Dekorative Kosmetik Drogeriemarkt Gesichtspflege International Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 16.10.2020

Neue Naturkosmetik

Vier Tage Regen, dafür aber jede Menge Freude an Beauty-Produkten: So kann ich meine Woche zusammenfassen. Und natürlich denke auch ich darüber nach, wie wohl der kommende Winter so wird. Ich möchte mir unbedingt ein Projekt suchen, das meine Gedanken positiv beeinflusst und mich auch in der dunkleren Jahreszeit bei der Stange hält. Ich möchte schließlich mit Optimismus in die Zukunft blicken! Mal sehen, was ich da so für mich finden werde…

La Crème rose de Jouvence von La Provençale

Vielen Dank für euer großes Interesse an meinem Blogpost über die rosa Cremes! Auch an den hohen Klickzahlen lässt sich ablesen, dass Cremes mit rosa Tönung gerade schwer im Trend liegen. In meinem Artikel habe ich drei rosa Cremes vorgestellt, darunter die La Crème rose de Jouvence von La Provençale aus Frankreich. In meiner Auswahl war das die Creme mit der intensivsten rosa Tönung; die enthaltenen hauchfeinen, goldrosé Schimmerpartikel sorgen für einen glowy Teint. Eine Kombination aus Tagescreme und Primer. Wichtig finde ich, dass diese modernen rosa Cremes mich nicht wie ein rosa Schweinchen aussehen lassen, sondern den Teint lebendig machen. Abgesehen davon, dass es mir Spaß macht, die rosa Cremes aus dem Tiegel zu entnehmen und auf der Haut zu verteilen 🙂 ! Insbesondere französische Naturkosmetik-Marken haben den Trend schon aufgenommen und ich gehe davon aus, dass bald noch weitere rosa Cremes auf den Markt kommen.

Neues dekoratives Sortiment Oktober 2020 von Alverde

Vor einigen Tagen entdeckte ich in der dekorativen Theke von Alverde die neuen Produkte der halbjährlichen Sortimentsüberarbeitung. Ich erinnerte mich daran, wie aufregend das „früher“ immer war! In diesem Herbst habe ich nur zwei Produkte gekauft, die Overnight Mask mit Rosenduft im Einzelsachet (wobei das ja nichts Dekoratives ist und sich trotzdem in der Theke befindet) sowie den Professional Perfect Cover Camouflage Concealer von Alverde in der Nuance Beige 02. Mich reizten die Stichworte „hochpigmentiert“ und „langanhaltend“ an der flüssigen Abdeckcreme. Aufgetragen wird sie mit dem integrierten Schwammapplikator, ich habe den Concealer dann mit den Fingerspitzen und einem Pinselchen etwas verteilt und eingeklopft. Er hat zunächst eine ähnlich zäh-cremige Textur wie der Luminous Perfecting Concealer von Mádara, ist dann jedoch weniger dicht pigmentiert und fühlt sich im Vergleich dazu schwerer an. Das Finish des Alverde Concealers ist matt, die Deckkraft würde ich als mittel (und je nach Verteilung auch etwas stärker) beschreiben. Kann man durchaus mal für den günstigen Preis von 3,95 Euro ausprobieren. Erhältlich in zwei Farben, was leider nicht gerade üppig ist.

Was es sonst Neues in der dekorativen Theke bei Alverde gibt: Drei neue Lidschattenpaletten in Grau-, Braun- und in Rosé-Tönen, dann die neuen Diamond Kiss Lipsticks, neue Make-up Foundation Sticks sowie farbliche Erweiterungen von bereits bestehenden Produkten wie z.B. bei Lip Linern, Mineral Make-up, Kajals oder Lidschatten. Wer Grüntöne an den Augen mag, sollte sich mal den neuen Kajal Eyeliner Automatic und den Mono Lidschatten in ‚Forest Green‘ angucken. Zur Vorbereitung des Besuchs im Drogeriemarkt könnt ihr euch die Neuheiten auf der Homepage von dm ansehen.

Body Balsam Golden Milk von Logona

Ein paar Mal bin ich in den letzten Wochen bereits um die Bodylotion Golden Milk von Balea herumgeschlichen – aber ich fürchte, dass sie zu intensiv und süß für meine Nase duftet. Allerdings mag ich das Thema Golden Milk: Das ayurvedische Getränk mit Kurkuma habe ich schon vor ein paar Jahren hier auf dem Blog vorgestellt. Deswegen konnte ich dem neu lancierten Body Balsam Golden Milk von Logona nicht widerstehen, es gibt auch eine dazu passende Handcreme. Die reichhaltige Bodycreme in der Dose hat eine hellgebliche Farbe und duftet nach Vanille und ein bisschen nach weihnachtlichen Gewürzen. Gerade in den vergangenen, doch sehr herbstlichen Tagen gefiel mir dieser heimelige und einhüllende Duft sehr. Die Körpercreme hat eine etwas festere Textur als eine klassische Bodylotion, lässt sich aber fast streifenfrei verteilen und zieht schnell ein. Die von Natrue zertifizierte und vegane Formulierung basiert neben Wasser auf verarbeiteten pflanzlichen Ölen und Traubenkernöl (daher auch die Leichtigkeit der Textur). Ich habe 8,95 Euro für den Body Balsam bezahlt, erhältlich ist er in Bioläden oder online z.B. bei Ecco Verde, Bio Naturel etc. Goldene Milch zum Eincremen! Der Duft hält etwa zwei Stunden auf meiner Haut.

Liquid Powder Chromatic Eye Tints von Ilia Beauty

Auf meinen Lidern habe ich in dieser Woche den neuen Liquid Powder Chromatic Eye Tint von Ilia Beauty in der Nuance Fresco getragen. Die Farbe ist gar nicht so leicht einzufangen, ich würde sie als hellen Bronze-Ton mit silbrigem Schimmer beschreiben – sie wirkt je nach Lichteinfall unterschiedlich hell. Spannend ist die Textur, die mich an die 10 Second Eyeshadows von Kosas erinnert: Die fluide Textur trocknet nach etwa einer halben Minute an und haftet dann auf den Lidern, verblenden ist dann nicht mehr möglich. In meinen Augen geht die Formulierung als naturkosmetisch durch, sie basiert auf Wasser, Glimmer, Kieselsäure und Glycerin. Insgesamt bietet Ilia Beauty acht dieser Eye Tints an; mir würden das bodeauxfarbene ‚Umber‘ und das roségoldene ‚Mythic‘ auch gefallen 🙂 . Hier könnt ihr meine Review über die Liquid Powder Chromatic Eye Tints von Ilia Beauty nachlesen.

Ich wünsche euch ein schönes Herbst-Wochenende! Ich werde es mir gemütlich machen und habe mir vorgenommen, mal nicht am Schreibtisch zu sitzen.

Teile diesen Beitrag: