Reise

Hei Helsinki 2: Es ist gerade Design-Sale!

Die Überschrift sagt schon alles: In Helsinki werden gerade die Sommerkollektionen günstiger abverkauft, um Platz für die neue Herbstware zu machen. Das ist nicht nur bei der Mode der Fall, sondern auch beim Interieur oder den Accessoires. Ich drehe bei finnischem Design ja sowieso schon immer ein bisschen durch, und nun auch das noch! Ich rauschte also zu Marimekko (eine Tasse, ein schwarzes Oberteil, ein Tuch, ein Rucksack – der war notwendig, meine Schultern danken mir bereits), zu Arabia (eine neue Mumintasse), zu Iittala (nichts gekauft!! ein Wunder ist geschehen), Kauniste, Pentik, Lapuan Kankurit, Finlayson (ich überlege noch wegen Bettwäsche) und natürlich Aarikka!

Dem Holzschmuck von Aarikka bin ich seit einiger Zeit verfallen, auf dem Blog habe ich schon mal eine Kette und auf Instagram ein Armband der finnischen Marke gezeigt, die ich sehr mag (Hilla Naturkosmetik hat in Deutschland auch ein paar Einzelstücke im Sortiment). Nun durfte ein weiteres Armband mit, es nennt sich Kassiopeia und machte sich bei meinem Spaziergang am Meer schon mal recht gut zu meinem blauen Leinenhemd. Ich mag es sehr, neue Stücke gleich am Ort des Kaufes auszuführen – siehe Foto oben! So saß ich eine ganze Weile am Ufer der „Teerinsel“ und las im großen Lesebuch von Kurt Tucholsky (der mich immer wieder begeistert).

Design ist in Helsinki (und Finnland) allgegenwärtig und es gehört hier einfach dazu, sich den Alltag so schön wie möglich zu gestalten. Ich habe in einigen Resturants und Cafés schon Stücke von Arabia oder Iittala erkannt, auf der Straße sieht man öfter Frauen, die die schöne Kleidung von Marimekko tragen. Ein bisschen bade ich hier also im Design – mal gucken, ob ich auch noch zum Baden ins Wasser komme…

Auch interessant:

Beauty-Notizen 19.7.2013
Beauty-Notizen 16.8.2013
Beauty-Notizen 24.2.2017

Comments are disabled.