Dekorative Kosmetik Naturkosmetik

Bronze, Kupfer und Rost: Mein Herbst-Look 2019

Wie die sich färbenden Blätter auf den Bäumen bin ich nun schon seit einigen Wochen im Rost-Rausch 😉 ! Neulich hatte ich die Idee, mal meine aktuellen Make-up-Produkte für einen herbstlichen Look hier auf dem Blog versammelt zu zeigen. Und los geht’s…

Nagellack in Rocky Rose von Essie

Angefangen hat meine Lust auf Rostfarben mit dem Nagellack in Rocky Rose von Essie, der zur gleichnamigen aktuellen Limited Edition von Essie gehört (ist natürlich keine Naturkosmetik, aber das ist bei Nagellacken ja sowieso schwierig). Ich hatte den Aufsteller schon im Spätsommer im Drogeriemarkt entdeckt: Fast alle neun Farben der Kollektion sind in warmen, rostigen Erdtönen gehalten. Den Rost-Ton mit einem leichten rosa Einschlag und ohne sichtbare Schimmer- oder Glitzerpartikel trage ich gern auf meinen Fußnägeln.

Essential Eyeshadow Palette sunset von GRN

Weiter ging es im Rost-Rausch mit der Essential Eyeshadow Palette sunset von GRN, die ich mir im Beauty&Nature in München gekauft habe. Die neue Bio-Marke GRN habe ich euch bereits auf dem Blog vorgestellt, zum dekorativen Sortiment gehören auch zwei Lidschattenpaletten. Die Palette mit dem Namen ’sunset‘ umfasst vier Lidschatten: einen schimmernden Goldton (golden hour), ein kräftiges, schimmerndes Kupfer-Orange (blood moon), ein mattes, relativ neutral getöntes Beige-Taupe (horizon) und ein mattes, neutrales Dunkelbraun (twilight). Wie schon bei der Eyeshadow Palette in ‚morning dew‘ finde ich die Farbzusammenstellung sehr gelungen. Erhältlich z.B. bei Ecco Verde.

Bronzer Komaru von Nui Cosmetics

Statt eines klassischen Rouge verwende ich bei rostfarbenen Looks lieber einen Bronzer. Vor einigen Wochen bekam ich den Bronzer Komaru von Nui Cosmetics zugeschickt, das ist die hellere der beiden erhältlichen Nuancen. Komaru hat ein mattes Finish und ist neutral getönt, hier droht keinerlei Orange-Alarm! Ich würde die Farbe als mittleres Beigebraun beschreiben, das sich auch gut zum Konturieren eignet. Die raffinierte, innovative und nachhaltige Verpackung von Nui Cosmetics habe ich bereits auf dem Blog thematisiert. Erhältlich z.B. bei Savue Beauty.

Eye Pencil Holt von Und Gretel

Rund um meine blauen Augen mag ich rostige Farben am liebsten! Statt des Luk Creme Eye Stick Bronze von Und Gretel oder des Kajal Ayurvédique von Soultree ist in diesem Frühherbst der Eye Pencil Holt in der Nuance Bronze von Und Gretel an der Reihe (ich habe ihn mir in München ebenfalls bei Beauty&Nature gekauft, ich berichtete in meinen Beauty-Notizen davon). Farblich steht der Kajalstift zwischen einem warmen bis neutralen Kupfer- und Bronze-Ton. Erhältlich z.B. bei Blanda Beauty.

WimpernTusche in UmbraBraun von marie w.

Bestens passt die WimpernTusche in UmbraBraun von marie w. zum Kajal von Und Gretel: Die Mascara basiert auf Aloe Vera-Saft, ist vegan und ist für mich so etwas wie ein pflegendes Schminkprodukt. Die braune Nuance ist nicht zu hell, aber eben auch nicht so hart wie ein klassisches Schwarz. Ich trage mehrere Schichten übereinander auf, was problemlos funktioniert. Hier könnt ihr mehr dazu lesen. Erhältlich z.B. bei der Naturdrogerie.

Lipstick 20 von Dr. Hauschka

Rostorange Lippenfarben stehen mir leider nicht so gut. Deswegen habe ich mich für diesen Herbst-Look für den neuen Lippenstift in der Nuance 20 von Dr. Hauschka aus der Limited Edition Natural Spirit entschieden (ich werde euch die Kollektion noch auf dem Blog vorstellen). Schon die Kappe des Lippenstifts ist in der wunderschönen, warm-beige-rosa Farbe des Lippenstifts gehalten. Ich trage den limitierten Lippenstift nur in einer zarten Schicht auf, so dass meine eigene Lippenfarbe noch etwas durchschimmert (quasi ‚my lips but better‘). Da die Nuance relativ hell ist, steht mir ein deckenderer Auftrag mit dem Lippenstift nicht so. Meine Lippen mögen die pflegende, cremige Textur mit dem leicht glänzenden Finish gern.  Ich stelle mir die Farbe insbesondere bei braunhaarigen Frauen richtig toll vor! Erhältlich z.B. bei der Naturdrogerie.

Ich vermute, dass ich spätestens im Dezember dann wieder ein bisschen von meinem Rost-Rausch runter komme – das ist eigentlich in jedem Jahr so!

Teile diesen Beitrag: