International, Körperpflege, Naturkosmetik

Sommer auf meiner Haut: Voile Pailleté von Phyt’s

Voile Pailleté Phyt's

Manchmal setzt der Verstand einfach aus. Erinnerungen, Sehnsüchte und Sommerhitze bilden ein Gemisch an Gefühlen, das stärker als meine Vernunft ist. Der Voile Pailleté von Phyt’s ist so ein Fall: Ein schimmernder Schleier auf der Haut, der zart nach Monoi duftet. Naturkosmetik wie sie französischer nicht sein könnte, ein sinnliches Vergnügen.

Aber es ist doch schon Mitte September! Wie lange werde ich denn noch in T-Shirts, Badeanzug und Pareo herumlaufen können? Bis diese Gedanken bei mir ankamen, hatte ich das Body Gel schon gekauft. Ein bisschen den Sommer damit festhalten können…

Spannend finde ich den Voile Pailleté auch deswegen, weil es sich mal nicht um ein schimmerndes Öl handelt, sondern um ein ultraleichtes Gelée. Es basiert neben Wasser auf Aloe Vera und Glycerin, klebt entsprechend überhaupt nicht und lässt sich spielend auf Armen, Beinen und Dekolleté verteilen. Die goldenen und kupfernen Partikelchen sind so fein, dass man sie nur in der Sonne sieht.

INCI: Aqua (Water), Aloe barbadensis extract*, Glycerin, Glycerin (and) Sucrose laurate (and) Sucrose dilaurate (and) Sucrose trilaurate (and) Sorbitol, Acacia senegal gum, Lauroyl lysine, Microcrystalline cellulose (and) Cellulose gum, Parfum (Natural fragrance), Xanthan gum, Potassium sorbate, Sodium benzoate, CI 77891 (and) CI 77491 (and) Mica, Citric acid, Benzyl benzoate, Benzyl salicylate, Farnesol, Limonene, Linalool.

Der Flakon aus Glas mit dem Voile Pailleté von Phyt’s enthält 90ml und ist mit einem feinen Pumpspender ausgestattet. Gekostet hat er 41,80 Euro (habe ich nicht weiter oben den ausgesetzten Verstand erwähnt 😉 ?). Die Produkte sind in ausgewählten französischen Kosmetikstudios (Shopfinder auf der Homepage von Phyt’s) oder auch online (z.B. bei Monde Bio) erhältlich.

Die Marke Phyt’s wurde 1972 gegründet und hat ihren Sitz in Caillac im Südwesten Frankreichs. Von der Traditionsfirma habe ich im Februar die beruhigende Maske auf dem Blog vorgestellt.

Übrigens trage ich den feinen „Pailetten-Schleier“ von Phyt’s bereits tagsüber auf, weil ich es so mag, wenn die Haut schön schimmert – einfach so, selbst wenn ich nur an den Pool gehe. Und wie wäre es, wenn ich einfach hier in Südfrankreich bleiben würde, wo der Sommer bis in den Oktober hinein reicht? Auch wenn – so wie diese Woche – der Mistral kräftig weht und den Herbst auch hier deutlich angekündigt hat…

Auch interessant:

Beauty-Einkäufe in Istanbul 2
Rosa Biskuits in Reims und andere schöne Dinge
New York, New York

Comments are disabled.