Gesichtspflege Körperpflege Naturkosmetik

Mineralischer Sonnenschutz 2019 (2): Sensitiv Sonnencreme LSF 30 von Lavera

Lavera Sensitiv Sonnencreme

Im zweiten Teil meiner Sonnenschutz-Serie geht es um einen Klassiker aus dem Bioladen. Die Sensitiv Sonnencreme LSF 30 von Lavera wurde in diesem Jahr neu vorgestellt. Ich habe den Eindruck, das Lavera den Sonnenschutz regelmäßig überarbeitet: Als UV-Filter setzt man nun auch Zinkoxid ein, doch zu den Details gleich mehr.

Die Beschreibungen der Produkte habe ich wie in den letzten Jahren standardisiert, so dass sie gut vergleichbar sind:

  • Das Tragegefühl habe ich in die Kategorien “nicht spürbar” – “sehr angenehm” – “angenehm” – “in Ordnung” (das bedeutet, dass die Creme auf meiner Haut sich etwas pastös und klebrig anfühlte bzw. ich nach Stunden ein leichtes Hitzegefühl unter der Haut hatte) – “unangenehm” (liegt schwer auf der Haut) unterteilt. Die Klebrigkeit und Fettigkeit einer Sonnencreme habe ich meist mit einem Gesichtshälftentest verglichen und dabei getestet, wie fettig ein Blotting Paper nach dem Abtupfen ist bzw. wie sehr es an meiner Haut haftet.
  • Der Weißelfaktor kann “sehr gering” – “leicht” – “mittel” – “stark” sein (als Anhaltspunkt: ich habe einen hellen bis mittleren Hautton).

Alle Einstufungen erfolgen selbstverständlich nach meinem Eindruck, da ich keine exakt messenden Gerätschaften oder ein Labor habe, um Nachweise zu führen.

Ich habe mir die Sensitiv Sonnencreme LSF 30 von Lavera im Bioladen gekauft. Die Formulierung basiert auf verarbeiteten pflanzlichen Ölen (also nicht auf Wasser). Entsprechend ist die Textur eher pastig, wahrscheinlich eine Wasser-in-Öl-Emulsion. Beim Verteilen muss man sich entsprechend deutlich mehr Mühe geben – eine reichhaltige Pflege! Das Finish ist glänzend, das Tragegefühl ist in Ordnung (glücklicherweise nicht klebrig). Duftet zitronig-blumig. Der Weißelfaktor liegt trotz der leicht gelblichen Tönung der Sonnencreme bei mittel (bis stark), die Creme weißelt also durchaus. Auf der Tube wird der sichtbare Schutz ausgelobt. Als UV-Filter sind Zinkoxid (an zweiter Stelle der INCI) und Titandioxid enthalten. Für antioxidativen Schutz sorgen Karottenöl, Betacarotin oder Karanjaöl. Sowohl UVA als auch UVB-Schutz. Bio-Zertifizierung: Natrue. Keine Nano-Partikel. Vegan. Wasserfest.

INCI: Caprylic/Capric Triglyceride, Zinc Oxide, Aqua, Helianthus Annuus Seed Oil*, Titanium Dioxide, Sclerocarya Birrea Seed Oil, Alcohol*, Stearic Acid, Cocos Nucifera Oil*, Polyhydroxystearic Acid, Shea Butter Ethyl Esters, Palmitic Acid, Potassium Cetyl Phosphate, Polyglyceryl-6 Polyricinoleate, Glycine Soja Oil*, Persea Gratissima Oil*, Mangifera Indica Fruit Extract*, Carica Papaya Fruit Extract*, Daucus Carota Sativa Root Extract*, Pongamia Glabra Seed Oil, Beta-Carotene, Alumina, Hydrogenated Lecithin, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Parfum**, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citronellol**, Citral**, Coumarin**, Eugenol**, Benzyl Benzoate**, Farnesol**, Benzyl Alcohol**, Anise Alcohol**. * ingredients from certified organic agriculture ** natural essential oils

Eine Tube Sensitiv Sonnencreme LSF 30 von Lavera enthält 100ml und kostet 9,99 Euro. Hier geht es zur Homepage von Lavera. Erhältlich in vielen Bioläden, Drogeriemärkten oder online z.B. bei Eccoverde oder najoba (Shopping-Gemeinschaft).

Mein Tipp: Wenn „sichtbarer Schutz“ auf der Tube steht, ist sichtbarer Schutz drin 😉 . Praktisch, wenn man Kinder eincremen muss, weniger praktisch für mein Gesicht – auch weil es eine reichhaltige Wasser-in-Öl-Emulsion ist.

Die Sonnenschutz-Serie 2019 umfasst: Sonnencreme LSF 30 von Speick, Sensitiv Sonnencreme LSF 30 von Lavera, Face Mineral Ultralight SPF 30 von UltraSun, Weightless SunMilk SPF30 von Mádara, Clean Screen Mineral Face Sunscreen SPF 30 von Ren Skincare, Sonnencreme Gesicht LSF 30 von i+m Naturkosmetik, Antioxidant CC Cream SPF 30 von EcoCosmetics.

Teile diesen Beitrag: