Dekorative Kosmetik Drogeriemarkt Gesichtspflege Körperpflege Naturkosmetik Zahnpflege

Beauty-Notizen 28.9.2018 (in Berlin)

Naturkosmetik aus Berlin

Am Sonntag ging es mit dem Zug nach Berlin, Anlass meines Besuchs war der Naturkosmetik Branchenkongress. Dort konnte ich in diesem Jahr nicht nur spannenden Vorträgen lauschen, sondern habe auch selbst an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Kulturwandel und Perspektivwechsel im Naturkosmetikmarkt“ teilgenommen. Ein paar Highlights des Kongresses in Stichpunkten: Richtig gut fand ich, dass es im Vortrag von Eryca Freemantle um Diversität und multikulturelle Schönheit in der Beauty-Industrie ging – ein Thema, das mir schon lange am Herzen liegt. Mit viel Schwung stellte außerdem Armin Steuernagel seine Stiftung Purpose vor, mit deren Hilfe Unternehmen ihre Nachfolge und ihr Wachstum finanzieren können, ohne sich „verkaufen“ zu müssen. Zum  Nachdenken hat mich das Forum zum Thema GMO (gentechnisch veränderte Mechanismen) gebracht – ein Bereich, in den ich mich noch mehr einlesen muss, denn Details spielen dabei eine große Rolle. Kurz gesagt: Ein abwechslungsreiches und gelungenes Programm!

Bulgarische Naturkosmetik

Meine Berliner Gastgeberin Annika von Trend Traveller brachte mir von ihrer Reise nach Sofia gleich drei Naturkosmetik-Produkte mit. Wie passend, denn schon letzte Woche habe ich in den Beauty-Notizen ein Baby-Shampoo einer bulgarischen Marke gezeigt. Von Zoya goes pretty stammt der kleine Glastiegel mit einer Mischung aus Sheabutter und Erdbeersamenöl. Ich liebe ja den erstaunlich fruchtigen Duft von Erdbeersamenöl! Deshalb gab es gleich auch noch einen kleinen Flakon mit purem Erdbeersamenöl dazu, ein wertvolles Wirkstofföl. Ich möchte unbedingt mal den Naturkosmetikgeschäften von Zoya goes pretty in Sofia einen Besuch abstatten! Für die Narbenpflege ist der Scar Eraser Balm von Morava gedacht und hat eine spannende Zusammensetzung mit Calendula-, Breitwegerich-, Hagebuttenkern- und Tamanuöl. Annika schätzt die heilende Wirkung so sehr, dass sie mir eines der Döschen schenkte. Merci 🙂 ! Hier geht es zur Homepage von Morava.

Super Soft Zahnpasta von Happy Brush

Dank eines Hinweises von Annika habe ich die Super Soft Zahnpasta von Happy Brush im Drogeriemarkt dm gekauft. Sie ist nicht nur etwas lila gefärbt, sondern schmeckt auch zart-frisch nach Lavendel! Ich mag interessante Geschmacksvarianten von Zahncremes ja gern, z.B. die Zahncremes von LeBon (leider teuer). Im Mund schäumt die Zahnpasta von Happy Brush durchaus – vor allem für mich, die ja gar keine schaumigen Zahncremes mehr gewohnt ist (dürfte vom enthaltenen Tensid kommen; ob dieses  aus pflanzlichen Fettsäuren hergestellt wird, weiß ich leider nicht). Enthält Fluorid. Die vegane Zahnpasta kostet 2,95 Euro.

Bonne anniversaire Cattier Paris! Im vierten Teil meiner kleinen Jubiläums-Serie zum 50. Geburtstag des französischen Naturkosmetik-Pioniers stelle ich euch das Familien Duschgel & Shampoo von Cattier vor. Ich kenne das Kombiprodukt schon lange aus französischen Bioläden und Parapharmacien, es erfreut sich dort seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Verpackt ist das multifunktional einsetzbare Duschgel in einer großen Flasche mit einem praktischen Pumpspender, so dass sich die gesamte Familie im Bad bequem daran bedienen kann. Es ist für Körper und Haare geeignet und schäumt dank der – für mich sehr französischen – Tensidmischung cremig auf. Da keine Seife enthalten ist, ist der pH-Wert hautneutral. Das enthaltene Kornblumenwasser und ein Joghurtextrakt beruhigen dazu die Haut, meine Haut fühlt sich nach dem Duschen nicht ausgetrocknet an. Der zitrisch-frische Duft mit ätherischem Grapefruitöl macht mich morgens wach und muntert auf. Auch das Haarewaschen mit dem Familien Duschgel& Shampoo hat bei mir funktioniert, nach zwei Waschgängen ist die Kopfhaut gut gereinigt und die Haare fühlen sich weich an. Ich würde sagen: Nicht nur für Familien, sondern auch für Minimalisten geeignet! Das von Cosmebio/ Ecocert zertifizierte Familien Duschgel &Shampoo von Cattier mit 500ml kostet 9,99 Euro (erhältlich in Bioläden oder Naturshops und natürlich online). Alle Infos inkl. INCI gibt es auf der Homepage von Cattier oder im Online-Shop von Kneipp. 〈Dieser Teil wurde freundlicherweise von Cattier Paris unterstützt / Werbung〉 

PowderBleu Soft Complexion Brush von Real Techniques

Im März habe ich mir in einem englischen Drogeriemarkt einen Puderpinsel aus der PowderBleu Collection von Real Techniques gekauft und in den damaligen Beauty-Notizen gezeigt. Die Pinsel der PowderBleu-Collection sind mit synthetischem Haar ausgestattet; es ersetzt das superweiche Eichhörnchenhaar, das sonst für hochwertige Pinsel verwendet wird. Ich habe mich gefreut, als ich im neuen Zalando Beauty-Store in Berlin Mitte die Powder Bleu-Pinsel entdeckt habe und kaufte mir die blaue Soft Complexion Brush von Real Techniques: Der Pinsel hat eine kompaktere, dicht gebundene und leicht abgerundete Oberfläche. Gedacht ist er zum Auftragen von pudriger Foundation, aber auch von Wangenrouge. Herrlich weich fühlen sich die Haare beim Schminken auf der Haut an – ich habe damit in den letzten Tagen auch schon meinen Puder aufgetragen. Irit Eser ist von den PowderBleu-Pinseln genauso begeistert wie ich. Mittlerweile sind sie online in einigen deutschen Shops erhältlich, vielleicht ja auch bald in den dm-Filialen. Mein Pinsel hat knapp 23 Euro gekostet.

Kneipp Lippenpflege

Ganz neu gibt es von Kneipp drei Lippenpflegestifte, die ich als Pressesample zugeschickt bekam. Sofort neugierig hat mich der Depot-Effekt gemacht, der auf der Verpackung genannt wird: Ständiges Nachcremen soll damit überflüssig sein. Ausprobiert habe ich den letzten Tagen die Kneipp Mandel Candelilla Lippenpflege, die mich gleich beim ersten Auftragen positiv überrascht hat: Die Textur fühlt sich sehr angenehm auf dem Lippen an, weder zu wachsig, noch zu ölig. Obwohl der Balm wasserlos ist, habe ich dazu den Eindruck, dass die Lippenpflege die Lippenhaut irgendwie befeuchtet. Die vegane Pflege basiert auf Beerenwachs und Olivenöl, sie enthält zu 100% natürliche Inhaltsstoffe. Nun möchte ich unbedingt noch mehr über den Depot-Effekt erfahren, an dem Kneipp über längere Zeit getüftelt hat! Und ich werde die Lippenpflegestifte länger testen, denn ich bin ja immer auf der Suche nach einer passenden Pflege für meine gern mal trockenen und entzündlichen Lippen. Übrigens wurde die Verpackung der Lippenpflegestifte mit Korkanteil mit dem Deutschen Verpackungspreis 2018 in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Hier kann man sich alle drei Sorten der neuen Lippenpflege von Kneipp ansehen. Beim Drogeriemarkt Rossmann habe ich die Stifte übrigens schon gesehen.

Naturkosmetik News der Woche

  • Sehr gespannt bin ich auf die Erweiterung des XINGU-Sortiments von Santaverde: Am 1.10.2018 kommen der Xingu Cleansing Balm und der XINGU Toner in den Handel. Mehr Infos hier.
  • Angekündigt wurden bereits die Weihnachts-Geschenksets von Farfalla, z.B. mit dem neuen Raumspray Weihnachtsstern, einem Travel Aroma Vernebler oder dem Mandala-Duftarmband. Erhältlich ab November.
  • Von Primavera wurde vor einigen Wochen neu die Gelenkwohl Einreibung und das Muskelwohl Aktivöl herausgebracht. Mehr Infos hier.

Ich wünsche euch ein schönes herbstliches Wochenende! Lasst es euch gut gehen 🙂 . Bei mir steht ein Serverumzug des Blogs an, ich bin schon ein bisschen aufgeregt.

Teile diesen Beitrag: