Haar Naturkosmetik

Afrolocke Shampoo für krauses und lockiges Haar

Naturkosmetik Afrolocke Shampoo Spülung

Nach der Vivaness 2020 habe ich mir schnurstracks die beiden Haarpflege-Produkte von Afrolocke bestellt. Die Marke war für mich eines der Highlights auf der Messe, denn es gibt in Deutschland bisher leider kaum Naturkosmetik, die speziell für krauses und lockiges Haar gedacht ist. In Frankreich oder den USA ist man bereits etwas weiter, ich habe z.B. vor einiger Zeit die französische Marke Noire ô naturel vorgestellt.

Auf der Vivaness nutzte ich die Gelegenheit, die sympathische Gründerin Anna Baltruschat aus Stuttgart kennenzulernen. Sie suchte lange vergeblich in deutschen Drogeriemärkten nach den passenden Produkten für ihr krauses Haar und kam so auf die Idee, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Zusammen mit ihrem Mann brachte sie 2017 das Shampoo und die Spülung von Afrolocke auf den Markt, beide Produkte sind von Cosmos Natural zertifiziert. In Planung ist noch ein pflegendes Leave-In. Ihre Vision ist es, dass es zukünftig ganz selbstverständlich ist, in deutschen Drogeriemärkten wie dm Produkte für krauses und lockiges Haar kaufen zu können. Word!

Sowohl das Shampoo als auch die Spülung von Afrolocke wurden für krauses, lockiges und welliges Haar entwickelt. Mich hielt das nicht davon ab, mir damit ebenfalls die Haare zu waschen. Und was soll ich sagen? Für mich dürfte das Shampoo von Afrolocke eines der besten Naturkosmetik-Shampoos sein, die ich bisher getestet habe. Im nassen Haar schäumt es gut auf, ich lasse es dann kurz einwirken und spüle alles mit lauwarmen Wasser wieder aus. Das Haar fühlt sich danach schön weich, kämmbar und gepflegt an.

Deswegen lege ich das Shampoo und natürlich auch die Spülung allen Frauen ans Herz, die strapaziertes, langes und pflegebedürftiges Haar haben – Lockenköpfen sowieso. Obwohl ich das Shampoo als reichhaltig empfinde, wird das Haar damit nicht beschwert oder „klätschig“. Sehr gut vorstellen kann ich mir auch, dass die Produkte von Afrolocke ideale Umsteiger-Produkte von konventioneller Haarpflege auf Naturkosmetik sind.

Das Shampoo basiert auf Wasser und einer Tensidmischung aus Kokossulfaten und Zuckertensiden. Für Feuchtigkeit sorgen Betaine, Glycerin und Inulin; pflegend wirken Brokkolisamenöl (mein liebstes Haaröl), Sheabutter, Kokosöl und Arganöl. Gestärkt wird das Haar mit Weizenprotein, für eine verbesserte Kämmbarkeit sorgt ein aus Guarmehl hergestelltes quarternäres Tensid (Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, bei Cosmos zugelassen). Sowohl das Shampoo als auch die Spülung duften zart nach Vanille.

INCI Shampoo: Aqua (Water), Sodium Coco Sulfate, Decyl Glucoside, Betaine, Lauryl Glucoside, Inulin, Glycerin, Citric Acid, PCA Glyceryl Oleate, Brassica Oleracea Italica (Broccoli) Seed Oil*, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Cocos Nucifera (Coconut) Seed Oil*, Argania Spinosa (Argan) Kernel Oil*, Hydrolyzed Wheat Protein, Sclerotium Gum, Glyceryl Oleate, Coco Glucoside, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Sodium Hydroxide, Sodium Sulfate, Potassium Sorbate, Benzyl Alcohol, Sodium Benzoate, Parfum (Fragrance) *aus kontrolliert biologischem Anbau

Das Shampoo und die Spülung enthalten jeweils 250ml und kosten um die 14 Euro. Afrolocke gibt es online direkt bei Afrolocke, oder aber in den Onlineshops von dm, Douglas, Wolkenseifen, Talea, Biomazing und Spatacular. Auch im stationären Handel kann man Afrolocke finden, hier geht es zum Shopfinder.

Teile diesen Beitrag: