Anzeige / Sponsored Post

Feste Haarpflege von Ayluna (und mein Tipp für seidiges Haar)

Ayluna festes Shampoo Conditioner

In Zusammenarbeit mit der Naturdrogerie (Verlinkung) // Manchmal schießt mir im Bad unter der Dusche spontan eine Idee für das Marketing eines Beauty-Produkts in den Kopf. So ging es mir vor ein paar Wochen, als ich das feste Shampoo für sensible Kopfhaut von Ayluna verwendet habe.

Die orientalisch inspirierte Naturkosmetik-Marke Ayluna habe ich auf dem Blog schon mal vorgestellt, im Mittelpunkt des Sortiments stehen Haarpflege und Haarfarben. Auf der Vivaness wurde nun eine feste Haarpflege lanciert: Drei feste Shampoos sowie ein fester Conditioner ergänzen das Programm, die statt in Plastikflakons in einem Umkarton verpackt sind. Kurz vor der Messe wurde mir je ein Exemplar davon zugesandt, das Shampoo ohne Duftstoffe für sensible Kopfhaut habe ich sofort ausprobiert. Und war überrascht, wie sehr sich der Shampoo-Bar von anderen unterscheidet.

Die Formulierung des festen Shampoos von Ayluna

Zunächst mal ein paar Worte zur Formulierung: Das feste Shampoo von Ayluna basiert auf Bio-Maisstärke. Dazu kommt eine Tensidmischung aus waschaktiven Aminosäuren und einem Zuckertensid. Es handelt sich dabei also nicht um eine klassische Haarseife aus verseiften Ölen, sondern um – wie es der Name des Produkts bereits sagt – ein quasi wasserfreies, festes Shampoo. Der pH-Wert des Shampoo-Bars liegt entsprechend im leicht sauren Bereich. Nach der Haarwäsche wird also keine saure Rinse benötigt. Die eingesetzten waschaktiven Aminosäuren gehören zu den mildesten, hochwertigsten (und auch teuersten) Tensiden auf dem Markt. Sheabutter, Kakaobutter und Arganöl versorgen das Haar mit pflanzlichen Lipiden; Inulin bietet Feuchtigkeit. Von Cosmos Organic zertifiziert.

INCI: Zea Mays Starch*, Sodium Cocoyl Glutamate, Butyrospermum Parkii Butter*, Aqua, Coco Glucoside, Sorbitol, Theobroma Cacao Seed Butter*, Inulin, Kaolin, Argania Spinosa Kernel Oil*, Citric Acid. *aus kontrolliert biologischem Anbau

Wie man das feste Shampoo anwendet

Das feste Shampoo von Ayluna ist kompakt gepresst und bröselt nicht (wie das bei manchen anderen festen Shampoos gern mal der Fall sein kann). Entsprechend ist es sparsam im Verbrauch. Im nassen Haar schäumt es zuerst nur wenig auf, erst wenn man öfter mit dem runden Shampoo-Bar über das Haar gegangen ist (aber bei langem Haar nicht rubbeln), bildet sich ein schöner, cremiger Schaum. Beim zweiten Waschdurchgang klappt das übrigens deutlich schneller. Mein Tipp: Ich feuchte den Shampoo-Bar vor Gebrauch erst kurz etwas an, dann funktioniert das Aufschäumen deutlich besser. Edit 12.6.2020: Die besten Erfahrungen habe ich nun gemacht, wenn man das Shampoo mit einem Seifensäckchen vorher etwas anschäumt.

Beeindruckt hat mich, wie sich meine Haare nach der Wäsche mit dem festen Shampoo für sensible Kopfhaut anfühlen: Ganz seidig, glatt und weich, ohne sich schwer anzufühlen. Ich könnte mir vorstellen, dass die pudrige Basis des festen Shampoos neben der hochwertigen Tensidmischung für diesen Effekt eine Rolle spielt.

Und damit sind wir wieder bei der Idee, die ich oben bereits erwähnt habe: Das feste Shampoo für sensible Kopfhaut müsste perfekt für Menschen mit längerem (und eher glattem) Haar passen, die sich von einem Shampoo-Bar Geschmeidigkeit, Leichtigkeit und Seidigkeit wünschen. Mir kamen die Produkte der konventionellen Exklusivmarke „Langhaarmädchen“ des Drogeriemarkts dm in den Sinn, die Haarpflege speziell für lange Haare bietet. Ok, der Name der dm-Marke spricht mich nun gar nicht an, aber das Konzept finde ich nicht uninteressant. Könnte ja auch was für Ayluna sein…

Selbstverständlich können natürlich andere Haarlängen ebenfalls von dem mild formulierten, festen Shampoo für sensible Kopfhaut von Ayluna profitieren 🙂 . Kleiner Zwischenstand nebenbei zu meinen Haaren: Lange Haare habe ich trotz Corona nun noch nicht, aber als Pixie kann ich meine Frisur auch nicht mehr bezeichnen. Was ich damit mache, habe ich noch nicht entschieden… Ein bisschen dürfen sie noch weiter wachsen, denn vor Juni komme ich nicht zum Friseur.

Wer trockenes, sprödes Haar hat und mehr Pflege bzw. verbesserte Kämmbarkeit braucht, dem empfehle ich nach der Haarwäsche den Ayluna festen Conditioner. Er hat ebenfalls eine übersichtliche Rezeptur. Wenn es so weiter geht mit meinem Haarwachstum, dann schreibe ich hier bald auch ausführlich über Spülungen 😉 .

Welches der festen Shampoos mir am besten gefällt

Neben der duftstofffreien Variante für empfindliche Kopfhaut bietet Ayluna ein festes Shampoo für trockenes Haar und ein festes Shampoo für jeden Tag an. Die Grundformulierung ist dabei jeweils gleich, sie wird jedoch durch Wirkstoffe wie z.B. Heilerde oder grünen Tee ergänzt.

Interessant finde ich, dass das Shampoo ohne Duftstoffe für sensible Kopfhaut bei mir die schönsten Ergebnisse bringt. Vielleicht mögen meine Haare die rote bzw. grüne Tonerde in den beiden anderen Shampoo-Bars nicht so: Sie bieten dadurch zwar etwas mehr Volumen, dafür jedoch auch etwas weniger der schönen ‚Seidigkeit‘ im Haar. Ich habe mir deswegen bereits ein Backup des festen Shampoos für sensible Kopfhaut zugelegt.

Die festen Shampoos von Ayluna wiegen jeweils 60 gr und kosten 9,90 Euro. Erhältlich sind sie bei der Naturdrogerie, die die feste Haarpflege von Ayluna gleich nach der Vivaness eingelistet hat, yay!

Teile diesen Beitrag: