Dekorative Kosmetik Drogeriemarkt Haar Haushalt Naturkosmetik

Beauty-Notizen 13.4.2018

Naturkosmetik aus dem Drogeriemarkt

In dieser Woche habe ich so viele Neuheiten entdeckt, die gar nicht alle in diese Beauty-Notizen hinein passen können! Ich habe das Gefühl, dass nach der Vivaness und vor dem Sommer alle Firmen gerade noch mal so richtig Tempo machen. Allerdings warte ich noch immer auf den Launch einiger neuer Sonnenschutz-Produkte, die ich auf der Vivaness gesehen habe. Ich möchte auch in diesem Jahr wieder einen Post zum Thema Sonnenpflege machen, brauche dafür aber genügend Vorlaufzeit zum Testen. Jetzt aber zu meinen Funden in dieser Frühlingswoche – und zuerst gibt es einen Lesetipp!

Pflanzenwirkstoffe für die Haut

In meinem neuen Blogpost für den Bio-Blog habe ich über fünf pflanzliche Wirkstoffe geschrieben, die in der Naturkosmetik eingesetzt werden und die gut für die Haut sind. Darunter einige meiner Lieblinge, z.B. die in Asien gerade sehr trendige Centella Asiatica oder auch die Eibischwurzel. Viel Spaß beim Lesen!

Period Cup von Fair Squared

Noch ein Menstruationscup – und dann auch noch in dieser unsexy Farbe? Doch der Period Cup von Fair Squared ist spannender als man erst denken könnte: Er besteht nicht aus Kunststoff oder Silikon (wie die anderen Cups), sondern aus Naturkautschuk! Dieses natürliche Material stammt von einem Anbauprojekt, das kleinbäuerliche Strukturen und fairen Handel in Sri Lanka unterstützt. Sowas finde ich ja immer sehr gut! Ich habe den Period Cup als Pressesample zugesandt bekommen, ausprobieren konnte ich ihn in dieser Woche jedoch nur theoretisch 😉 . Er ist in zwei Größen (M und L) erhältlich und fühlt sich sehr weich an; weicher als die meisten anderen Cups, die ich zum Vergleich habe. Der Rand ist aber verstärkt und damit etwas fester. Mehr Infos auf der Homepage von Fair Squared.

Kirschblüten Bio Lippenpflege von Dr. Bronner’s

Auf Instagram habe ich die Kirschblüten Bio Lippenpflege von Dr. Bronner’s bereits gezeigt, aber auch hier auf dem Blog hat sie einen Platz verdient! Den Lippenpflegestift habe ich 2013 in Tokyo entdeckt und seitdem gehofft, dass er auch nach Deutschland kommt. Und yes, nun ist es soweit: Ich habe mich total gefreut, als ich vor ein paar Tagen die Sakura-Lippenpflege im Drogeriemarkt dm entdeckt habe; in meiner Filiale hing der schmale Stift ganz einfach im Regal bei den anderen Lippenpflegen (in einem rosa Umkarton verpackt). Toll ist, dass die Lippenpflege nicht nur schön blumig und leicht fruchtig duftet, sondern auch auf Avocadoöl basiert – denn das kommt ja gar nicht so oft vor. Insgesamt ist die Textur eher ölig als wachsig, mit Bienenwachs ist aber auch eine festere Komponente in der übersichtlichen Formulierung enthalten. Die Kirschblüte Lippenpflege ist hier so neu, dass sie noch nicht mal auf der deutschen Homepage von Dr. Bronner’s gelistet ist. Ich habe dafür 3,95 Euro bezahlt.

Deo Creme Floral Swing von i+m

Hier konnte ich die Pressebemusterung mal wieder nicht abwarten und schlug bereits jetzt zu: Im Deoregal des Drogeriemarkts dm standen zwei neue Deocremes von i+m, einmal in der Duftrichtung Floral Swing und einmal Spicy Energy. Die vier neuen kleineren Tiegel der Deocremes von i+m hatte ich auf der Vivaness entdeckt, zwei davon wurden nun vom dm eingelistet. Auch die Deo Creme Tausendschön Grapefruit gibt es weiterhin in dm-Filialen mit erweitertem Naturkosmetik-Sortiment. Die Textur der neuen Deo Creme Floral Swing ist cremig-weich, genau wie die Tausendschön-Deocreme von i+m (überhaupt nicht bröselig oder zu fest). Als Wirkstoffe sind Natron und Zinkoxid enthalten, etwas Tapioka-Stärke ist auch dabei. Floral Swing duftet ähnlich wie das Body Mousse Madame Inge von i+m, also pudrig-elegant. 8,90 Euro habe ich für den 30ml-Glastiegel bezahlt; alle Deo-Sorten kann man sich auf der Homepage von i+m ansehen.

Nourishing Shampoo von Dr. Konopka’s

Gestaunt habe ich, als ich im Haarpflege-Regal – immer noch bei dm – zwei neue Shampoos von Dr. Konopka’s entdeckt habe. Ich hatte die Marke auf der Vivaness gesehen, sie gehört zur russischen Firma Natura Siberica. Aus Neugierde kaufte ich mir das Nourishing Shampoo mit Cloudberry-Extrakt (auf Deutsch Moltebeere, eine typisch nordische Beere), die große Flasche mit 500ml kostete günstige 7,95 Euro. Die Inhaltsstoffe sind von BDIH / Cosmos zertifiziert, drei Tenside sorgen für die reinigende Wirkung (Kokossulfat, Cocamidopropyl Betaine und ein Zuckertensid). Eine Reihe an fetten und ätherischen Ölen dürften wahrscheinlich das auf der Verpackung beschriebene Kräuterhaaröl Nr. 52 sein. Ich habe das Shampoo bisher zwei Mal verwendet und würde die nährende Wirkung auf jeden Fall bestätigen – für meine kurzen Haare war das schon fast zu viel Pflege (das Nourishing Shampoo wird für trockenes Haar empfohlen). Für die bessere Kämmbarkeit des Haars ist in der Rezeptur Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride enthalten (z.B. auch in den bunten Bioturm-Shampoos drin). Den Duft würde ich als dezent fruchtig beschreiben. Originell ist auf jeden Fall die Aufmachung, der Flakon sieht aus wie ein altmodisches Apothekergefäß. Und ein DIY-Rezept für eine Kamillen-Haarspülung gibt es ebenfalls dazu. Hier geht es zur Homepage von Dr. Konopka’s.

Neue dekorative Theke von Terra Naturi

Beim Drogeriemarkt Müller habe ich die neue dekorative Theke von Terra Naturi unter die Lupe genommen – inklusive der neuen Limited Edition Sunny Moments. Die komplette Übersicht gibt es bei Green Shades of Red, ich habe mir nach längerem Ausprobieren vor Ort drei Produkte herausgepickt und gekauft. Da ist zunächst die lose Mineral Powder Foundation, auf die ich einfach neugierig war. Zwei Nuancen stehen zur Auswahl, ich entschied mich für die 01 Soft Sand, die gar nicht so sehr hell ist. Die Deckkraft der auf Talkum und Zinkstearat basierenden Foundation ist leicht, mich erinnert das Produkt eher an einen Puder als an eine Foundation. Das Finish ist matt bis satiniert. – Mein zweites Produkt aus der neuen Theke ist der Mono Eyeshadow in der Nuance 03 Hot Chocolate: Mir fiel die Farbe auf, denn das hell- bis mittlere Braun mit schimmerndem Finish spielt ganz leicht ins Rosa. Auch auf dem Lid ließ sich die Farbe gut auftragen, die Pigmentierung ist mittel. Gefällt mir, vor allem für den Preis! – Schließlich musste ich einen der sechs neuen Velvet Lip Pens mitnehmen, die Nuance 04 Red Dress würde ich als kirschiges Rot mit einem Hauch Altrosa bezeichnen. Die Textur ist angenehm leicht und lässt sich geschmeidig auf den Lippen auftragen, das Finish ist fast matt. Auch da habe ich einen guten Fang gemacht (die Haltbarkeit ist aber durchaus begrenzt). Alle neuen Produkte kann man sich auch auf der Homepage des Drogeriemarkts Müller angucken.

Naturkosmetik-News der Woche

  • Auch die dekorative Theke von Alterra wurde überarbeitet, ich muss bald mal wieder zu Rossmann gehen. Mehr Infos hier.
  • Dr. Bronner’s hat zusammen mit dem sozialen Mode-Projekt People Berlin einen Pop-Up Store in Berlin (Hackesche Höfe) eröffnet. Mehr Infos hier.
  • Als ich im neuen Newsletter von Heymountain von der Serie „Birds & Bees“ las, musste ich schmunzeln – was für eine herrliche Spielerei mit dem amerikanischen Markennamen Burt’s Bees 😉 . Klar, ist auch ein Song-Titel, aber ich musste das  einfach deswegen hier mit reinnehmen, da geht es lang zu den Birds & Bees-Produkten.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Nächste Woche bin ich auf der In-Cosmetics (Rohstoffmesse) in Amsterdam unterwegs, worauf ich schon sehr gespannt bin. Natürlich halte ich euch auf dem Laufenden!

Teile diesen Beitrag: