Dekorative Kosmetik, Duft, Gesichtspflege, Intern, Nail Polish, Naturkosmetik

Beauty-Notizen 11.9.2015

beauty-notizen-11.9.2015

Dass ich am letzten Wochenende einen kurzen Ausflug ins Elsass unternommen habe, das habe ich ja schon in meinem gestrigen Post berichtet. Neben dem dort gezeigten Karottenöl von Melvita und den BB Perles Bronzage Sublime von Floressance habe ich in einem Supermarkt noch ein kleines Fläschchen Huile Pâquerette von Floressance für etwa 6 Euro gekauft und spontan geinstagramt (was für ein Wort!): Für das Mazerat wurden ganz traditionell Gänseblümchen in Sonnenblumenöl ausgezogen. Empfohlen wird es als straffendes Öl für die Brust, ich habe es am Wochenende aber auch gleich für alle anderen Körperteile sowie das Gesicht verwendet. Das Gänseblümchenöl duftet leicht grasig (es enthält zusätzlich ätherische Öle) und zieht schnell ein. Toll, was es alles in französischen Supermärkten gibt, oder? Bei Maienfelser habe ich so ein Öl ebenfalls entdecken können.

Ausprobiert habe ich in dieser Woche den Moisturizing Foam Eye Make Up Remover von Natura Siberica, der mir vom deutsch-russischen Onlineshop kosmetikru.de zugeschickt worden ist. Der Shop wurde auf meinen Blog aufmerksam, als ich im Juli die schwarze Northern Soap Detox for deep facial cleansing von Natura Siberica in den Beauty-Notizen vorgestellt und verlinkt hatte. Neugierig hat mich auch der Augenmakeup-Entferner mit schaumiger Textur gemacht, und er funktioniert erstaunlich gut: Man trägt etwa einen Pumphub des Schaums auf den Augen auf, nimmt das Makeup dann mit einem Läppchen oder einem Wattepad ab und spült mit lauwarmem Wasser nach. Es brennt nichts, das Makeup ist gründlich entfernt und trocken fühlt sich die Haut danach auch nicht an. Vielleicht ein Tipp für diejenigen, die nach einem guten Augenmakeup-Entferner suchen, der nicht ölig ist. Und Spaß macht der Schaum auch noch 😉 . Beim dezenten Duft bin ich mir allerdings nicht sicher, ob er sich aus rein ätherischen Ölen zusammensetzt (bei Natura Siberica sind öfter mal synthethische Düfte dabei). Der Augenmakeup-Entfernerschaum enthält 150ml und kostet bei kosmetikru.de 7,99 EUR. Normalerweise gebe ich die vollständigen Inhaltsstoffe der Produkte in den Beauty-Notizen nicht an, da ich allerdings Mühe hatte, eine korrekte INCI-Deklaration für den Augenmakeup-Entferner zu finden, füge ich sie hier lieber dazu.

INCI: Aqua, Cocamidopropyl Betaine, Coco-Glucoside, Glycerin, Glyceryl Oleate, Pineamidopropyl Betaine (PS), Hippophae Rhamnoidesamidopropyl Betaine (HR), Angelica Archangelica Root Water*, Salvia Officinalis (Sage) Leaf Water*, Camellia Sinensis Leaf Extract*, Saponaria Officinalis Root Extract*,  Borago Officinalis Seed Oil*, Rhodiola Rosea Root Extract (WH),  Festuca Altaica Extract (WH), Geranium Sibiricum Extract (WH), Potentilla Fructicosa Extract, Naphar Luteum Root Extract*, Panthenol, Benzyl Alcohol, Dehydroacetic Acid, Benzoic Acid, Sorbic Acid, Citric Acid, Parfum. *) Issued from organic agriculture (WH) Wild harvested Siberian plants’ organic extracts (PS) Pinus Sibirica Seed Oil Derivative (HR) Wild harvested Altaian seabuckthorn oil Derivative. 

Ebenfalls eine nette Zusendung ist der Kajal Pinsel No 908 von Lakshmi. Flachgebundene katzenzungenförmige Pinsel mit synthetischem Haar mag ich sehr, ich trage damit cremige Lidschatten wie den Cream Eyeshadow Magnetic von RMS Beauty auf. Bisher habe ich dazu meist die Detailer Brush von Real Techniques verwendet, die es allerdings nur in einem Set zu kaufen gibt. Der Kajal-Pinsel von Lakshmi hat etwas kürzeres Haar als die Detailer Brush, die Kontrolle beim Auftragen von cremigen Texturen ist damit noch höher. Selbstverständlich kann man damit nicht nur cremige Lidsdchatten, sondern auch die Kajals von Lakshmi auf das Lid bringen. Die Pinsel von Lakshmi werden in einer kleinen deutschen Manufaktur per Hand gefertigt – ich nehme mal an, dass sie aus meiner Stadt kommen könnten 😉 . Der Kajal Pinsel kostet 12,90 EUR und ist direkt bei Lakshmi und in ausgewählten Naturkosmetikfachgeschäften erhältlich.

Ob ich den Nagellack Or Rosé von Kure Bazaar auf meinen Nägeln schön finde, das weiß ich noch nicht. Ich hatte die Farbe vor einiger Zeit in einer französischen Zeitschrift abgebildet gesehen und sie blieb mir im Kopf. Als ich am Montag in Nürnberg zusammen mit einer Naturkosmetik-Freundin durch das Kaufhaus Breuninger bummelte, sah ich unter den Lacken von Kure Bazaar genau diesen Lack und kaufte ihn mir spontan. Je nach Lichteinfall schimmert Or Rosé mehr Silberrosa oder Goldrosa, das Finish ist metallisch. Während ich den Text hier schreibe, überlege ich weiter, ob Or Rosé nun sommerlich cool oder doch zu schimmernd für mich ist… Von Kure Bazaar habe ich auf dem Blog bereits Stiletto und die Kult-Nuance Kale gezeigt.

Vor einiger Zeit habe ich den Tipp aufgeschnappt, dass man das Neroli 10% von Primavera sehr gut als Parfümbasis verwenden kann. Das ätherische Orangenblütenöl in 10%iger Verdünnung gehört zu den Düften, die ich immer zu Hause habe: Er muntert mich auf und riecht einfach wunderbar blütig. Dank der praktischen Verdünnung kann man das ätherische Öl wie ein Parfüm direkt auf die Haut geben, z.B. auf die Handgelenke oder hinter den Ohren. Für mein erstes kleines Duftexperiment habe ich zwei Tröpfchen Jasmin mit in das Neroli-Öl gegeben, eine Mischung ganz nach meinem Geschmack (habe ich schon erwähnt, dass ich Jasmin liebe? Ich erwähne das eigentlich ständig 😉 ). Demnächst werde ich eine neue Version mit Rosengeranie beduften, das in der letzten Zeit zu einem meiner liebsten ätherischen Öle avanciert ist. Ich werde weiter berichten, welche Mischungen sich gut machen – so ein kleines Parfüm-Projekt macht mir großen Spaß!

Während der Blogpause vor zwei Wochen hat sich einiges im Hintergrund des Blogs getan. Eines meiner immer noch laufenden Projekte ist die neue Blogroll, die ich seit einigen Monaten nach dem Kiosk-Prinzip aufgebaut habe. Mit der kompetenten Hilfe meines Administrators Sekl (danke!!) habe ich das Konzept weiter ausgebaut, es werden nun immer die aktuellen Artikel der gelisteten Blogs eingespielt! Nun muss ich nur noch weiter neue Blogs einpflegen… Aber das wird 🙂 ! Es gibt einfach immer was zu werkeln an einem Blog.

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Im Oktober wird es von Martina Gebhardt die Melissa Cream (frisch aus dem Klostergarten!) als Freundschafts-Set mit drei Proben für Freunde und Bekannte geben.
  • Auf der Homepage von Ilia Beauty kann man sich die neue Foundation, Lidschatten und Eyeliner sowie zwei neue Pinsel angucken. Leider sind in den  Lidschatten Silikone enthalten, die Foundation ist mit Ethylhexylglycerin konserviert.

Here you can find an English version of this article.

Wie war eure Beauty-Woche? Ich wünsche euch ein schönes frühherbstliches Wochenende!

Auch interessant:

Dr. Hauschka: Natural Glamour Eyeshadowpalette
Einkauf bei dm und Rossmann: Manhattan, Essence und Alterra
Ein paar Gedanken zur Urban Messages-LE von Essence

Comments are disabled.

101 thoughts on “Beauty-Notizen 11.9.2015
  • Elisabeth sagt:

    Das Konzept deiner Blogroll finde ich großartig! 🙂
    Elisabeth kürzlich veröffentlicht..10 Herbstlieblinge von Kopf bis FußMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Danke! Mal gucken, wie es sich weiterentwickelt, ich mag es ja gern, neue Ideen umzusetzen – auch wenn es wie in diesem Fall etwas gedauert hat 😉 .

  • Cleo sagt:

    Das Gänseblümchenöl gefällt mir, auch von der Optik finde ich das Fläschen irgendiwe ansprechend. Der Nagellack sieht auch sehr verlockend aus. Aber ich bin meistens zu faul, die Nägel zu lackieren.
    Aufgrund der 10 % bei Eccoverde habe ich mir nun ausnahmeweise doch ein Pflegeprodukt bestellt, da ich es schon seit längerem „auf dem Schirm“ hatte. Und zwar von Antipodes das Worship Serum. Bin gespannt, wie es sich machen wird. Es riecht jedenfalls schon mal sehr angenehm. In dieser Woche kaufte ich mir die Foundation von und Gretel aber ich bin mr noch nicht sicher, ob mir die Foundation von 100 % pure nicht doch besser gefällt. Ich muss mal noch eine Weile testen. Gestern kaufte ich mir aus der Alverde LE den „Safran“ Lippenstift. Wirklich ein sehr schönes Rot!! Vielleicht kaufe ich mir heute noch ein Backup, solllte er überhaupt noch vorhanden sein.

    • beautyjagd sagt:

      Über ein Backup des Safran-Rouge denke ich auch nach – wenn es den Lippenstift nächste Woche noch gibt, dann schlage ich zu, wenn nicht, dann mache ich mich aber auch nicht auf die Suche.
      Von Floressance sind übrigens alle Öle in diesen flachen-bauchigen Flakons verpackt, ich mags auch gern, ist mal was anderes.
      Und das Antipodes-Worship-Serum, ich schleiche auch drum rum…

    • Welche Nuance von Und Gretel hast du genommen? Zugegeben, es bedarf einiger Übung bis man den Dreh raus hat mit der Foundation. Mir gefällt sie sehr gut.

      • Cleo sagt:

        Ich habe die Nr .2. Aber aufgetragen sehe ich einfach gar keinen Effekt. Muss man irgendetwas beim Auftragen beachten ?

      • Hmmm, eigentlich nicht … Ich schichte es immer und dann deckt es so leicht bis mittel. Als Abschluss kommt noch Puder drauf.

      • Cleo sagt:

        Ich schichte nicht und vielleicht sollte ich anschließend das Gesicht auch mal abpudern! ?
        Das Make up von 100% pure empfinde ich als pflegeleichter. Die Haut wird mit dem ersten Auftrag schön eben und abpudern kann aber muss man nicht. okay, das muss an bei der Gretel Foundation natürlich auch nicht. Mal sehen , ob sie doch noch zum Nachkaufprodukt wird oder nicht.

  • Sonny sagt:

    Den Nagellack habe ich auch, danke für’s dran erinnern! 😉 Muss ihn wieder mal tragen.
    Der AMU Entferner macht mich auf den ersten Blick gar nicht an, v.a. weil bei mir vieles brennt, am meisten allerdings cremige Texturen. Zudem habe ich mit dem MU Entferner von Coop Naturaline und dem Mizellenwasser von Cattier bereits gute MU-Entferner. Letzteres finde ich fast noch etwas besser in der Performance und ist auch leicht günstiger bei mehr Inhalt. Wenn eines der beiden dann mal leer ist, werde ich mir aus Kornblumenhydrolat und dem Mizellenkonzentrat von Aromazone mal mein eigenes Mizellenwasser zusammenmischen, ich bin schon gespannt.

    Diese Woche kamen bereits einige der bestellten Päckchen an, darunter die Cushion Foundation von 100% Pure, von der ich nicht überaus begeistert bin, wie ihr unter den Beautynotizen vom letzten Freitag (?) nachlesen könnt. Sie hat einfach kaum einen Effekt auf meinem Gesicht, ausser dass ich damit etwas mehr Glow habe. Das schafft aber auch ein Öl. Dazu hält sie nicht bis abends durch. Letzteres tun allerdings bei mir nur die BB Cream von Innisfree und die Skin Rescue von BM, sowie die MF von Uoga Uoga. Ein neues Trockenshampoo gab’s von Naturisimo von der Marke Tabtitha James Kraan. Wunderhübsch verpackt in einer goldenen Aluminiumdose, oben sogar mit Drehverschluss, auch wenn der sich vermutlich nicht für Reisen eignet. Der Duft ist intensiv blütig (aus äÖ) und einfach nur toll. 🙂
    Dann kam die GoT Kollektion von Shiro Cosmetics bei mir an, ich habe mir die kleineren Grössen der Minerallidschatten im Set bestellt. Der gratis Liptint, der beilag, entspricht allerdings leider nicht NK-Kriterien, aber weil die Farbe der Oberknaller ist (so ein richtig sattes dunkelrot), darf er vorerst bleiben.
    Nun warten auf der Post noch ein Päckchen von HighDroxy (das Spray), sowie eines von Little Rabbit (diverse Minerallidschatten).

    Meine Pflege habe ich noch nicht auf Winter umgestellt, einzig bei der Handcreme wäre es langsam nach, wobei mir die jetzige (von Aiomyth) auch im Sommer zu leicht war. Beim Gesicht funktioniert die leichte Pflege bisher noch super, sprich, morgens nur BB Cream, fertig. 😉

    Jetzt gibts gleich Mittag und ich freue mich auf meine wärmende Curry-Kokos-Fischsuppe. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      … die ich gestern schon auf Instagram gesehen habe 🙂 Guten Appetit!
      bei der Cushion Foundation von 100% Pure hab ich so ein bsischen den Eindruck, dass man eben schnell eine Cushion Foundation bieten wollte – was ich ja auch gut finde! Aber wenn sie nur etwas Glow verleiht, ich weiß nicht.
      Die GoT-Sachen von Shiro hatte doch Erbse mal vorgestellt, oder verwechsle ich da was? Viel Spaß mit deinen neuen Sachen 🙂

      • Sonny sagt:

        Ja, genau. Die Suppe ist einfach unfassbar lecker, so schön würzig! 😉
        Genau, die Sachen hat Erbse mal vorgestellt. Ich habe es erst vor kurzem gesehen und „musste“ sofort bestellen. 🙂

      • Mia sagt:

        Was ist denn eine Cushion Foundation? Hab ich da was verpasst….

      • beautyjagd sagt:

        Cushion Foundations sind der große Trend aus Asien – eine Art flüssige Foundation, die in einer Dose mit einem Kissen verpackt ist, und die man dann mit einem Schwamm auf die haut auftupft.

      • Mia sagt:

        Ah…danke für die Aufklärung 🙂
        ich bin eher Team Mineral Powder Foundation und da finde ich die 100%Pure echt super …

      • Sonny sagt:

        Von Natura Siberica bin ich übrigens nicht mehr überzeugt, nachdem die mir auf der schweizer Vertrieb Haarprodukte, die angeblich laut Text silikonfrei sein sollen, voller Silikone verkauft. Macht mich wütend, sowas!

      • beautyjagd sagt:

        Bei Natura Siberica muss man grundsätzlich genau gucken, ob das Produkt zB ein Cosmos-Siegel trägt oder nicht – es gibt da so viele unterschiedliche Linien von Natura Siberica.

      • Sonny sagt:

        Achja, natürlich haben sie das „0% Silicones“ rausgenommen, nachdem ich mich auf Facebook beschwert hatte. Natürlich ohne Kommentar oder Feedback!!!

      • Sonny sagt:

        @Mia: Meinst du die gepresste MF? Die mag ich auch total gerne, leider ist mir der gekaufte Farbton (White Peach, glaube ich, jedenfalls wars damals der hellste auf der deutschen Website) etwas zu dunkel, sogar jetzt noch, nach dem tollen Sommer. Aber das Finish ist fantastisch, ich trage sie immer mit dem Flattop Kabuki von Hiro auf, geniale Kombi!

    • Mia sagt:

      Oh…das Trockenshampoo hört sich gut an…wie macht es sich bei dunklen Haaren?

      Ich würde mir gerne ein Gesichtswasser mit pflanzlichem Glyzerin selbst mischen…eventuell mit A.Ö. dazu…hast du oder jemand einen DIY Tip für mich was die Menge der Zutaten angeht?

      LG

      • Sonny sagt:

        Ich habe das für dunklere Haare, es ist jedoch schon etwas heller. Aber ich trage Trockenshampoo meist am Abend auf und bürste es am Morgen wieder aus, daher hatte ich noch keine Probleme. Heute bzw. gestern Abend habe ich es das erste Mal angewendet. 😉

        Betreffend Gesichtswasser kann ich dir leider keinen Tipp geben, evt. weiss Ellalei etwas? ÄÖ würde ich aber nur sehr wenig reingeben! 😉

      • Mia sagt:

        Danke Dir ! das Trockenshampoo kommt demnächst bestimmt ins Körbchen 😉

      • Ellalei sagt:

        Hallo Mia, Hydrolate mit Glyzerin habe ich noch nicht gemischt. Zur Dosierung wird z.B. bei Aromazone von 1-10% geschrieben. Ich würde mit einer geringen Menge der Mischung (z.B. 30 ml) anfangen, mich vorsichtig mit 1-2% herantasten und wenn es gut funktioniert bei Bedarf die Dosierung erhöhen.

        Bei ÄÖs bin ich je nach Art sehr vorsichtig. In Gesichtswasser mische ich aber keines rein, da Rosenhydrolat z.B. schon wunderbar duftet und viele andere ja auch. Oder sollen die ätherischen Öle funktional eingesetzt werden? Ich weiß auch nicht sicher, ob sich alle ÄÖs so gut in rein wässrigen Lösungen auflösen/mischen.
        Dazu kann ich dir nur raten Fachliteratur zu konsultieren oder du schaust für eine erste Kurzinfo bei Heike Käser rein: http://www.olionatura.de/_rohstoffe/index.php?id=7&menue=pflanzenstoffe

        Julie hat hier schon einige gute Bücher zum Thema ätherische Öle genannt in ihrer entsprechenden Blogreihe.

        Viel Spaß!

      • Mia sagt:

        @Ellalei Danke Dir! Hatte das auf einem amerikanischen Blog gelesen…mit dem planzlichen Glyzerin…ÄÖ müssen ja nicht zwangsläufig rein, denn, du hast vollkommen recht – Rosenhydrolat allein schnuppert ja schon fein 🙂 Danke für die Idee!

    • Hihi, das Spray von HighDroxy hab ich mir auch bestellt und noch Proben des Serums geordert. Die Reviews klingen ja sehr vielversprechend.
      Schade mit 100% Pure … Für ein bisschen Glow lohnt es sich nicht.

      • 😀 Hier ist noch ein Opfer; ich habe mir allerdings erst mal nur die Proben des Serums bestellt, weil ich bisher mit AHA nicht so gut klar gekommen bin…

      • Sonny sagt:

        Ok, hihi. Vom Serum hatte ich vor kurzem eine Kleingrösse bei einer Aktion auf Facebook ergattert und war ganz angetan, tolles Produkt! Und dann noch so gut formuliert. 🙂 Das Spray habe ich mir eher aus Not heraus gekauft, da ich Probleme hatte, nach der Rasur und plötzlich auch an den Beinen. Bei den Beinen könnte es aber auch eine Allergie auf die Cattier Duschcreme sein, die ich als Rasiergel aufbrauchen wollte. Ich mag Duschcremes einfach nicht, die reinigen mir zu wenig und ich müffle gleich wieder. Jedenfalls habe ich immer unglaublichen Juckreiz gekriegt und mich teils blutig gekrazt. Allerdings ohne Ausschlag zu kriegen. Auch in der Bikinizone möchte ich es testen, da ich da grundsätzlich Ausschlag kriege. Und dann natürlich noch im Gesicht, wobei ich da eigentlich mit verdünntem Apfelessig glücklich bin. 😉 Wenn ich meine aktuellen Yoshimomo Produkte und meinen selbstgemsichten BHA Toner aufgebraucht habe, werde ich mir vermutlich das HighDroxy Serum in Vollgrösse zulegen, jedoch erst im Sommer, da ich im Winter lieber auf BHA setzen möchte, wegen dem Sonnenschutz.

  • Ellalei sagt:

    Außen hui, innen pfui. Von Ilia bin ich leider enttäuscht. Gerade die Lidschatten hätten mich interessiert. Doch als ich gestern bei Insta die neuen Produkte sah und recherchierte war gleich klar: Das muss ich nicht ausprobieren.

    Der Nagellack ist wirklich ein Hingucker und deshalb trage ich ihn nicht allzu oft, eher noch auf den Fußnägeln. Dennoch: Er sieht auch an den Händen toll aus, erst recht wenn man noch etwas gebräunt ist – also nicht so lange warten! Ich mag die Farbe sehr gerne zu einem etwas schickeren Outfit (zu dem bei mir durchaus noch die Jeans gehören darf) in ähnlichen Farben oder klassisch schwarz. Zeig doch mal bei Insta, wie er sich bei dir macht … wenn du magst natürlich.

    Auf Düfte habe ich in den nun dunkler werdenden Tagen wieder mehr Lust. Mein Büro ist leider ziemlich düster und ich bekomme hier nie direktes Licht ab, auch im Sommer nicht. Die Duftkerze ist schon im Einsatz 😉 Und so ein Parfumprojekt klingt nach einer schönen Regenwetter-Beschäftigung.

    Gänseblümchenöl hab ich noch nie in der Nase oder auf der Haut gehabt, spannend!

    Meinen Schaum zur Reinigung habe ich eher unbewusst schon fast in die Winterpause geschickt (ja, ich hab mich auch von Regulat bezirzen lassen und er ist toll!) – und stattdessen wieder mein OLO Reinigungsöl hervorgeholt, das mich alleine dufttechnisch gerade vollkommen abholt. Eine kleine abendliche Wellnesspause! Da brauche ich keinen extra Augen-Make-Up-Entferner.

    Meine Beautywoche…. Ah! Ich habe mich derart verliebt in die Kjaer Weis Foundation, die ich schon letzte Woche hier über den Blog von Vivi bekommen habe. Zwar ist sie momentan noch einen Ticken zu hell (silken ist die Farbe), doch das lässt sich gut verblenden und fällt kaum auf. Ich bzw. meine Haut liebt einfach alles daran und ich habe nun wieder Lust auf Foundation, die lange lange Zeit in meiner Routine nicht vorkam.

    Ansonsten freue ich mich auf die kommende Woche und das nächste Hauptstadtjägerinnentreffen, das hier ja auch schon angekündigt wird. Hoffen wir auf gutes Wetter für den Park!

    Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt:

      Wenn ihr ein Datum und einen genauen Treffpunkt für einer Berliner Treffen habt, dann schreibe ich das gern in die Sidebar – gebt mir einfach Bescheid!
      Von Ilia bin ich ein bisschen verwundert, ausgerechnet bei den Lidschatten hatte ich nicht erwartet, dass sie Silikone einsetzt (bei der Foundation schon, aber da ist das ja wiederum nicht der Fall). Interessant finde ich aber den Pinsel, der schmal zuläuft, auf solche speziellen Formen stehe ich ja.
      Und ich finde es nicht so einfach, den Nagellack fotografisch gut einzufangen, wenn der Lack silberglänzend rauskommt, ist er nicht so meins, wenn das Goldrosé domniert, sieht es toll aus (eben weil ich zurzeit auch noch ein bisschen gebräunt bin). ich glaube auch, dass der Lack nichts für mich ist, wenn ich wieder ganz hell bin im Winter.
      Das mit der Foundation von Kjaer Weis ist ja toll!

      • Ellalei sagt:

        Den 19. hast du schon eingetragen und dabei bleibt es auch. Die Uhrzeit geben wir gerne bekannt sobald sie feststeht. Auch der Treffpunkt wird wetterbedingt wohl eher kurzfristig festgelegt.

        Ich finde es wirklich schade, dass Ilia hier auf Silikone zurückgreift obwohl es doch auch ohne sehr gut funktionieren kann wie HAUT beweist. Beste Pigmentierung, sehr guter Halt und angenehmer Auftrag. Auch wenn das keine Stiftform ist aber daran wird es nicht liegen.
        Ebenso schade finde ich es auch bei EcoBrow, deren Augenbrauencreme ich grundsätzlich als gelungenes Produkt ansehe – aber eben wegen des Silikons nicht testen mag.

      • beautyjagd sagt:

        Mir gehts bei Ecobrow auch wie Dir, war sehr enttäuscht, als ich die INCI gesehen habe.

  • H.V sagt:

    Gänseblümchenöl klingt wirklich zu niedlich <3
    Meine Beautywoche war sehr kauflastig. Ich war im örtlichen Naturkosmetikfachgeschäft und habe eine Kleingröße der Dr. Hauschka Akutcreme gekauft. Das Geschäft ist wirklich toll, das Ehepaar, dass den Laden führt hat wirklich Ahnung und die Beratung war wirklich kompetent. Falls du mal nach Marburg kommen solltest, solltest du unbedingt bei Naturkosmetik Engel vorbeischauen.
    Bei iherb gibts grad 20% Rabatt und da durften dann Vollgrößen von Aroma Naturals Vitamin E Lotion und Goddess Garden Everyday Sunscreen mit. Außerdem noch ein Rosehip Oil von Life flo, das soll laut Elisabeth Green eine gute Alternative zum Pai Öl sein.

    Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende 🙂
    H.V kürzlich veröffentlicht..Aroma Naturals Vitamin E Lotion – Vitamine SattMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ah, von dem Öl von Life Flo habe ich bei Elisabeth Green auch gelesen, es ist ein reines Samenöl ohne Fruchtextrakt (wie bei Pai), oder hab ich das anders in Erinnerung? Auf jeden Fall finde ich Rosehip-Öl auch toll, ist eines meiner Lieblingsöle, mit oder ohne Frucht.
      Und Naturkosmetik Engel in Marburg merke ich mir gleich mal 🙂 Kompetente Beratung ist einfach unschlagbar, finde ich!

  • Mia sagt:

    Der Pinsel sieht ja toll aus…für Pinsel mit syntetischem Haar habe ich eine Schwäche…:)

  • Ava sagt:

    Gänseblümchenöl klingt nett – erinnert mich an frühere (na ja, manchmal auch noch heutige) „Er liebt mich, er liebt mich nicht“-Zupf-Spielchen 😉
    Am besten gefällt mir die Idee mit dem selbst kreierten Parfum auf Orangenblütenölbasis. Das wäre vielleicht einen Versuch wert – bei mir wäre es dann eher Richtung Sandelholz, Zimt, Nelke … Ich hab mir ja in Paris einen Parfumstick gekauft, den ich auch sehr nett finde – vor allem vom Anwendungskomfort her. Leider hält der Duft nicht sehr lange und ist auch nicht so warm-würzig, wie ich gehofft hatte.
    Gerade frisch von der Post abgeholt habe ich ein Päckchen mit Reinigungsmilch und einer Kleingröße CC-Creme, beides von Alorée. Ich bin doch recht angetan von der Marke und will noch ein bisserl probieren. Vor allem das Augengel finde ich sehr angenehm, endlich mal ein Gel, mit dem meine Augenpartie hinterher nicht ausgetrockneter aussieht als vorher.
    Hier scheint heute die Sonne – juhu!
    Allen einen schönen Wochenausklang und Wochenendanfang!

    • beautyjagd sagt:

      Oja, mit Sandelholz stelle ich mir das Neroli10% auch toll vor, das werde ich auch testen!
      Und Gänseblümchen sind toll sie blühen fast das ganze Jahr, ich mag sie richtig gern. In Brightening Creams wird der Extrakt ja auch eingesetzt, weil er Pigmentflecken vorbeugen soll (da stelle ich bald was vor, deswegen hab ich dazu schon recherchiert 🙂 ).

      • Mia sagt:

        hab mal irgendwo gelesen dass man aus Gänseblümchen, getrocknet einen Sud machen kann und diesen punktuell auf Problemhaut / Unreinheiten tupfen soll…daher hatte ich mal welche geerntet, getrocknet und werde das, sobald ich den Artikel wiederfinde ausprobieren 😉

      • beautyjagd sagt:

        Also quasi wie einen intensiven Gänseblümchentee, auch interessant! Falls Du das Rezept wiederfindest, würde ich interessieren. Vielleicht hat Erbse auch schon mal so was gemacht *grübel*

  • Oh Floressance…I know this french brand well. Affordable and good choice. I wish the packaging was a little bit more practical when it comes to oils :-).
    Have a nice day. x

  • Oooooh, das Neroli-Fläschchen wäre auch was für mich!!! Und am Gänseblümchenöl würde ich nun auch gern mal schnuppern. 🙂

    Ich freue mich heute vor allem noch auf meine Naturdrogerie-Bestellung, die laut Sendungsverfolgung heute noch bei mir eintrudeln wird. Darin wartet u. a. Radico-Farbe und Bademilch von Lucy Annabella auf mich. Die Bademilch wird vermutlich direkt heute Abend nach dem Tanzkurs zum Einsatz kommen. 🙂 Außerdem kam diese Woche meine Little Rabbit-Bestellung an. Die Lidschatten sind so toll! Ich denke, dass ich im Herbst noch ein paar dunklere Nuancen bestellen werde. Gestern war ich noch voller Erwartung im DM, aber wie immer hinkt die Filiale in Sachen Alverde-LE etwas hinterher. Vielleicht habe ich am Wochenende Glück. 🙂

    Sonnige Grüße,
    Ida
    Herbs & Flowers kürzlich veröffentlicht..Ommmm: der Badger Yoga & Meditation BalmMy Profile

  • Meine Beautywoche war recht minimalistisch. Ich versuche ja bewusst weniger zu kaufen, weil meine Schränke einfach überquillen x) ..
    Dank deinem 10% Rabatt-Coupon bei ecco-verde konnte ich dann aber doch noch etwas bestellen, was ich eigentlich schon bei der letzten Rabattaktion haben wollte. Die hatte ich nämlich blöderweise verpasst ^^ . Und jetzt warte ich sehnsüchtig auf mein kleines Päckchen. Außerdem kam heute ein kleines Päckchen von der lieben Nessie an. Wir haben unsere Angel Minerals Lippenstifte getauscht und so erfreue ich mich nun an einem schönen Roséton, während Nessie jetzt ein kräftiges Rot hat (: .
    Gerade hatte ich einen Termin beim Hautarzt, weil ich ja eigentlich einen Kontaktallergie-Test machen lassen wollte (danke an Petra für die Anregung vor einigen Wochen/Monaten (: …), um eine Reaktion auf bestimmte Inhaltsstoffe abzuklären. Leider wurde ich nun wieder daran erinnert, warum ich eigentlich kein großer Ärzte-Freund bin: nachdem er immer wieder von schlimmer Akne und fettiger Haut sprach hat er mir ein Gel verschrieben und mich damit quasi abgespeist…Ich habe Unreinheiten, ja, aber nach dem Absetzen der Pille ist das doch klar und diejenigen, die wirklich unter Akne leiden werden zustimmen, dass ein paar Unreinheiten noch lange keine Akne sind, oder? Und von Mischhaut hat er wohl auch noch nichts gehört -.- . Ich bin bedient und werde nun lieber selbst an einer unauffälligen Stelle probieren, ob ich auf dieses oder jenes Produkt mit vermehrten Pickeln reagiere. Also wieder keine Gewissheit. Hat jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Sry, ich musste meinen Frust gerade loswerden x) .
    Der Kure Lack sieht übrigens wahnsinnig schön aus. ich habe eine ähnliche Farbe (noch von Essie), die ich sehr gerne trage. Und von Natura Siberica muss ich auch endlich mal etwas probieren. Die haben sehr interessante Produkte! Liebe Grüße (: .
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht..Aufgebraucht Nr. 13My Profile

    • Petra sagt:

      Meinen Allergietest macht nicht der Hautarzt, sondern eine Lungenfachärztin. Die hat zwar mit Homöopathie oder NK wenig am Hut, aber sie ist fantastisch als Allergologin. Seit gut 20 Jahren habe ich mein allergischen Asthma gut im Griff. Früher wusste ich es oft besser als meine Ärztin, was dann häufiger in Bronchitis oder Lungenentzündung endete – mit Antibiotika und Cortison. Seit einigen Jahren richte ich mich nach ihren Ratschlägen und habe jetzt schon länger keine schweren Verläufe mehr gehabt. Im Gegenteil, letztes Jahr hatte ich seit Ewigkeiten zum ersten Mal eine normale Erkältung, Husten, Schnupfen, 1 Woche, mit Hausmitteln ausgeheilt.
      Wenn ich einem Arzt nicht vertraue, wechsel ich.

      • Ja, das ist wahrscheinlich das Beste…ach, ich werd jetzt einfach auf die paar Stoffe verzichten, die ich im Auge habe (ist ja nicht so als gäbe es nicht genug Auswahl im NK-Gesichtspflegebereich ^^) und dann sollte das schon klappen. So werden die möglichen Versuchungen immerhin auch ein wenig begrenzt (: .
        Ja, besser weiß ich es auch oft, obwohl wahrscheinlich fälschlicherweise *hihi*. Nur halte ich nichts davon alles zu dramatisieren. Klar bin ich momentan etwas hibbelig wegen meiner Haut, aber die wird auch wieder besser und sooo schlimm ist es bei weitem nicht. Ich traue mich noch ungeschminkt aus dem Haus, also was solls ^^ .
        Und Pflegeansätze à la „es wird zu viel Talk produziert also muss die Haut trocken gelegt werden“ finde ich für mich persönlich einfach nicht sinnvoll, zumal ich eben dank Mischhaut auch schnell mal trockene Hautstellen bekomme.
        Bei mir in der Umgebung gibt es leider nicht viele Ärzte, die etwas mit Allergologie am Hut haben.
        Liebe Grüße (: .
        Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht..Aufgebraucht Nr. 13My Profile

    • Wann hast du denn die Pille abgesetzt, liebe Theresa? Der Körper braucht eine Weile bis er wieder auf „Normalzustand“ zurückkehrt. Als ich vor fünf Jahren die Pille absetzte wurde meine Haut sehr unrein. Meine Hautärztin verschrieb mir nur Besuche bei der Kosmetikerin, was sehr gut half. Als Teenie hatte ich schlimme Akne, was mich sehr quälte. Ich bekam eine Creme verschrieben und wieder Termine zum „Ausreinigen“. Deinen Unmut kann ich gut verstehen. Es ist schwierig einen guten Hautarzt zu finden :-/

      • Hallo liebe Nicole,
        das war im Juni, von daher ist das mit Unreinheiten alles im Lot und braucht natürlich Zeit (: . Die Haut hat sich stark verschlechtert, ja, aber Akne ist es nicht und das war ja auch nicht unbedingt der Grund weshalb ich zum Hautarzt gegangen bin, sondern weil ich gehofft hatte er könnte mit Hilfe eines Tests herausfinden, wovon ich generell Pickel bekomme, denn auch zu Pillenzeiten hatte ich von meiner Hautpflege zwischenzeitlich so einige Pickel bekommen.
        Zu einer Kosmetikerin sollte ich aber wirklich mal gehen (: . Vielleicht gönne ich mir mal eine Behandlung in einem Naturkosmetikladen mit Salon *hihi*.
        Liebe Grüße und danke für deinen Zuspruch (: .
        Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht..Aufgebraucht Nr. 13My Profile

      • beautyjagd sagt:

        Ich weiß ja nicht, wie lange Du die Pille genommen hast und ist ja auch immer sehr individuell: Bei mir hat es fast ein Jahr gebraucht, bis die Haut wieder ok war – ich hab die Pille davor aber auch ewig genommen, da war sicher einiges mehr durcheinander bei mir, weshalb sich alles erst langsam wieder eingependelt hat. Das wird bei Dir bestimmt auch wieder!!

      • Sonny sagt:

        Bei mir haben die Hautprobleme ca. 6 Monate nach Pillenabsetzung begonnen und gute 3 Monate gedauert. Mittlerweile tippe ich bei mir allerdings auch auf Probleme aufgrund Vitamin D-Mangels, denn meine „schlimmsten“ Hautzeiten habe ich immer von Januar-März, danach geht’s aufwärts. Ebenso mit dem KH-Ekzem. Dieses Jahr bin ich gespannt, da ich Vitamin D aufsättige zurzeit.

      • Danke für euren Zuspruch (: …ich habe sie fast 7 Jahre genommen und meine Haut hat sich 2 Monate nach Pillenansetzung verschlechtert. Jetzt sind es über 3 Monate seit der Absetzung, aber mein Zyklus ist auch noch nicht regelmäßig, also scheinen die Hormone noch ordentlich durcheinander zu sein x) …
        Es braucht Zeit und 3 Monate ist ja noch nicht allzu lange, aber vielleicht habe ich Glück und die schlimme Hautphase dauert bei mir insgesamt auch nur 3 Monate wie bei dir Sonny (: .
        Ja, Vitamin D Mangel ist sicher auch nicht von Vorteil für die Haut. Ich probiere jetzt ein bisschen mehr Vitamin A zu mir zu nehmen und habe mir heute noch Nahrungsergänzung mit Biotin, Kieselerde und Zink zuglegt. Auf Dauer möchte ich keine Nahrungsergänzung nehmen, aber zur Unterstützung derzeit kann es ja hoffentlich nicht verkehrt sein (: . Jetzt werde ich kurz etwas Herbst-Sonne tanken und dann wird das schon. Liebe Grüße (: .
        Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht..Eingekauft Nr. 17 + Fairy-Box September 2015My Profile

  • Mia sagt:

    Hallo Julie,

    sag x du hattest doch vor ein paar Wochen in den Freitagsnotizen mal erwähnt dass H&M Consi…eine Naturkosmetik Reihe launcht…gibt es da schon ein Datum ?

    LG

    • Ellalei sagt:

      Hab gerade die neue Beauty Kollektion von H&M gesehen, zumindest in England (online). Aber von Organic…. stand da nix, auch keine INCIs. Das wird dann erstmal die „normale“ neue Linie sein. Ich bin ja auch schon so gespannt was die da auswählen und wie sie es präsentieren.

      Julie, weißt du mehr?

    • beautyjagd sagt:

      Ich kenne kein neues Datum, habe aber neulich mal was von Ende des Jahres gelesen (offensichtlich scheint es da Verzögerungen zu geben) – die konventionellen Sachen hab ich mir neulich schon angesehen, die sind schon da. Sobald ich was sehe, gebe ich auf dem Blog Bescheid!

  • Cleo sagt:

    den letzten Safran Route Lippenstift habe ich gerade noch bei dm ergattert. aber ob ich ihn jemals benötigen werde? ich habe im Kühlschrank noch einen Chanel Lippenstift von 1999, weil mir die Farbe so gut gefiel.

  • Polarstern sagt:

    Ich habe diese Woche beschlossen, dass ich versuche den Anteil meiner Ausgaben für Kosmetik zu reduzieren. Ich habe alte Rechnungen sortiert… Und ich muss das hier notieren, in der Hoffnung, dass ich mich dann eher daran halte! 🙂
    Ich habe letzte Woche nur ganz vernünftig Proben bei andrea biedermann bestellt, weil meine MF von marie w. demnächst leer sein wird. Bisher habe ich uoga uoga und hiro probiert und fand beide nicht besser als marie w. Nun gebe ich AB noch eine Chance und wenn sie mir auch nicht besser gefällt, na dann Schuster bleib bei deinen Leisten 🙂 Aber der Service von AB ist wirklich super, ich habe nur Proben bestellt und trotzdem einen Mini-Kabuki gratis bekommen!

    Ach und beim alte Rechnungen durchstöbern ist mir aufgefallen, dass ich meine BB Creme von Melvita nun schon ein 3/4 Jahr regelmäßig verwende und sie neigt sich zwar dem Ende, aber die Investition hat sich bei der Ergiebigkeit gelohnt!

    • Ruth sagt:

      Liebe Polarstern, ich habe mir heuer erstmals ein NK-Budget verordnet. Ich habe es nicht zu eng gesetzt, weil das schließlich mein Hobby ist. Damit habe ich stets den Überblick über meine Ausgaben und es wirkt wie ein zusätzlicher Ansporn bei der Beautyjagd, weil ich nunmehr zwischen mehr Produkt oder eben nur ein, zwei hochpreisigen Dinge pro Monat abwägen muss. Es ist auch bereits jetzt klar, dass ich meinen Jahresrahmen überziehen werde. Dieses ein wenig „schlimm sein“ macht zusätzlich Spaß 😉 🙂

    • beautyjagd sagt:

      @Polarstern: Manche Produkte sind sehr ergiebig, das finde ich auch – bei der BB Cream von Melvita kann ich das nur bestätigen! Und Mineralfoundation hält bei mir auch sehr lange vor.

  • Petra sagt:

    Das Neroli Öl habe ich mir auch vor einiger Zeit geleistet und mag es sehr.

    Gänseblümchen finde ich einfach sypathisch, wer mag die eigentlich nicht,

    Beautytechnisch ist es bei mir im Moment etwas ruhiger. Diese Woche sind ein paar Sachen von rl linden gekommen, vor allem die Maske „whole lotta roses“ hat es mir angetan. Auch den Bee Charmer habe ich nachgekauft, das Zeug ist einfach zu toll. Aber ich ärgere mich jetzt doch schon wieder darüber, denn die Verpackung ist die mit Abstand aller-aller-mieseste Verpackung, die ich je gesehen habe, einfach komplett ungeeignet für den Inhalt. Bei ca. 30 Grad verflüssigt sich das Produkt einigermaßen, so dass es mit einiger Mühe aus der Flasche zu bekommen ist. Aber bei den aktuellen Temperaturen muss ich die Flasche minutenlang in warmes Wasser halten, damit überhaupt etwas rauskommt, ohne dass das Plastik bricht. Nochmal kaufe ich den nicht, wenn die Verpackung nicht optimiert wird. Eigentlich wollte ich auch das Parfum No. 5 oder No. 2 kaufen, aber das war in der Vollgröße leider aus.

    Außerdem habe ich auf Lenas Tipp hin noch ein paar Sachen bei pretty pretty me bestellt, u. a. den von Ellalei geliebten Lipbalm, die Handcreme und die Maske von Absolution – da hat mich vor ca. 2-3 Wochen ein Tester begeistert.

    Ansonsten hat sich mein Fokus in den letzten Wochen etwas verlagert. Mir macht Beauty noch immer Spaß, aber im Moment gibt es für mich einfach Wichtigeres, da bleibt weder Zeit noch Geld übrig.

    • beautyjagd sagt:

      Ich finde es total normal, wenn Beauty mal wichtiger für einen ist, und dann auch wieder andere Dinge in den Vordergrund kommen. Trotzdem freue ichn mich natürlich, wenn Du weiter mitliest hier 🙂 Wenn Beauty immerzu im Mittelpunkt steht, tja dann wird man wohl Beautybloggerin, haha 🙂
      Der Bee Charmer interessiert mich ja auch schon seit längerem, aber deine Erzählungen wegen des Verpackungen haben mich bisher von einer Bestellung abgehalten… Mal sehen, ob ich irgendwann trotzdem doch noch schwach werde.

      • Petra sagt:

        Juchhu, die haben den Bee Charmer offenbar geändert!!!
        Zum Ende meines Urlaubs habe ich mir ein Home Spa gegönnt, eine schöne Reinigung mit dem Bee Charmer, danach ein Gesichtsdampfbad und eine Tässchen der Teeprobe, den Toner und zum Schluss das Time Miracle Öl in Aloe Saft. Und siehe da, der Bee Charmer fliesst wunderbar heraus aus der Flasche (und duftet so herrlich wie immer)! Also keine Scheu mehr, bei der nächsten Aktion solltest du zuschlagen!

      • beautyjagd sagt:

        Yay!! Danke für die Info 🙂 🙂

      • Ellalei sagt:

        Sas ist ja toll! So kann man es natürlich auch machen – nicht die Verpackung sondern den Inhalt anpassen. Ich finde die bisherige Textur auch ziemlich fest und etwas zu zäh um sie sanft im Gesicht zu verteilen ohne sie vorher mit einer Flüssigkeit zu mischen.
        Dann bin ich nun aber sehr gespannt ob die Textur meiner Kleinpackung im Set auch schon die neue ist.

        Home Spa klingt toll, hatte ich lange nicht mehr, es fehlt einfach die Zeit bzw. die Ruhe für mich allein. Und nachts um 1 pack ich das dann auch nicht mehr sondern falle lieber ins Bett.

        Guten Start dir heute liebe Petra!!!

    • Sonja sagt:

      Liebe Petra,

      falls Du dies noch liest – bestellst Du R. L. Linden in den USA?
      Klingt wirklich gut, nur bin ich immer leicht verunsichert wegen dem Zoll usw.
      Die Düfte würden mich ebenfalls interessieren – hast Du Dir zunächst alle Duftproben bestellt?

      Lieber Gruß

      Sonja

      • Petra sagt:

        M.W. gibt es die Produkte nur über die Firmen-HP. Zum Zoll-Verfahren habe ich mich ja nun schon etliche Male geäußert. Perfekt läuft es bei Yoshimomo, die versenden offensichtlich häufig international, da hast du eine vollständige Erklärung, so dass ich bisher immer an der Haustür beim Postboten zahlen.

      • Petra sagt:

        Und nein, Proben habe ich nicht von allem bestellt, sondern nur das, was mich vom Inhalt her interessiert hat.

      • Sonja sagt:

        Danke Petra!
        Deine Tipps habe ich mir notiert 😉
        Ehrlich gesagt habe ich immer wieder die Hoffnung, dass das eine oder andere Produkt bzw. Marke aus den USA irgendwann einmal den Weg nach Deutschland findet.
        Wobei ich die Seifen von Ch. V. auf jeden Fall Ende diesen oder Anfang kommenden Jahres bestellen werde, da ich ein großer Fan von ihnen bin und sie wohl kein Shop aufnehmen wird (kleines Familienunternehmen).

        Liebe Grüße

        Sonja

  • Letzten Samstag habe ich spontan einen Ausflug zu Pure Schönheit gemacht. Mein Mann hat die Jungs bespaßt und ich habe mir einen netten Vormittag gemacht 😀 Morgen steht Nachfärben mit der gekauften Haarfarbe von Radico an. Bei Pretty Pretty (dank an Theresa für den Tipp) kam auch noch was hinzu. Meine Einkäufe waren sehr ILIA-lastig. In „Shell Shock“ bin ich ganz verliebt. Der Ton passt so gar nicht zum Herbst aber egal 😉
    Bei Najoba habe ich mir etwas interessantes bestellt: kompostierbare Stilleinlagen! Fand ich total toll 🙂 Da die waschbaren Kosmetiktücher von Pure Skin Food leider nicht lieferbar sind, hab ich sie bei der Konkurrenz bestellt. Die waschbaren Pads sind jedenfalls ziemlich gut.
    Nicole – Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht..Eingekauft – Ausbeute bei Hilla NaturkosmetikMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Shell Shock war mein erster Lip Conditioner von Ilia Beauty, ich mag ihn immer noch sehr 🙂 und er erinnert mich an die Zeit vor einigen Jahren, als amerikanische Beautymarken nur ganz umständlich hier erhältlich waren… dabei ist es erst drei Jahre oder so her!

  • Petra sagt:

    Ach ja,noch die wöchentlichen Spartipps: bei der Nature Lounge gibt es 20 % auf Less is More und für unsere Afro-Beauties gibt es bei Anita Grant 15 % und free world wide shipping.

  • Vielen Dank für’s Heraussuchen der INCIS! Natura Siberica spricht mich ja schon irgendwie an, aber ich mag ja durchaus auch synthetische Inhaltsstoffe. Wobei ich langsam glaube, dass ich Cocos Betaine auf dem Kopf nicht so gut vertrage. Normalerweise bin ich ja im Gesicht reizfrei, aber bei AMU-Entferner nicht ganz so strikt; da mag ich ja auch den Lavera sehr gern, da ölige Texturen weniger mag.
    Magnetic ist sowas von meine Farbe. Ich liebe den Lidschatten!
    Und der Kure Bazaar ist ja mal mein Beuteschema; den habe ich mir schon ein paar Mal angeschaut, habe mich aber bisher noch nicht durchringen können.
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht..[Green-Washing] Wie rar ist Rahua?My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich trage heute auch Magnetic wieder auf de Lidern, für mich ein absolutes Nachkaufprodukt!
      Den AMU-Entferner von lavera muss ich mir auch mal angucken, den kenne ich gar nicht.

  • Aurora sagt:

    Hui, schon wieder eine Woche rum… Und der Post von Polarstern erinnert mich wieder an meine guten Vorsätze, Kosmetik-Käufe zu reduzieren (auch ich führe regelmäßig Buch über meine Ausgaben…). Tja. Immerhin ist ein Teil meiner Neuzugänge im günstigen Segment zu finden, da ich jetzt angeregt durch einen älteren Post in einen Bipa eingefallen bin und mir bigood-Marille Duschgel und -lotion sowie das Kornblumen-Shampoo gekauft habe. Nicht so günstig war die Lieferung der Probegröße des Cobicos-Protecting-Serums, die ich schon lange testen wollte. Um Versandkosten zu sparen (ja, der alte Trick, und ich falle immer drauf rein) ist noch die Living Nature Hydrating Gel Mask mitgewandert, und da hätte ich eine Frage: kennt die wer und kann mir Anwendungstipps geben? Ich habe sie nach Packungsangabe verwendet, also die angegebene Zeit oben gelassen, da bildete sie diesen geligen Film auf der Haut, und dann abgewaschen. Danach fühlte sich meine Haut eher das Gegenteil von durchfeuchtet an, sie hat so gespannt, dass ich noch mit Öl nachpflegte. Gehört das so, mach ich was falsch? Von einer Hydrating Gel Mask habe ich mir irgendwie einen anderen (hydrating z. B. 😉 ) Effekt erwartet? Soll man sie über Nacht oben lassen (was ich mich derzeit so nicht traue)?

    • beautyjagd sagt:

      Mh, das hört sich ja seltsam an… Ich kenne die Maske leider nicht, aber habe mir gerade mal die INCI angesehen – das ist im Grunde eine Art Honigmaske mit etwas Glycerin und verschiedenen pflanzlichen Extrakten. Dass Deine Haut danach spannt, das hätte ich nicht erwartet, aber ich hätte auch nicht mit super viel Feuchtigkeit gerechnet, weil der Honig ja schon in größerem Anteil enthalten ist. Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit der Maske hier?

      • Aurora sagt:

        Danke Julie – hm, da hätte ich mir wohl besser die INCIs kritischer angesehen als rein dem Namen zu vertrauen. Ich habe sie jetzt ein zweites Mal verwendet mit einem Tropfen Pai Rosehip Oil (sie empfehlen die Anwendung mit dem LN Antifalten-Rosenöl, ich habe substituiert), da war das Hautgefühl schon weniger „spannend“. Aber auch da habe ich nachher noch einen extra Tropfen Öl verwendet, da mir die Haut zu trocken war.

  • Sonja sagt:

    Mir geht es gerade ein wenig wie Petra 😉
    Ich lese und lerne nach wie vor gerne bei Beauty hinzu, doch ist die Woche dieses Mal echt RASANT vergangen und es gibt auch bei mir Wichtigeres, was meine derzeitige Aufmerksamkeit erfordert…
    Eine liebe Bekannte, welche ich gestern gesprochen habe, hatte letzte Woche genau das Gleiche erlebt – beinahe unheimlich, was gerade geschieht und es wird nicht besser, was ich immer gehofft habe 🙁
    Bei uns hat Breuninger und Mußler wieder Aktionen laufen, doch habe ich dermaßen viel in meinem Vorratsschrank, dass ich mich zurück halten und eher Dinge kaufen werde, welche wir gerade wieder brauchen – z. B. Zahnpasta 🙂
    Seitdem ich hier etwas mehr über ätherische Öle gelernt habe, verwende ich Vanille (Farfalla) pur als Duft und er ist v. a. sehr schön zum Einschlafen.
    Natura Siberica interessiert mich bei der Haarpflege, jedoch bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich sie weiterhin möchte, da anscheinend nicht genau zu erkennen ist, wenn z. B. Silikone enthalten sind.
    Ich habe die letzten zwei Wochen das neue Lavera Sensitive 24h Deo Roll-On getestet und bisher hat es sich sehr gut geschlagen – selbst bei drei hefigen Stunden Sport kein Müffeln!
    Der Geruch hat mich ein wenig an Nivea & Co erinnert: Pudrig, blumig, jedoch sehr angenehm!
    Dann hatte ich mir die Lily Lolo BB Cream Light als Probe bestellt, welche mich in ihrer Wirkung und vom Duft her enttäuscht hat.
    Sie ist kaum deckend und gleicht die Haut lange nicht so schön aus wie die BB und CC Creme von Lavera, welche bei mir nach wie vor was Wirkung und Duft angeht an erster Stelle stehen.
    Ich glaube, ich teste erst wieder was Neues, wenn Living Nature seine angekündigte BB oder CC Creme raus bringt!
    Manchmal hat frau einfach schon das Beste für sich gefunden 😉
    Weiß jemand von Euch, ob es das besagte Produkt von LN demnächst geben wird?
    Am Montag werde ich mir mit einer Mischung von Hellblond und Mittelblond von Khadi meine Haare färben, da ich immer noch hell begeistert von dieser Henna bin!
    Und mein Mann mag die Mamaglück Cremeöl-Dusche und v. a. den Duft sehr gerne, da es ihn an seine Kindheit erinnert – ich mochte den Duft nicht ganz so gerne.

    Wünsche Allen einen schönen Sonntag und guten Start in die neue Woche

    Sonja

    • Orris sagt:

      Dann sind wir schon zu dritt 🙂
      Ich bin im Moment irgendwie auch nicht so sehr in Beauty-Stimmung, auch nicht die Zeit, was dazu führt dass ich mit den vielen Neuheiten und Rabattaktionen überfordert bin.
      Diese Woche gab es bei mir auch kaum Neuzugänge – nur die Potentilla-Creme von Hauschka (sie ist aber wirklich mini, bin sehr sparsam bei der Anwendung), den SantaVerde Age Protect Toner (ich stelle so langsam meine nächste Pflegeroutine zusammen, meine Soley-Creme und Mia Höytö Serum/Toner neigen sich langsam dem Ende).
      Die LE von Alverde musste ich mir aber natürlich anschauen und habe auch alle drei Lippies gekauft – Red Pepper steht mir am besten, es ist ein wirklich tolles Orangerot, Muskat Brown ist auch nicht schlecht, insbesondere mit einem Hauch Lipgloss in Rosé drüber, Safran Rouge ist leider nichts für mich, wird verschenkt.

    • beautyjagd sagt:

      @Sonja: Ich kann ja mal bei Living Nature nachfragen, wie es mit der geplanten BB/CC Cream steht – ich bin darauf auch schon sehr gespannt! An die neuen Deos von Lavera habe ich mich noch gar nicht rangetraut, weil ich so skeptisch war, vielleicht sollte ich mich doch mal eines davon wagen… vielleicht im Herbst/Winter.
      @Sonja und Orris: Und an mir rast die Zeit gerade auch vorbei, manchmal glaube ich fast, je mehr man sich beeilt, umso mehr Sachen gibt es dann wieder zu tun… Irgendwie muss ich noch besser lernen, gelegentlich stopp zu machen…
      @Orris: Die Kleingröße von der Potentilla Creme ist wirklich mini, aber man braucht auch nicht viel davon, weil man sie ja nur auf die betroffenen Hautstellen aufträgt (außer natürlich hat man gerade einen flächendeckenderen Schub, dann braucht man natürlich schon mehr).

      • Orris sagt:

        Ehm… ich meinte eigentlich die normale Größe der Potentilla-Creme… Wenn man ein paar mehr Ekzeme hat, sind 20ml schnell aufgebraucht…
        Ich habe übrigens auch den Kure Bazaar-Nagellack und habe ihn im Sommer sehr oft getragen (allerdings nur an den Fußnägeln, an den Händen verwende ich keinen Nagellack), ich finde, es ist eine schöne neutrale Sommerfarbe und trotzdem nicht langweilig.

      • beautyjagd sagt:

        Ach so, das hab ich missverstanden – über die Größe der regulären Tube hab ich mich nicht so gewundert, weil ich die ja schon kannte.

      • Sonja sagt:

        Liebe Julie,

        das wäre toll, wenn Du Dir die Zeit nehmen könntest, um bei LN nachzufragen – bestimmt hast Du bessere Kontakte als ein „Endverbraucher“ 😉
        Ich habe bei den neuen Lavera Deos ebenfalls etwas gezögert, doch bei Aktionen wie z. B. der mit 20% bei najoba bin ich eher versucht etwas Neues auszuprobieren.
        Meistens ist das Ergebnis bei mir positiv gewesen, manchmal passt es leider nicht so gut.
        Finde es dann jedenfalls tröstlich, nicht den kompletten Preis gezahlt zu haben 🙂

        Viele Grüße

        Sonja

      • Sonny sagt:

        Ich habe das Lavera-Deo mit dem blauen Deckel. Riecht fast schon konventionell, wirkt aber bei mir leider nur kurz. Ich wende es nun meist nach dem Duschen über Nacht an, so gehts. Auch wenn ich das eigentlich unnötig finde, Deo über Nacht, haha. 😉

      • beautyjagd sagt:

        Och, als es sehr sehr heiß war, hab ich manchmal abends nach dem Duschen durchaus noch ein Deo aufgetragen 🙂 , im Winter mache ich das natürlich nicht. Und ich hatte dafür auch meine schwächeren Kandidaten im Einsatz 😉

  • Sonny sagt:

    Kurze Frage:
    Hat jemand von euch mitbekommen, dass es nun von Jessica Alba’s Honest Company auch eine Makeup- sowie eine Pflegelinie für Erwachsene gibt? Die Sachen sind nicht mal so teuer, wie ich finde. Manche der Sachen sind durchaus NK, wenn ich es richtig sehe, evt. sogar alle. 😉 Was meinst du, Julie?

    • Sonny sagt:

      Einige Produkte enthalten Silikone, wie mir soeben aufgefallen ist. Sie listen es jedoch auf der Website auf.

    • beautyjagd sagt:

      Ich hab mir mal ein paar der Sachen angesehen, sie sehen grundsätzlich gut aus – nur in manchen Produkten wie zB Face Wipes ist zB mal ein Emulgator (Polysorbate 20) oder im Sonnenschutz ein Inhaltsstoff synthetisch. Günstig sind die Sachen ja auch, also für US-Verhältnisse. Nur das Makeup hab ich irgendwie nicht gefunden, aber vielleicht ist mein Internet gerade auch zu lahm, um das zu zeigen… (oder es ist noch gar nicht auf der Homepage gelistet, weil so neu?)

      • Sonny sagt:

        Dochdoch, das Makeup gibts hier: https://www.honestbeauty.com/c/makeup 😉
        Leider liefern sie nur in die USA…aber evt wird das ja noch ausgeweitet, ich habe mal angefragt, ob es möglich wäre, in die Schweiz zu liefern. Mich lachen ein Lidschattentrio (mit Grüntönen), ein Lippenstift (Mullberry) und die Oil Free Tinted Cream an. 🙂

      • beautyjagd sagt:

        Ah, danke für den Link! Sieht auch gut aus von den INCI her, selbst die Mascara und der Tinted Moisturizer könnten zertifiziert sein 🙂 Hach, wär schön, wenn es das auch hier mal geben würde 🙂

  • Ruth sagt:

    An diesem Gänseblümchenöl könnte ich wohl auch nicht vorbeigehen 🙂 Enthält nicht die Babypflege von alverde Gänseblümchenextrakt? Ich bin zurzeit brav am Aufbrauchen und habe zugleich ein paar herbstliche Bestellungen rausgelassen: Cremen von Honeygirl Organics, Immortellehydrolat, Kaktusfeigenkernöl, rosa Tonerde, ätherische Öle und noch so einiges. Endlich ist es wieder kühl genug für Gesichtspflege 😉 Eingezogen ist bei mir zuletzt der Rose Balm von Martina Gebhardt, der eine tolle Textur hat und auf feuchter Haut rasch einzieht. Ich hatte den Balsam bisher gar nicht auf dem Schirm, weil ich alles, was MG im Tiegel anbietet mit Lanolin in Verbindung bringe. Der Rose Balm enthält jedoch kein Lanolin. Es lohnt sich wirklich, genauer hinzusehen.

    • beautyjagd sagt:

      Den Rose Balm hatte ich mal im Winter, er gefiel mir auch sehr! Ich hatte übrigens bei Martina Gebhardt mal nachgefragt, wie viele Produkte vegan seien (sprich ohne Lanolin) – das waren über 70%, was mich sehr erstaunt hat, weil ich das völlig anders eingeschätzt hatte.
      Und ja, Alverde hat in seiner Kinder/Babypflege Gänseblümchenextrakt drin.

  • Sonja mit V sagt:

    Ich hinke gerade wirklich sehr hinterher…nachdem ich einen neuen Job angetreten habe, komme ich gefühlt zu nix.
    Nagellack interessiert mich gerade auch wieder. Aber nachdem ich mit der Farbe „Atholl Brose“ von Scotch so daneben lag, bin ich vorsichtig. Er sah online so schick aus und in natura fürchterlich glitzerig. Und die Grundfarbe steht mir auch nicht. Von little Ondine habe ich „red, red wine“ und das satte, dunkle rot gefällt mir sehr gut. Nur nicht für Alltags. Da hätte ich fürchterlich gerne so eine helles rose, welches unter french manicure fällt. Hat da jemand einen Tipp?

    Ansonsten habe ich heute morgen das JMO Shampoo „Rosemary & Lavender“ angefangen und es gefällt mir sehr gut. Jetzt wird der Langzeittest zeigen wie mein Haar damit zurecht kommt. Von Antipodes habe ich mir die Mini-Kollektion gekauft, mit Vanilla Pod Creme und Divine Face Öl. Die Creme riecht, oh Wunder, gar nicht sonderlich nach Vanille (sondern wie die Aura Manuka Maske) und ist sehr reichhaltig. Ich nutze sie jetzt sehr verhalten und freue mich auf die kalte Jahreszeit, für die sie IMO passend zu sein scheint. Das Divine Face Öl habe ich just heute abend ausprobiert und es riecht ja mal gar nicht „divine“ sondern sehr streng. Das hat mich überrascht, da ich den Eindruck hatte Antipodes hat alles markengleich beduftet. Ich finde übrigens die Test-Größe vollkommen ausreichend. Für mich könnten alle Öle in kleineren Volumen angeboten werden, da ich sie nie leer bekommen werde.