Gesichtspflege Naturkosmetik

Night Cream Power Age Defence von Berrichi

Berrichi Night Powder Age Defence

Here you can find an English version of this article.

Auf der Indie Beauty Expo Berlin habe ich im März die Marke Berrichi entdeckt. Sie kommt aus Tallinn in Estland und ist gerade mal knapp zwei Jahre alt. Gegründet wurde das junge Unternehmen von Berit Joosep. Bei der Entwicklung der Produkte arbeitete sie eng mit Forschern der Universität Tallinn zusammen.

Vor einigen Wochen wurde das bisher noch übersichtliche Sortiment von Berrichi mit zwei neuen Produkten ergänzt: Es gibt seit Oktober 2017 eine Tagescreme, eine Nachtcreme und eine beruhigende Gesichtscreme für Männer; im Oktober 2018 kam eine Augencreme dazu und nun neu eine leichte Tagescreme und zur Pflege passende Nahrungsergänzungsmittel. Die Verpackungen der Produkte sind in Orange gehalten – und das nicht ohne Grund.

Im Mittelpunkt von Berrichi steht ein selbst entwickelter Wirkkomplex. Er setzt sich aus zwei unterschiedlichen Algen sowie Wirkstoffölen zusammen:

  • Astaxanthin aus der Grünalge haematococcus pluvialis habe ich neulich schon ausführlich in meinem Blogpost über das DNA Serum von Dr. Hauck vorgestellt. Das Carotinoid schützt die Zellen vor freien Radikalen und regt die Kollagenbildung der Haut an. Astaxanthin hat eine vielfach stärkere antioxidative Wirkung als Vitamin C.
  • Die Rotalge Furcellaria (furcellaria lumbricalis) hat die Ehre, auf der Verpackung der Produkte von Berrichi abgebildet zu sein. Auf der Indie Beauty Expo wurde mir erklärt, dass diese Alge aus der Ostsee stammt. Der Extrakt wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Tallinn untersucht: Die Furcellaria wirkt antioxidativ sowie feuchtigkeitsbewahrend und entzündungshemmend. Dazu regt sie den Stoffwechsel der Zelle an.
  • Die beiden Wirkstofföle Cacay-Öl und Kukuinuss-Öl runden den Algen-Komplex in den Produkten von Berrichi ab. Cacay-Öl gilt als das nächste ‚trendy Öl‘, es enthält hohe Anteile an unverseifbaren Stoffen (um die 8%, z.B. viel Vitamin E) und auch Transretinolsäure. Kukuinuss-Öl zeichnet sich durch Alpha-Linolensäure aus, dazu bietet es einen integrierten Sonnenschutz – beide Öle wirken antioxidativ und sind entsprechend entzündungshemmend.

Für den Blog bekam ich auf der Indie Beauty Expo die Night Cream Power Age Defence von Berrichi zur Verfügung gestellt. Darin kommt zusätzlich zu dem oben erwähnten Wirkstoff-Komplex noch Retinol in einer besonders stabilen Form zum Einsatz, das die Kollagenbildung anregt. Es ist niedrig dosiert, so dass es nicht irritierend oder schälend wirkt. Die Haut wird – bei nächtlicher Verwendung der Creme – auch nicht sonnenempfindlicher gemacht.

Die Night Cream Age Defence basiert neben Wasser auf Avocado- und Aprikosenkernöl, die beide aus Bio-Anbau stammen. Danach folgen in der INCI bereits die beiden Wirkstofföle Cacay-Öl und Kukuinuss-Öl. Insgesamt hat die Nachtcreme eine übersichtliche Formulierung. Um die empfindlichen Inhaltsstoffe zu schützen, wurde ein Airless-Pumpspender als Verpackung gewählt.

INCI: Aqua, Persea Gratissima Oil, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Caryodendron Orinocense Seed Oil, Aleurites Moluccana Seed Oil, Cetearyl Olivate/Sorbitan Olivate, Cetearyl Alcohol, Glycerin, Aloe Barbadensis leaf juice, Benzyl Alcohol/Dehydroacetic Acid/Sorbic Acid/Benzoic Acid, Retinol/Adenosine/Hydroxypropyl Cylodextrin, Furcellaria Lumbricalis Extract, Haematococcus pluvialis.

Mein Test der Nachtcreme von Berrichi

Schon beim ersten Test auf der Indie Beauty Expo war ich beeindruckt von der exzellenten (ich kann es nicht anders schreiben!) Textur der Night Cream. Sie steht zwischen einer geschmeidigen Creme und einem reichhaltigeren Gel – und hat eine orange Farbe, die auf der Haut jedoch nicht sichtbar ist. Auf meiner leicht trockenen Haut zieht die Nachtcreme gut ein, sie ist nicht fettig und sorgt für ein angenehm glattes Hautgefühl ohne glänzendes Finish – und sie liegt nicht schwer auf der Haut auf. Meine Haut fühlt sich nach dem Eincremen längeranhaltend gut befeuchtet an.

Laut Homepage sollen die Resultate der Night Cream nach ungefähr drei Wochen sichtbar werden, weil der Zell-Stoffwechsel durch die Night Cream angeregt wird. Tatsächlich habe ich den Eindruck, dass die Creme anregend auf der Haut wirkt (ohne dass ich Rötungen sehen kann). Der Grund dafür dürfte die hohe Konzentration der Wirkstoffe sein. Ich empfehle die Night Cream deswegen für alle, deren Haut etwas müde aussieht und die sich mehr Glow von innen wünschen. Die Nachtcreme duftet einfach nur etwas cremig-ölig, es sind keine ätherischen Öle bzw. Parfüm enthalten.

Hier geht es zur deutschen Homepage von Berrichi, die Night Cream enthält 50ml und kostet 39 Euro. Ich bin gespannt, welche weiteren Produkte Berrichi in Zukunft lancieren wird! Sehr praktisch für unterwegs ist das Travel-Set mit der Tages- und der Nachtcreme in Einzelsachets, das ich mir bereits für meine Reisen bestellt habe. Und vielleicht findet sich ja ein Händler für die interessante estnische Marke in Deutschland…

Teile diesen Beitrag: