Duft Gesichtspflege International Körperpflege Naturkosmetik Reise

Beauty-Notizen 31.10.2014 (aus Hong Kong)

beauty notizen 31.10.2014

Die letzten Beauty-Notizen aus Hong Kong – die Zeit rast und schon sehr bald bin ich wieder zurück in Nürnberg. Einen aufregenden Termin hatte ich noch in dieser Woche: Ich traf am Mittwoch die Expertin für Aromatherapie Anusati Thumm von Primavera, die zwei Mal im Jahr in den Filialen von Beyorg (dem schicken Spezialisten für Naturkosmetik in Hong Kong) Kunden persönlich berät. Sie vermittelte mir netterweise die Möglichkeit, ein Interview mit Brenda Lee, der Gründerin von Beyorg zu führen. Ich werde demnächst auf dem Blog darüber berichten!

Übrigens hatte ich passenderweise das Duschbalsam Wacholder Zypresse von Primavera in Hong Kong dabei (die Tube ist nun leider leer), der Duft macht mich zuverlässig morgens wach und abends nach einem langen Tag wieder halbwegs lebendig (was in Hong Kong nötig war). Das Duschgel stammt aus dem Geschenkset Fit in den Frühling, soll es aber bald auch einzeln geben, soweit ich das richtig im Kopf habe.

Die schöne, grafisch gestaltete Postkarte mit der Shelley Street ist eines meiner Andenken aus Hong Kong. Darauf ist die Rolltreppe dargestellt, die durch den Stadtteil Soho hinauf zu den Mid Levels führt. Außerdem werde ich auch die Octopus Card mit nach Hause nehmen. Diese elektronische Karte kann man zum Bezahlen in allen öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch in vielen Kiosken und Geschäften einsetzen. Man läd sie an einem Automaten in der Bahnstation einfach immer wieder auf. Theoretisch könnte man sie bei der Abreise wieder zurückgeben, aber ich hebe sie mir auf – wer weiß, vielleicht kann ich sie bald wieder gebrauchen?

Ich habe es glücklicherweise geschafft, keine Erkältung in Hong Kong zu bekommen. Der Wechsel von Hitze zur Kälte der Klimaanlagen in den Innenräumen hat mir aber schon etwas zu schaffen gemacht. In meiner Handtasche hatte ich immer ein Bolero-Jäckchen und einen größeren Schal dabei, die ich in der Bahn und in Restaurants um mich gelegt habe. Zuletzt nahm ich das grüne Multi-Blanket von Innisfree mit, das ich bei meinem Einkauf im Shop geschenkt bekommen habe. Ihr seht es als Hintergrund für dieses Foto – wenn ich dieses Tuch nicht mal multifunktional eingesetzt habe, dann weiß ich auch nicht 🙂 .

Ebenfalls oft verwendet habe ich den Stick Solaire LSF 50+ von Evoa, den ich mir in Frankreich gekauft habe (hier habe ich ihn gezeigt). Ich habe ihn partiell unter der BB Cream von Innisfree auf den exponierten Stellen im Gesicht aufgetragen, also auf der Stirn und den Wangen. Die Textur weißelt etwas (die minimale rosa Tönung sieht man auf meiner Haut kaum) und ist insgesamt angenehm unfettig, eher wachsig. Super ist auch das kleine Format, der Stick misst gerade mal 6cm. In Deutschland ist er z.B. bei Amazingy erhältlich.

Naturkosmetik oder naturnahe Kosmetik aus Australien oder Neuseeland ist mir in Hong Kong öfter mal ins Auge gefallen – die regionale „Nähe“ zu Hong Kong dürfte der Grund dafür sein. In einer Filiale des Drogeriemarkts Watson’s habe ich z.B. den Rosehip Oil Skin Boost Roll-On von Rosehip Plus gefunden. Die australische Marke hat sich auf Hagebuttenkernöl bzw. Wildrosenöl spezialisiert und bietet nur vier Produkte an: Eine Tagescreme, eine Nachtcreme sowie das pure Öl in zwei unterschiedlichen Verpackungen – als Roll-On und im Flakon. Ich fand den Roller originell und hübsch aussehend, das Samenöl stammt übrigens aus Chile. Wird aber erst zu Hause probiert!

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Von Alterra gibt es für Weihnachten ein Geschenkset mit Bio-Cranberry & Bio-Vanille, das aus einer Cremedusche, einer Körpermilch und einer Handcreme besteht.
  • Zuii hat einige Neuigkeiten angekündigt: Eine Lidschattenpalette gab es auf der Facebook-Page der Firma schon zu sehen, andere Produkte folgen.
  • Benecos bringt für Weihnachten eine limitierte Beauty-Box heraus, in der Shower Gel, Body Cream und Hand Cream stecken.

Wie war euere Beauty-Woche? Habt ein gemütliches Wochenende! Sobald ich zu Hause angekommen bin, werde ich mich bis Montag Vormittag einigeln 🙂 .

Teile diesen Beitrag:

78 Kommentare

  1. Ellalei sagt am 31. Oktober 2014

    Och schade, bald vorbei! Aber eine tolle aufregende Zeit war das bislang, auch für uns! Daher nochmals lieben Dank für all deine schönen Einblicke. Und heute gehts wieder spannend weiter.
    Das Tuch im Hintergrund ist schick, ich mag ja solch warme Grüntöne und sanfte Muster. Ich bin hier allerdings schon bei Wollschals angekommen, obwohl es gerade wieder wärmer wird und der November mit 20 Grad starten soll am Wochenende – wow!

    Die Postkarte ist klasse, solche Drucke sind ja wieder einmal sehr in und ich entdecke auf Spaziergängen hier in den Berliner Hipster-Vierteln immer öfter kleine Druckereien, die Siebdrucke oder ähnliches machen und direkt verkaufen – natürlich alles mega durchgestylt, klar. Dennoch mag ich diese Anmutung, das ist so schön aus der Zeit gefallen und grafisch schlicht.

    Und zu deinen Entdeckungen: Die Zuii-Paletten darf ich nie nie nie angucken! Oh je… zu spät. Da sind schon sehr schöne Zusammenstellungen dabei, da haben sie sich einiges überlegt und präsentieren eine gute Auswahl. So findet jeder was, gefällt mir oder I like um es mit FB zu sagen.

    Ok, nur mal zur Sicherheit: Produziert in Australien, das Öl dafür kommt aus Chile, wurde exportiert nach Hong Kong und fliegt bald mit dir nach Deutschlad – wow, dieser kleine ausgesprochen hübsche Roll-On hat mehr von der Welt gesehen als ich 😉

    Beautywochen-Highlight gab es gestern erst mit einem Violey-Paket voller schöner Ätherische Öle für Selbstgerührtes. Ginster hatte ich so streng nicht in Erinnerung, aber es wird ja auch ordentlich verdünnt und soll ein Parfumöl ergänzen. Ein Augen-Roll-on-Öl kann jetzt auch endlich gemixt werden. Ich freue mich auf gemütliche Wochenenden an denen die Rezepte dann umgesetzt werden.
    Einkaufstechnisch war es das bislang, kann und wird sich morgen aber ändern, wenn ich mit den Mädels Wilmersdorf unsicher mache. Das wird mal wieder ein Spaß!

    Liebe Grüße nach Hong Kong und in dein Wochenende!

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Ich glaube, dieser Trend mit den kleinen Druckereien und grafischen Arbeiten kommt aus New York, dort gibt es ja ganz viele dieser hippen Papeterien. Mich hat die Karte auch gleich daran erinnert. Und ja, der Roll-On ist ein Globetrotter 😉 .
      Ihr hattet heute sicher einen schönen Tag in Berlin, hier ist ja Feiertag – was mir ganz recht kam, denn ich habe viel geschlafen und muss mich erst etwas ausruhen von der langen Reise. Viel Spaß außerdem beim Mischen der Öle!

  2. Die Postkarte ist schön, ist sie mit Relief?
    Von RMS Beauty habe ich mir diese Woche Imagine bestellt, freue mich schon darauf. Ebenfalls bestellt und noch nicht angekommen sind zwei Mascaras, eine von Green People und eine von 100% pure, bin auch darauf sehr gespannt. Ansonsten war die Woche mehr im Zeichen von Erkältungen. Mich hat es zum Glück noch nicht erwischt dafür aber alle um mich rum :(. Ich hoffe, ich schaffe es, mich irgendwie ohne durchzumogeln.
    Ich wünsche dir eine angenehme Rückreise!

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Im Flugzeit haben auch schon alle gehustet, ich hoffe, ich halte mich gesund und Du auch! Ja, die Postkarte hat ein ganz leichtes Relief 🙂

  3. Jetzt krieg ich’s ja doch noch halbwegs hin, mich während deines Hong Kong Trips zu melden. Zur Zeit scheint mein Tag irgendwie um die Hälfte der Zeit gekappt zu sein, ich krieg nix mehr auf die Reihe. Mitgelesen hab ich aber immer und bin beeindruckt von deinen Touren. Die Stadt wäre mir eindeutig zu viel, aber aus „sicherer Entfernung“ mitzulesen ist natürlich toll 😉

    Produkte von Primavera haben mir bisher eigentlich nie gefallen (bis auf den Roller Klarer Kopf und das Kameliensamenöl), weder Konsistenz noch Duft haben mir zugesagt (Handcreme, Augencreme, Hydrolate…). Kürzlich habe ich mir dann aber aus irgendeiner Eingebeung heraus das Testset Neroli Cassis zugelegt und bin sehr positiv überrascht! Reinigungsmilch, Toner und Fechtigkeitsfluid passen wie angegossen 🙂 Bin allerdings mal gespannt, ob das Fluid auch bei kälteren Temperaturen ausreicht.

    Die Benecos-Box klingt toll, und auch das Set von Alterra würde mich tendenziell reizen; blöd nur, dass man da nicht probeschnüffeln kann.

    Komm gut nach Hause und geniess das Einigeln am Wochenende!

    • Hallo Annamo,

      ich habe vor einiger Zeit schon gesagt, dass mir eine Woche mittlerweile wie eine HALBE vorkommt – verrückt, oder?!
      Mir geht es da jedenfalls ähnlich wie Dir 😉

      Liebe Grüße

      Sonja

      • Hallo Sonja,

        puh, dann bin ich ja wenigstens nicht alleine! Aber verrückt finde ich das schon- das Gefühl, dass die Zeit rennt und ich zu nix mehr komm, kam irgendwie von jetzt auf gleich…
        Davon lassen wir uns jetzt aber ganz einfach nicht irritieren 😀

        Liebe Grüße zurück!

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Das Feuchtigkeitsfluid Neroli Cassis ist toll, mir reicht es allerdings nur im Sommer aus. Und den Toner mag ich ja auch, weil er leicht gelig ist. Übrigens raste die Zeit an mir in Hong Kong auch vorbei, es ist unglaublich, dass ich nun schon wieder zu Hause bin.

    • Ich merke es immer am Donnerstag, wenn ich Sport mache – schon wieder im Studio – es kommt mir dann vor, als wäre da keine ganze Woche dazwischen gewesen – so ähnlich wie bei „Und täglich grüßt das Murmeltier“…
      Erst vor einer Woche meinte eine Bekannte, dass es ihr vorkommt, als hätte sie erst vor zwei Monaten mit mir telefoniert, dabei ist es nun fast ein Jahr her!
      Ich denke, dass sich unsere Zeitqualität derzeit nicht nur verändert, sondern tatsächlich beschleunigt.
      Zumindest geht es bis jetzt jedem, mit welchen ich dieses Thema hatte genauso!
      Ich versuche zumindest auch ständig das Beste draus zu machen und wie es hier schon thematisiert wurde zu minimalisieren bzw. zu reduzieren.

      Lieber Gruß

      Sonja

  4. Wow, zwei Wochen schon wieder rum, die Zeit rennt! Danke, dass wir ein bisschen mitreisen durften. Und dein Termin war doch kein Spa-Termin wie von mir vermutet, aber das treffen klingt auch cool. Auf der Beyorg-Seite finde übrigens strange, dass all Models kaukasischen Typs sind. Noch putziger finde ich, dass Less is More dort Love is More heißt, in Asien zeigt man wohl gerne, was man hat, das Motto zieht dort nicht. Deutsche Firmen sind mit einem Drittel im Sortiment ja sehr prominent vertreten.

    Das Tuch ist ein Traum und genau meine Farbe, so ein Multidingsbums gibt es hier ja leider nicht.

    Wacholder Zypresse ist aus meiner Kasematte ins Bad gezogen, jetzt beginnt die Zeit, in der ich etwas wärmendes benötige am Morgen. Morgen kann ich meine Fig+Yarrow-Tiegelchen öffnen, da freue ich mich schon sehr drauf, ich habe artig erst die Reste von Natural Arbutin und Esse aufgebraucht.

    Bei der monoqi-Aktion mit Jacqueline Evans Produkten habe ich ordentlich zugeschlagen, wer weiß, wann ich da wieder ran komme. Im Teaser sind die Produkte als ausverkauft zu sehen, aber nach Registrierung sind sie alle noch verfügbar bis heute Abend. Auch bei der b4f-Aktion mit Ren-Produkten habe ich bestellt, davon hatte ich bisher nur Tester. Bis zur Lieferung dauert es ja aber noch ein bisschen.

    Der Postbote hat mir von uoga uoga wieder ein Päckchen gebracht mit feinen Ölen (Haselnuss, Wildrose und Tamanu), dazu ein Abschminköl, ein Pulvercleanser zum Anrühren mit Wasser, Handcreme, Lippenpflege und schöne Seifen. Außerdem eine Probe für Ellalei, die fast so groß ist, wie meine Fullsize Blush 😉 Die Seite ist zumindest z. T. wieder auf Englisch verfügbar und auch für Mobilanwendungen optimiert.
    Auf Empfehlung von Theo (Danke Theo) habe ich vor einigen Wochen Ninfeo Mio von Annick Goutal bei einer 50 %-Aktion abgestaubt, das ist gestern gekommen und duftet soooo toll!

    Hach ja, und ich freue mich so auf die Mädels morgen, das wird toll! Für Spätentschlossene oder Spontane: Morgen 11.30 Uhr bei Harry Lehmann in der Kantstraße!

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Das Gespräch mit Brenda Lee war super interessant, sie ist großer Fan von deutscher Naturkosmetik! Ich habe sie auch gefragt, weshlab Less is More dort Love is More heißt – der Grund ist markenrechtlicher Natur, der Slogan Less is More ist schon vergeben, deswegen musste unbenannt werden.
      Zu gern wäre ich heute bei eurem Rundgang dabei gewesen, aber nicht nur die räumliche Distanz zu Berlin wäre zu weit, sondern auch mein benommener Kopf, muss erst meinen Jetlag auskurieren. Viel Spaß mit all Deinen tollen Sachen!

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      I also appreciate that RosehipPlus is focussing on rosehip oil 🙂

  5. Diesen Wechsel zwischen Klimaanlagen und Draußen kenne ich nur allzu gut aus den USA, und die meisten haben sich dort eh beschwert. Warum man das trotzdem so extrem macht, wusste kein Mensch…

    Ich bin immer ganz fasziniert von deinen Hong Kong Berichten, ist allein gedanklich für mich so weit weg (obwohl ich geografisch nicht so extrem weit geboren wurde in Almaty, im Vergleich zur Entfernung hier natürlich).

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Ich fand es auch faszinierend, über all die Länder der (ehemaligen) Sowjetunion zu fliegen, ich verfolge das dann immer gern über die Landkarte auf dem Bildschirm. Über Almaty sind wir nicht geflogen, aber über Novosibirsk (ich musste in Peking umsteigen, war kein Direktflug).

  6. ..ich hab sowohl die Londoner Oyster-Card als auch die CartaImob aus Venedig immer griffbereit. Man könnte ja mal versehentlich in London aufwachen. Oder in Venedig. 😉 So eine OctupusCard würde sich in meinem Portemonnaie sicherlich auch wohlfühlen.

    Gab’s die Watson-Supermärkte nicht auch in Japan, oder wirft da meine Erinnerung etwas durcheinander?

    Meine Beautywoche war vor allem von Helfern bestimmt: alles, was einen klaren Kopf macht ist im Einsatz (vor allem der Primavera „Klarer Kopf“ Roll-On und das Lavera Limetten Eisenkraut Duschgel), nebst dem ein oder anderen Apothekenhelferlein. Ich stecke in der Endphase eines sehr wichtigen Projekts, Schlappmachen gilt nicht!

    Dir einen guten Flug, und allen anderen hier ein schönes Wochenende!

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Meine Suica-Card aus Tokyo habe ich natürlich auch aufgehoben 🙂 Watson’s gab es nicht in Japan, aber in Bangkok (und in Istanbul, vielleicht hast Du das in Erinnerung?).
      Gute Gesundheit und Durchhalten bei Deinem Projekt wünsche ich Dir!!

  7. Meine Beautywoche war voll mit (Reinigungs-)Masken, Peelings und Leitungswasser. Seit das Wasser gechlort wurde hat meine Haut verrückt gespielt, und jetzt bin ich am Scherben aufkehren. Mit unterstützender Hautpflege und viel Wasser von innen.

    Tücher gehören mir in jedem Urlaub dazu, ich kann sehr gut verstehen, dass du immer eines dabei hattest. Das Blättermuster ist hübsch!

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Von der Chlorung des Wassers hier habe ich nur gelesen, mir wäre es wahrscheinlich nicht aufgefallen. Natürlich sehr ärgerlich, dass Deine Haut das gar nicht mag. Meine ist gerade auch nicht im besten Zustand, aber das dürfte an der Hitze in Hong Kong gelegen haben und beruhigt sich nun hoffentlich wieder.

  8. Ach wie schön, du hast Anusati getroffen und auch ein bestimmt interessantes Interview mit Brenda Lee geführt.
    Diese Woche war ich eher bescheiden, ich habe den Ebelin Konjac Sponge und die Alverde Dattel Feige LE gekauft. Duftmäßig bin ich nicht so angetan, aber zum Glück verfliegt der Duft auch recht schnell.
    Am Wochenende werde ich mal meine Probensammlung und mein Kühlschranklager durchgehen und schauen, was verbraucht werden muss.
    Ich wünsche allen ein schönes Wochenede und dir einen angenehmen Rückflug.

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Es war großartig, Anusati in Hong Kong getroffen zu haben – und fühlte sich auch verrückt an, im Augsut habe ich sie im Allgäu getroffen und nun in Hong Kong! Und das Gespräch mit Brenda Lee war toll, ich werde noch von ihrem außergewöhnlichen Shop-Konzept berichten.

  9. Ranunkel sagt am 31. Oktober 2014

    Die Zeit im Urlaub verfliegt schnell und zugleich finde ich immer erstaunlich, dass sich die zurückliegende Zeit doch wie eine lange Zeit weg von Zuhause anfühlt. Paradox!!
    Ich habe mir bei Belladonna in Freiburg aus dem sehr großen Melvita Sortiment einen mir neuen Lipgloss/ Lippenpflegestift mit Goldpartikeln gekauft, der sehr schön ist und die Lippen glänzen lässt. Ausserdem habe ich mir die neue Nachtkerzenbodylotion mit Tigergrass von Weleda mitgenommen. Belladonna führt auch einiges an nur naturnaher Kosmetik aber auch Zuii, wenn auch nicht die Paletten und den Primer.
    Ausserdem habe ich mir nochmal die sensationellen Börlind Augenpads nachgekauft.
    Allen ein schönes Wochende. Ich bin froh, heute noch einen herrlich warmen Tag auf dem Schauinsland genossen zu haben, anstatt meine Kids für Halloween schminken zu müssen

    • Hallo Ranunkel,

      genau dieser Lipgloss interessiert mich auch und im deutschen Melvita Internet-Shop gibt es ihn noch nicht.
      Ich mochte sehr gerne den Honiglippen 2-in-1 Pflegegloss.
      Hattest Du ihn auch schon und wenn ja, wie würdest Du ihn im Vergleich beschreiben?
      Vielen Dank,

      liebe Grüße

      Sonja

    • Noch einmal ich 😉
      War gerade auf der Belladonna-Seite und dort hat es Melvita nicht!?
      Warst Du direkt vor Ort einkaufen gewesen?
      Hast Du zufällig auch den neuen Melvita-Duft riechen können?
      Nochmals Danke,

      lieber Gruß,

      Sonja

      • Ranunkel sagt am 1. November 2014

        Hallo Sonja, du Nachteule. Wenn du schreibst, bin ich im Tiefschlaf !!!
        Also : Den Melvita Gloss habe ich vor Ort in Freiburg gekauft und da ich den anderen Gloss von Melvita nicht kenne, habe ich keinen Vergleich aber dieser riecht und pflegt ganz super. Hätte ich das gewusst, hätte ich dir einen mitgebracht!
        Und den Lippenstift aus der letzten Hauschka LE kann ich dir quasi unbenutzt (einmal geswatcht) vermachen, mir steht er nämlich nicht.
        Sag Bescheid, wenn du ihn haben möchtest. Vielleicht klappt es ja noch bis zu deiner Abreise.
        Leibe Grüße.

      • beautyjagd sagt am 1. November 2014

        Melvita dürfen die Händler ja leider nicht online verkaufen, sondern nur im Ladengeschäft, weil Melvita ja selbst den Onlinehandel führt.
        @Sonja: Das neue Gloss ist leicht kupfergold getönt, das alte enthielt ja nur goldenen Schimmer. Mein erster Eindruck: Von der Textur her ist das neue Gloss etwas weniger klebrig und leichter, pflegt immer noch gut, aber nicht ganz so gut wie das alte Gloss von Melvita.

      • Vielen Dank liebe Ranunkel,

        ja, dass mit dem früheren zu Bett gehen habe ich dann mal für 2015 vor!
        Derzeit meint mein Mann, dass ich schon in der NZ-Zeit bin und eine Umstellung bei mir wohl kaum nötig sein dürfte 😉
        Lieben Dank auch für Dein Angebot mit dem Lippenstift, jedoch dachte ich eher ich kaufe mir den Lipgloss.
        Ich verwede viel lieber Lippenbalsame oder Glosse als Lippenstifte.
        Meinen letzten Pink Topaz von Dr. Hauschka habe ich meiner Mutti „vererbt“.

        Liebe Grüße

        Sonja

      • Und Danke Dir liebe Julie für die Einschätzung der beiden Glosse.
        Ich liebe ja den „alten“ und wollte ihn mir wieder kaufen.
        Er ist mir bisher der liebste neben den von IN.
        Leider mag ihn mein Mann gar nicht und immer wenn er mich küßt, klebt es an ihm 😉
        Der neue klingt auch toll – dann sollte ich mir beide zulegen – wahrscheinlich jedoch erst nach NZ.

        Liebe Grüße

        Sonja

      • Ranunkel sagt am 2. November 2014

        Den Hauschka Gloss aus der LE habe ich auch quasi ungenutzt, das Angebot gilt auch für ihn.
        Ich schicke ihn dir gerne zu.
        Liebe Grüße.

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Hier war es heute auch herrlich, sonnig und mild, das machte mir den Übergang von den Temperaturen aus Hong Kong leichter. Ich habe auch den Eindruck, dass ich sehr lange weg war, aber es waren letztlich nur 2,5 Wochen, die letztlich an mir vorbei gerast sind.

  10. Deine Zeit dort ging aber sehr schnell vorbei, geniesse es noch, so lange Du kannst..und danke für die schönen Impressionen aus diesem exotischen Land. Das Tuch finde ich auch sehr schön..
    mein Beautyhighlight war in dieser Woche ein Päckchen von najoba mit einem schönen Mineralrouge und Lippenstiften in Rot und Pfirsichton (alles von Lavera), super Farben….

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Im neuen (naja, neu seit Mai oder so) Sortiment von Lavera sind echt hübsche Sachen dabei 🙂 Und ich saß vor dem Abflug nach Deutschland noch eine Weile am Pier in Hong Kong und habe auf das Wasser geblickt, herrlich war das.

  11. Huch, schon wieder Freitag! 😀 Die Tage verfliegen momentan nur so, es ist der Wahnsinn. Bei uns war heute Feiertag und ich habe das Dümmste gemacht, was man an so einem Tag machen kann: ins Nachbar-Bundesland zu Ikea fahren. Während der Ferienzeit. Gefühlt waren alle Familien der Republik heute dort unterwegs. Danach ging es noch zum Powershoppen ins Einkaufszentrum. Himmel, meine Füße tun weh! 😀 Kosmetik habe ich diese Woche keine gekauft, dafür aber einen ganz tollen Mantel und ein bisschen Weihnachts-Klimbim. 🙂

    Ich wünsche dir eine gute Heimreise und viel Spaß beim „Sortieren“ der vielen Eindrücke!
    Und den Berliner Mädels morgen eine schöne Runde!

    Liebe Grüße
    Ida

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Oh, solche Ideen hatte ich auch mal, als ich noch in Köln wohnte: An einem deutschen Feiertag über die Grenze nach Belgien oder Holland zu fahren – die Idee hatten offensichtlich alle anderen auch 😉 .

  12. Kerstin sagt am 1. November 2014

    Wirklich Wahnsinn wie die Zeit rennt. Es hat Spaß gemacht Dich virtuell auf deinen Spuren durch Hong Kong zu begleiten und die Postkarte mit der eingezeichneten Rolltreppe gefällt mir sehr.

    Meine Beauty-Woche war bis jetzt ruhig, umso mehr freu ich mich auf den Tag morgen, äh heute mit den Mädels in Wilmersdorf und muss jetzt langsam mal ins Bett. In ein paar Stunden geht es ja schon los.

    Ich wünsche Dir eine gute Heimreise & Euch allen ein erholsames, schönes Wochenende! 🙂

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Einen Beitrag zum Hong Kong-Tagebucht gibt’s morgen noch, auch wenn ich schon wieder da bin – die Zeit hat einfach nicht ausgereicht, all die interessanten Entdeckungen zu bebloggen, auch an mir ist die Zeit vorbeigerast.

  13. Melde mich noch mal 😉
    Ich hatte mir gestern noch einmal einen Schminktermin bei Dr. Hauschka gegönnt bei einem ganz lieben Claus Bertl-Benz und es ist immer toll, wenn ich neue Ideen bekomme.
    Er hat mir z. B. den Lippenstift aus der letzten LE aufgetragen und ich fand ihn richtig toll an mir, obwohl ich selber eher zu den rosa und pinken Tönen hin tendiere.
    Und er hat mir die Augenbrauen nicht geschminkt, da er meinte es könnte meine tiefliegenden Augen zu sehr drücken.
    Sah auch ganz gut aus.
    Und die Volumen-Mascara von Dr. Hauschka werde ich mir jetzt doch im neuen Jahr zulegen, da es bei ihm gar nicht verklebt ausgesehen hat – war beim letzten Schminken mit dieser Mascara jedoch leider so gewesen.
    Hat jemand von Euch schon den neuen Duft von Melvita schnuppern können?
    Ach, ja das mit der knappen Zeit geht wohl den meisten so…

    Allen ein schönes langes Wochenende,

    liebe Grüße

    Sonja

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Ja, ich habe schon am neuen Duft von Melvita schnuppern können, ich schreibe sicher auf dem Blog noch was dazu. Das Eau de Toilette riecht ähnlich wie das Öl L’Or Bio, kennst du das? Also überhaupt nicht „ökomäßig“, sondern schon fast konventionell, auch wenn es aus äthischen Ölen besteht. Für mich duftet es blütig (weiße Blüten, Lilien, Tiaré, Jasmin) mit einem ganz leicht holzig-herben Fond. Aber ich mache noch eine genauere Beschreibung, ist nun nur meine Spontanbeschreibung!

      • Das Öl habe ich schon bei uns im Bioladen gesehen, jedoch noch nicht dran gerochen, was ich wohl nachholen werde.
        Vieleicht finde ich den Duft nach unserem Urlaub irgendwo hier.
        Danke schon mal für die Spontanbeschreibung!

  14. Ein sehr schönes Tuch- ich mag grün! Auch das Muster ist sehr schön. Die letzten zwei Wochen sind verflogen. Ich habe das Gefühl je älter man wird, desto schlimmer wird es. Meine Füße wurden zwischenzeitlich wieder hübsch gemacht gemacht- Shelllack ist für die Füße einfach super. Bin immer ganz angetan, wenn ich auf meine Zehen schaue. Dann ist mein Paket von der Naturdrogerie ja inzwischen angekommen und ich weiß gerade nicht, ob ich die Beate knutschen oder steinigen soll 🙂 Sie hat mir drei Dr. Hauschka Proben beigelegt. Augenfrische, die beruhigende Maske und die aufbauende Maske. Letztere habe ich bereits ausprobiert- und fand/finde sie extrem toll. Ich fürchte sie wird ein Nachkaufprodukt!!! Oje, als ob die Liste nicht eh schon lang genug ist….. Ich trage sie auch dünn unter meiner Rosencreme (welche ich jetzt wieder regelmäßig nehme) auf. Meine Haut sah nach drei Tagen bereits deutlich besser und viel praller aus. Ich schätze in einer Woche ist meine trockene Haut wieder im Lot. Auch die Gesichtsmilch ist der Wahnsinn- die riecht so gut! Die habe ich früher oft gekauft. Ich weiß jetzt gar nicht mehr, weshalb ich Dr. Hauschka so lange nicht mehr verwendet habe. Das lag bestimmt an meinem Öl- und Spartripp!! Nee, erstmal bleibe wohl dabei. Dann habe ich mein iherb Paket vom Zoll geholt (das erste hab ich ja verpasst). Hatte ganz vergessen was ich bestellt habe 🙂 Ein Reinigungsgel habe ich drin gehabt. Von Now solutions mit vitamin c & manuka honey. Mein Englisch ist mittlerweile echt richtig schlecht, aber auf den ersten Blick sehen die Inhaltsstoffe ganz gut aus. Sicher bin ich allerdings nicht. Es soll, wenn ich es richtig verstehe, bei Misch-und Trockener Haut helfen, die eine unebene Hauttönung hat. Sie riecht super lecker nach Orange. Habe sie bisher 3x verwendet, der erste Eindruck ist wirklich sehr gut. Bin auf den Langzeittest gespannt- ob es wirklich was bringt?? Dann noch von alba Botanica zwei getönte Lippenpflegestifte- blaze und blossom. Ganz hübsch, ich denke aber nicht das ich die nachbestelle. Zumindest die Farbe blaze färbt mir zu stark- da könnte ich auch gleich Lippenstift tragen… Außerdem ist da Minze drin. Lippenprodukte mit Minze mag ich nicht so gern. Von AO war zum Glück auch noch eine Flasche Aloe Vera drin. Meine 4 Falschen Nachschub sind ja leider auf den Weg zurück nach USA 🙁 Dann habe ich seit 3-4 Wochen von benecos den Naturell Mascara Maximum Volume in Gebrauch. Den brauche ich noch auf- aber den finde ich echt schlecht. Richtig fiese Fliegenbeine bekomme ich von dem und außerdem werden die Wimpern wirklich knüppelhart!!! Was bin ich ich froh, dass ich den günstigen Mascara von TN habe. Hoffentlich nimmt Müller den nie aus dem Programm. Ich habe ihn echt zu schätzen gelernt. Dann habe ich noch in so einem Outlet Laden den Bamboo Bronzer Brush von So Eco oder Eco Tools?? gekauft. Ich habe nur 6 oder 7€ bezahlt. Der ist toll! Schöne Haare, ganz weich und ausreichend dicht- und erst der Stiel………… glatt, dick, schwer- echt schön!! Meine Woche war gut!!

    • Liebe Silk,
      ich möchte dich ungern entmutigen, aber bei nur $4 Versandkosten geht das Päckchen nicht zurück, sondern in die Vernichtung. Du wirst also das Geld abschreiben müssen. Ansonsten hättest du den versicherten Versand für $12,90 wählen müssen.
      Sorry, trotzdem LG

      • Ach, geht gar nicht zurück in die USA? Naja, das ich mein Geld abschreiben kann, war mir schon klar. Aber ich hätte zumindest gedacht das iherb das Paket zurück bekommt…..

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Die aufbauende Maske habe ich neulich auch getestet und war beeidnruckt, wie gut ich sie sie finde! Ich hatte auch eine Probegröße, sie steckte in dem Wohnfühlset von Hauschka, das ich bald noch auf dem Blog zeige. Nun überlege ich auch, ob ich die Fullsize davon brauche… Now Solutions und insbeondere die Mischung Manuka Honig und Vitamin C klingt innteressant, wenn Du magst, kannst Du die INCI hier posten, dann gucke ich sie mir an.

      • Water (aqua), aloe barbadensis leaf juice*, lauryl glucoside, sodium coco-sulfate, glycerin, chondrus crispus (carrageenan), glucose & lactoperoxidase & glucose oxidase (natural preservative), magnesium ascorbyl phosphate (vitamin C), manuka honey, allantoin, panthenol, niacinamide (niacin), tocopherol (vitamin E) (soy), olea europaea (olive) oil (extra virgin), orange-grapefruit aroma, citric acid.
        *Certified Organic

        Danke schön!

      • beautyjagd sagt am 3. November 2014

        Ja, sieht ganz ok aus, auch wenn einige synthetische Stoffe wie Panthenol oder Niaciamide dabei sind (finde ich aber nicht so schlimm). Das Konservierungsmittel Lactoperoxidase wäre wahrscheinlich auch nicht von BDIH oder Natrue zugelassen, ich habe es öfter bei naturnaher Kosmetik gefunden bei meiner Recherche.

      • Ach Schade……… also nicht wirklich reine NK……… naja, aufbrauchen werde ich aber noch! Aber kein Nachkaufprodukt!

  15. Mittlerweile müsstest Du wieder zu Hause sein!? Und ja, die Zeit Deiner Reise verging sehr schnell.
    Ich habe eine Frage: Hat sich das das „Age Protekt ( G-)Öl“ von Santaverde bei einer von Euch Anwenderinnen auch in ein Gel verwandelt?? Ich kann mein ehemaliges Öl nicht mehr schütteln, denn ist es hat sich zu einer einheitlichen Masse vermischt. Der Auftrag ist zwar auch in dieser Konsistenz angenehm, trotzdem bin ich etwas verwundert…

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Ja, die erste Charge dieses Öls war von diesem Problem betroffen – es macht zwar in der Wirkung nichts aus, aber es sieht nicht so schön aus. Bei mir war das auch der Fall, deswegen habe ich den Hinweis in meinem Post über die Age Protect-Serie beim Öl aufgenommen: http://beautyjagd.de/2014/08/25/age-protect-von-santaverde/. Soweit ich weiß, bekommt man das Öl umgetauscht, am besten an den Händler oder an Santaverde direkt wenden.

      • Vielen Dank für die Info, liebe Julia! Ich finde die Textur gar nicht schlecht und daher werde ich das Öl behalten.

  16. Noemi B. sagt am 1. November 2014

    Bye-bye Hong Kong…. die schöne Zeit verfliegt immer so schnell 🙁 doch es war toll, etwas Asialuft mitschnuppern zu können, danke. Bin schon gespannt was mein Mann sagt, er wird wohl ganz andere Eindrücke mitbringen.

    Gestern kamen endlich meine 2 Päckchen aus dem Postfach in D; Marie W. Mascara und Santaverde age protect Toner nachgekauft und – Trommelwirbel – The problem solver von ML 🙂 freu mich heut schon auf die schwarze Pampe! Hätt noch ein/zwei andere Probleme im Haushalt; vielleicht ist der Name ja auch sonst Programm.

    So, nun noch schnell was einkaufen und dann versuchen wir das herrlich sonnige WE noch so gut wie möglich zu geniessen, nebst Badezimmer-Rückbau (immer noch von Wasserschaden… aber es wird). Freilandhuhn vom Bauern hab ich schon geholt.
    Erhol dich gut von Rückflug!

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Hihi, genau, vielleicht löst der Problem Solver nun all Deine Probleme 😉 . Ich werde ihn heute Abend auch verwenden (hab noch was in meinem Probesachet drin), weil meine Haut das feucht-heiße Klima in Hong Kong nicht so gern mochte.

  17. Welcome back, liebe Julie! Und bei diesen Temperaturen ereilt dich auch hier keine Erkältung, so viel ist sicher! 😉
    Vielen Dank für deine schönen Berichte aus Hong Kong! Es war immer interessant.
    Das Primavera Duschbad kaufe ich mir auch bald. Zunächst mal hatte ich noch diese Woche eine Probe der Primavera Ingwer Limette Handcreme. Ganz, ganz toll. Nachdem ich jetzt die 3. MG leer gemacht habe, hatte ich Lust auf Veränderung und habe mir gleich die PV gekauft. Es gibt sie aktuell in einer 100ml Sondergrösse zu einem tollen Preis.
    Weiß jemand, ob die Körperlotion Ingwer/Limette so riecht wie die Handcreme?
    Diese Woche kamen meine ambient Sachen (2Elixiere, 1 Fluid). Ich finde die Sachen toll und sie sind sicher einen Blick wert für alle,ndie was Neues suchen!
    Danke Sonja, für das Erwähnen der Maske vor einigen Wochen! 🙂
    Dann kam noch eine uoga uoga MF von Sirkku. Sehr gut gefallen mir Konsistenz (soooo fein) und Farbe (paßt wirklich *oWunder*). Ich bin sehr zufrieden.
    Ansonsten habe ich meine Weihnachtsgeschenke für mich bestellt (tata Harper Love Potion, May Lindstrom the good stuff, Stark Grapefruit Reiniger) und das sollte es auch sein bis Weihnachten.
    Ich bin rundum zufrieden mit meinen Sachen und brauche dieses Jahr nix mehr.
    Meine eine Tasche (mit dem bösen Namen *Spam-Alarm ;-)) habe ich verkauft und werde aber dieses Geld in ein schönes Tuch investieren und nicht in Kosmetik.
    Das war’s von mir.
    Ich hasse so ein November-Wetter wie es aktuell ist und wir gammeln alle drinnen rum 🙂
    Liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt am 1. November 2014

      Ah, wie cool, dass Du Deine Tasche verkaufen konntest 🙂 Ein schönes Tuch dafür, das ist eine gute Idee!
      Ich würde sagen, ja, die Body Lotion Ingwer Limette duftet wie die Handcreme, aber habe leider nicht beide da, um sie direkt miteinander vergleichen zu können. Bei Beauty&Nature könnte es beide Produkte geben, oder? Dann könntest Du dort vergleichen.
      Und Du hast die Weihnachtsgeschenke für Dich schon – ich überlege noch, was ich mir zu weihnachten gönne 🙂

  18. Willkommen zurück! Und viel Spaß beim Sortieren der und Schwelgen in den Reiseeindrücken und Mitbringseln!

    Bei mir hat sich beautytechnisch zur Abwechslung mal was getan. Habe nach vielen Jahren die Pille abgesetzt und mir eine Kupferkette einsetzen lassen. Außerdem sind Fade into you, ein paar Körperölproben und Haarpflege von Yarok auf dem Weg zu mir. Bin schon ganz gespannt!!

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir und allen anderen 🙂

    • beautyjagd sagt am 2. November 2014

      Dann hast Du ja nächste Woche einiges zu testen, wenn deine Bestellungen angekommen sind 🙂 Und eine gute Umstellung auf die Kupferkette wünsche ich Dir!!

  19. Wow, war das ein toller Tag! Riesendank an Ellalei und Kerstin, Ihr seid die Besten!

    Kurz zusammengefasst, wir haben uns bei Harry Lehmann around the world geschnuppert und alle ordentlich zugeschlagen, in der Mekkanischen Rose gab es Geschichten aus tausendundzwei Nächten zu orientalischen und anderen Düfte, wir durften sogar an reinem Oud schnuppern, das extra für uns aus dem Atelier geholt wurde. Auch etwas uns allen komplett neues durften wir dort kennnlernen – Papier d’Arménie. Gestärkt durch leckere, aber leider mikrowellengeschädigte Gemüsequiche haben wir uns in der Saint-Charles-Apotheke streichelzarte Annané-Hände massieren lassen und ordentlich Proben beim Aktionstag abgestaubt – nur auf das Eau de Vinaigre mussten wir verzichten, das gibt es dort nicht.

    Auch die max & me-Öle haben wir dort ausgiebig testen können, es sind qualitativ gute und angenehm beduftete Öle mit einem sehr ausgeklügelten Marketingkonzept, ka-ching…

    In der Koffeintanke haben wir dann auch noch das schon legendäre Probenkarussel rotieren lassen und gewetteifert, wer von uns die rundesten Füße hat. Meine kuriere ich gerade mit Joik Pfeffi-Fußbad 😉

    So Ladies, nun wisst ihr, was ihr verpasst habt! Aber das wird garantiert nicht das letzte Treffen gewesen sein und beim nächsten Mal stößt dann hoffentlich noch die eine oder andere wieder zu uns. Lena, wir freuen uns auf dich 😉

    • Ellalei sagt am 1. November 2014

      Wo kann ich unterschreiben? Yes!

      Bei mir sind nicht nur die Füße sondern auch der Kopf nicht wirklich bei mir. Beide sind mir irgendwo zwischen Duftrausch und vielen neuen Eindrücken abhanden gekommen. Meine Kleine hatte es gut, die wurde rumkutschiert, schlief wie ein Stein bei der Geschichtensession in der Mekkanischen Rose und wurde mit Süßkram vollgestopft. 😉

      Da Petra mir auch noch meine ND-Einkäufe mirgebracht hat heißt es nun erst einmal Ausprobieren, Schnuppern, Nachlesen und Schwelgen. Aber nicht morgen, da wird (frische!) Luft geholt und wohl ein letztes Mal der Garten genossen.

      Ich freue mich schon aufs nächste Mal, egal ob Seifenworkshop, Weihnachtsmarkt oder der nächste Kiezrundgang (z.B. Kreuzberg).

      Nun ist die Woche also perfekt und Julie: Dir einen sonigen November-Sonntag Zuhause!

    • Kerstin sagt am 2. November 2014

      Ich unterschreibe auch. Klasse, war es mit Euch Mädels! 🙂

      Nach unserer Beauty-Jagd bin ich gestern platt aber zufrieden früh ins Bett gefallen. Die vielen, wunderbaren Düfte an die ich meine Nase gehalten habe, haben meinen Kopf ganz schön benebelt. Dafür kann ich mich jetzt beim Frühstück an meiner Ausbeute erfreuen.

      Auf bald & weitere Abenteuer!
      Lg Kerstin

      • beautyjagd sagt am 2. November 2014

        Euer Treffen hört sich großartig an !!! Ich beneide euch, dass ihr gemeinsam so eine schöne Tour machen konntet 🙂 🙂

    • Ranunkel sagt am 2. November 2014

      Die max& med Öle interessieren mich auch, denkt ihr, die sind ihr Geld wert?

      • beautyjagd sagt am 2. November 2014

        Zu den Ölen werde ich bald (Mitte November) noch was dazu schreiben 🙂 🙂 und *flüster* *vielleicht gibt’s sogar eine Aktion dazu*

      • Wenn du scharf darauf bist, eine Menge Geld auszugeben, um das sicherlich sehr kostspielige Marketingkonzept und die Kasse der Firmeneigner ordentlich klingeln zu lassen…

        Du musst selbst entscheiden, ob dir das hochschwingende Elfen-Energetisierungs-Aura-Chakren-Geschwurbel ca. 30-40 € pro Flasche wert ist. Wenn ja, kauf es dir und hab Spaß damit – wenn nein, kauf dir ein anderes hochwertiges Körperöl.

        Das Preisniveau ist ähnlich überzogen wie bei aiomyth. Im Rahmen der Naturdrogerieaktion habe ich Duschgel und Hand-/Fußcreme im Bundle gekauft, dafür war der Preis wirklich in Ordnung. Aber jeweils solo halte ich persönlich die Preise nicht für angemessen, dafür war die Pflegewirkung nicht gut genug.

        Violettglas war bis vor einigen Jahren ja noch Standard bei NK-äÖ, ich kann mich gut erinnern, dass früher eigentlich alle so verpackt waren, da es einfach am besten vor Licht schützt. Aus Kostengründen wurde irgendwann auf Braunglas umgestiegen. Die Verpackungen sind bei beiden Firmen aufwändig, aber für mich steht letztendlich der Inhalt im Vordergrund, und der gibt das Preisgefüge nicht her. Und ob man die mangaadaptierten Softpornobildchen von max&me mag, ist Geschmackssache, ich finde sie grottig. Mich erinnern die nur an Erotik(?)-Kritzelbildchen auf Seite 3 in Revolverblättchen aus den 70ern.

      • Oups, da wolle ich dir nicht vorgreifen, Julie, ich habe mir vorm einklimpern noch einen Genmaicha geholt.

      • Ranunkel sagt am 2. November 2014

        Oh Mann Petra, ich schütte mich vor Lachen aus…:()
        Du rückst die Dinge wirklich ins rechte Licht, hihi. Die 70er Porno- Bildchen im Manga- Stil hatte ich mir im Detail noch gar nicht angeschaut aber du hast natürlich recht, die sind wirklich grenzwertig.
        Vermutlich hast du mich vor einem voreiligen Kauf bewahrt aber dich fixen Gesichtsöle halt auch nicht so an, wenn ich das richtig erinnere. Mir mir gehen bei jedem neuen Öl auf dem NK Markt die Pferde durch und ich garantiere auch nicht, ob mich Julies geheimnisvolle Aktion nicht doch noch zum Kauf verleiten wird.
        Trotzdem sind deine treffsicheren Kommentare immer wieder eine Bereicherung.
        Ich muß euch Mädels wirklich mal in Berlin besuchen, ich bin Meisterin im Füße rundlaufen beim Shopping.

      • Noemi B. sagt am 2. November 2014

        Ich sehs ähnlich wie Petra… und welche Elfe lässt sich denn für ein NK-Marketingkonzept einspannen, die haben wohl wichtigeres zu tun 😉

      • Ich habe es zwar nicht mit Gesichtsölen, aber dafür mit duftenden Körperölen. Morgens nach der Dusche auf die Wärme nasse Haut und mich vom Duft in den Tag geleiten lassen, liebe ich sehr. Die Öle sind schön, auch die Düfte, sie pflegen auch super, aber der Zuschlag für Hokuspokus ist deutlich überhöht. Ich bin ja durchaus bereit, für die Marke, für eine prozessorientierte Produktion und für innovative Konzepte zu zahlen, aber nicht so extrem viel. Ich habe schon viele schlechter gemachte Körperöle ausprobiert, aber auch schon viele bessere. Wie gesagt, wen das Marketingkonzept anmacht, nur zu.

        Bei unseren Treffen diskutieren wir ja durchaus auch mal kontrovers und sind für unterschiedliche Konzepte empfänglich, aber Kerstin hat das gestern sehr gut auf den Punkt gebracht. Bei all unserer Schwelgerei und der Lust, mit der wir (window-)shoppen, sich mit sehr hochwertiger Naturkosmetik zu pflegen, ist keine Frage des Geldes, sondern durchaus auch mit kleinem Budget machbar.

    • Ich freue mich auch auf euch, Petra!!! 🙂 Wie ich es euch ja schon geschrieben habe: Euer gemeinsamer Tag klingt einfach fantastisch und ich bin der GDL ernsthaft böse, dass sie (ausnahmsweise) nicht gestreikt und so mein Bleiben in Berlin erzwungen hat. 😉 Toll, dass ihr so viel Neues erschnuppern und ausprobieren konntet! Habt auf jeden Fall ganz viel Spaß mit euren neuen Schätzchen!

  20. Johanna sagt am 2. November 2014

    Den Wacholder-Zypresse-Duft von Primavera mag ich so gern, ich freu‘ mich, wenn es den bald einzeln gibt 🙂
    Ich bin ein Postkartensuchti, muss ich gestehen. Ich kaufe mir auf jeder Reise immer welche als Andenken, aber eigentlich viel zu viele. Ich habe aber eine Ecke in meinem Zimmer, wo immer ein paar Postkarten hängen, eine Art Postkartenmosaik, die tausche ich dann ab und zu aus, je nachdem, worauf ich Lust hab.
    Bei mir ist letzte Woche Sonnys fast volles Mádara Tönungsfluid angekommen, das ich jetzt verschwendersich benutzen kann, da ich ja selber noch eines habe 😀
    Und diese Woche kam dann mein Päckchen von der Naturdrogerie an, ich habe mir bei der Aktion das Pai Serum mit Hafer gegönnt, einen weiteren Zuiilidschatten (Mermaid – ein Traum!) und einen der Lippenstifte (genaue Bezeichnung ist mir grad entfallen) von Studio 78, in Rosenhochzeit. Die sind ja echt intensiv! Ich finds toll, dass die Haltbarkeit so gut ist, ohne dass die Lippen dadurch schnell trocken werden, was bei mir sonst der Fall ist. Jetzt muss ich nur noch ausprobieren, wie ich ihn etwas dezenter auftragen kann 😉

    • beautyjagd sagt am 2. November 2014

      Ich habe auf meinem Schreibtisch immer ein paar schöne Postkarten stehen, sie inspirieren mich und werden auch immer mal wieder ausgetauscht – da kommt die neue Hong Kong-Karte auch dazu 🙂
      Und ich schleiche ja auch imemr noch um die Seren von Pai herum… Viel Spaß mit Deinen Sachen !!

  21. Oh je, der Buschbalsam von Primavera ist toll- den nutze ich derzeit auch wieder sehr gerne. Insbesondere nach dem Laufen, finde ich den super.

    Liebe Grüße 🙂

    • beautyjagd sagt am 2. November 2014

      Ich mag die Wacholder Zypresse-Serie von Primavera insgesamt sehr gern, auch die Bodylotion ist super (und im Winter werde ich mir vielleicht das Öl zulegen).

  22. Nachdem ihr hier so von den Wacholder-Zypresse-Produkten schwärmt, bin ich jetzt ganz gespannt darauf, meine Kleingröße des Öls zu öffnen. Bisher habe ich das komplett links liegen lassen; das wird sich ändern.

    Mein Päckchen von der Naturdrogerie war zum Wunschtermin bei mir – vielen lieben Dank! Eigentlich kaufe ich ja lieber vor Ort ein statt zu bestellen, aber das Auswickeln und Bestaunen der neuen Sachen ist doch auch etwas ganz Feines. Bisher ausprobiert habe ich nur das Peeling von Pai, zu dem Ida mich verführt hat – danke noch mal dafür. 🙂
    Eigentlich sollte es das dann auch gewesen sein mit meinen Einkäufen in diesem Jahr. Die neue Kooperation mit Primavera könnte allerdings dafür sorgen, dass daraus nichts wird. 😉

    • beautyjagd sagt am 4. November 2014

      Ja, probier unbedingt mal was aus der Wacholder-Zypresse-Serie von Primavera aus, die ist super, finde ich! Gerade weil sie so schön wach macht. Und Päckchen auspacken, ja, das ist wunderbar 🙂

Kommentare sind geschlossen.