Gesichtspflege Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 10.7.2015

beauty-notizen-10.7.2015

Letztes Wochenende habe ich fast komplett in einem Flussbad verbracht – wenn ich nicht im Wasser war, lag ich auf meinem neuen Hamamtuch von Karawan authentic, das mir kürzlich vom Online-Shop Kleiner Bazar zugeschickt worden ist. Ich habe das Badetuch nun zwar nicht im Hamam verwendet, aber man kann es genauso gut am Strand oder als normales Handtuch im Bad verwenden. Es besteht aus Biobaumwolle und wurde in einem kleinen GOTS-zertifizierten Betrieb in Indien hergestellt. Mir gefällt, dass das Tuch schön groß ist (100 x 200 cm), es ist sehr leicht, trocknet schnell und wird nach jeder Wäsche etwas geschmeidiger. Ich habe mir die Farbe Nude ausgesucht, konnte mich aber bei der schönen Auswahl kaum entscheiden. Und auch sonst gibt es nette orientalische Beauty-Sachen beim kleinen Bazar, angefangen von schwarzer Seife bis hin zu Accessoires, ein sehr ansprechendes Shop-Konzept 🙂 .

Gleich zwei Katzen haben sich auf meinem Foto oben versteckt 😉 . Ich kann nicht anders und muss hier einfach meinen neuen Katzen-Schlüsselanhänger von marie w. zeigen. Die schwarze Katze ist das Firmenwahrzeichen von marie w. und z.B. auch auf der Mascara zu finden. Der Schlüsselanhänger aus verstärktem Filz lag einem Päckchen von marie w. bei und eroberte mein Herz – und meinen Schlüsselbund – sofort. Bisher habe ich die Glückskatze nur im Online-Shop von marie w. finden können.

Italienischer Naturkosmetik habe ich bisher zu wenig Beachtung geschenkt, was sich jedoch gerade ändert – ich bereite einen größeren Post zum Thema vor. Spontan begeistert hat mich dabei die Marke Agronauti, die aus der Lombardei in Oberitalien kommt. Jedes Produkt trägt einen außergewöhnlichen Namen wie Ariel, Gea oder Jason und ist mit einer stylishen Zeichnung versehen. Sehr spannend finde ich das Konzept von Agronauti, das von Open Source-Software inspiriert ist: Alle Rezepturen der veganen Produkte sind inklusive der Mengenangaben (unter Beachtung der Creative Commons-Regeln) frei zugänglich. Ein echtes Novum, würde ich sagen! Die Gründer von Agronauti sind der Meinung, dass Wissen frei fließen können muss, um gemeinsam Fortschritte zu machen. Das sehe ich ähnlich und ist übrigens auch einer der Gründe, weshalb ich eine Paywall für meinen Blog ablehne. Außerdem spendet Agronauti einen Teil des Erlöses an Projekte wie z.B. die Sea Sheperd Conservation Society. Nun aber zu den Produkten! Die Antipollution Day Cream mit LSF 15 habe ich von Ecco Verde für den Blog zur Verfügung gestellt bekommen, ich war so angetan davon, dass ich mir gleich noch den Gea Complexion Color Corrector gekauft habe. Die Texturen sind sehr angenehm, sie ziehen gut ein und hinterlassen keinerlei fettiges Gefühl – das Hautbild ist eher etwas mattiert. In beiden Cremes ist Titandioxid enthalten, das für einen leichten Sonnenschutz sorgt. Die CC Cream ist getönt, den Farbton würde ich als mittel beschreiben (die Deckkraft ist leicht bis mittel). Definitiv eine sehr interessante Firma, die ich weiter verfolgen werde und die mir große Lust auf Italien macht!

Von Italien springe ich nun nach Finnland: Vergangene Woche habe ich bei Hilla Naturkosmetik ein paar schöne Sachen gekauft (ich werde sie noch zeigen), netterweise legte Sirkku das Kaunis Facial Cleansing Gel von Mia Höytö dazu. Normalerweise mag ich ja Reinigungsgele nicht so gern, bei dieser Hitze erschien mir diese Art der Reinigung aber mehr als passend – und ich lag mit dieser Einschätzung genau richtig. Man trägt das Gel auf die feuchte Haut auf, es emulgiert leicht und wird dann wieder abgespült. Wie auch die anderen Produkte von Mia Höytö (z.B. der Säihke Softening Toner oder das Lumous Serum) duftet das Cleansing Gel angenehm pudrig-frisch. Die Haut fühlt sich danach rein und zart an, im Winter wäre mir das Gel ohne nachfolgende Gesichtspflege zu wenig rückfettend, jetzt bei den warmen Temperaturen reichte es wirklich gut aus. Eine große Empfehlung für alle Gelreinigung-Fans, denn die Textur ist ausgesprochen fein und die INCI-Deklaration (u.a. mit Kornblumenwasser) schön übersichtlich. Übrigens bedeutet das finnische Wort „kaunis“ auf Deutsch „schön“. Schön!

Apropos feine Textur: Die hat auch das Pink Himalayan Salt Scrub von Eco by Sonya. Auf internationalen Beauty-Blogs wird dieses Körperpeeling bereits sehr gehypt, also wurde auch ich neugierig und bekam es von Amazingy zugeschickt. Von der australischen Marke Eco by Sonya habe ich vor einigen Wochen schon das Coconut Deodorant Spray und den Natural Coconut Sunscreen SPF 30 vorgestellt, die ich beide sehr gern mag. Das Bodyscrub wird auf die trockene Körperhaut aufgetragen und etwas einmassiert, man kann auch einen Handschuh zur Verstärkung dazu nehmen. Die enthaltenen Meersalzpartikel sind sehr fein und das Verhältnis von Öl und Salz ausgewogen, so dass sich das Pink Himalayan Salt Scrub gut auf der Haut verteilen lässt und nicht gleich vom Körper herunterfällt. Es duftet übrigens sehr angenehm nach Lemongrass und etwas Minze. Nach dem Abspülen mit Wasser fühlt sich die Haut sehr glatt, weich und zugleich gepflegt (aber nicht ölig) an, ein zusätzliches Eincremen ist nicht nötig. Auch wenn ich wie andere Bloggerinnen nun keine Wunder bezüglich Cellulite oder Dehnungsstreifen feststellen konnte, so ist das Hautgefühl nach dem Salt Scrub wirklich toll!

gelbe-kirschen-mary

Gelbe Kirschen, da war doch was? Inspiriert von meinem Blogpost über die gelben Kirschen schickte mir Leserin Mary ein Foto mit gelben Kirschen, die sie in Weißrussland auf dem Markt gefunden hat. Es ist großartig, so nette Leserinnenpost zu bekommen 🙂 ! Gern würde ich mir ein paar der Kirschen vom Teller nehmen…

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Von CMD gibt es neu das Schimmeröl Sandorini Face&Body Shimmer und das Sandorini Gesichtswasser. Mehr Infos hier.
  • Dr. Hauschka hat das Fotoalbum mit den Einsendungen zum Abendritual auf der Facebook-Page veröffentlicht.
  • Es gibt Hoffnung, dass die Lip Crayons von Burt’s Bees (dessen Gründer Burt Shavitz in dieser Woche leider gestorben ist – R.I.P.) auch bald in Deutschland verfügbar sind – bei Naturisimo sind sie schon gelistet! Mir gefallen sie sehr, eine Freundin hat sie mir aus den USA mitgebracht und ich habe sie in den damaligen Beauty-Notizen bereits gezeigt.

Wie war euer Beauty-Woche? Habt ein schönes Sommerwochenende! Ich werde es im Voralpenland an einem See (auf meinem Hamamtuch 😉 ) verbringen, worauf ich mich schon sehr freue.

Teile diesen Beitrag:

84 Kommentare

  1. Oh schön, es ist Freitag – Zeit, die „Beauty-Messe“ zu lesen 😉

    Mich spricht ja vor allem der Katzen-Schlüsselanhänger an, so süß! Agronauti hab ich auch schon bei ecco verde gesehen, eine Tagescreme mit LSF tönt nicht verkehrt, aber ich bin gerade als Grundpflege mit Pai glücklich und mit der BB-Creme von Lily Lolo. Bei greenglam hab ich mir aber trotzdem im Sale die BB-Creme mit LSF 25 von Balance me gekauft, weil ich fürs Gesicht noch einen Sonnenschutz suche, der meine Haut nicht so unruhig werden lässt und offenbar enthält diese Creme kein Zink.

    Ansonsten ist der Streik bei Post und DHL beendet und ich kann dann gleich 3 Päckchen bei der Post abholen gehen: In einem steckt das Shampoo von Unique, in einem anderen eine Kleingröße Kokosöl und im dritten eben besagte BB-Creme von Balance me. Das erste war zwei Wochen unterwegs, das letzte zwei Tage 🙂

    Hier scheint die Sonne, aber es ist nicht zu heiß, sehr angenehm. Ich wünsche allen ein tolles Wochenende!

    • Ach so – neu bei ecco verde ist auch die Marke White Witch, die zumindest verpackungstechnisch mal anders ist: Recyclingglas mit Korken und somit wiederverwendbar.

      • beautyjagd sagt am 10. Juli 2015

        Hab ich auch schon gesehen, eine der Face Masks mit Algen finde ich sehr interessant… ich überlege schon… *räusper*

    • beautyjagd sagt am 10. Juli 2015

      Beauty-Messe *prust* 🙂
      Und ich bin auch froh, dass der Streik beendet ist, dauert aber sicher noch bisschen, bis die Post alles aufgearbeitet hat. Viel Spaß mit deinen Bestellungen am Wochenende!

  2. Lustig, das Peeling von Eco by Sonya benutze ich seit ca. zwei Wochen alle zwei Tage an meinem Bauch und hatte schon das Gefühl, dass es eine Wirkung hat. Meine Haut wirkt zumindest an einigen Stellen fester und nicht mehr so knitterig. Jepp, harte Realität nach zwei Kindern 😉 Ich mag es sehr gerne 🙂 Das kleine Pröbchen vom Selbstbräuner „Winter Skin“ konnte mich nach ein paar Anwendungen hingegen nicht überzeugen. Auf gut Glück die Vollgröße zu kaufen mag ich auch nicht. Mit Melvita Prosun und dem Selbstbräuner von alverde bin ich ganz zufrieden.
    Liebe Grüße
    Nicole

    • beautyjagd sagt am 10. Juli 2015

      Ah, sehr spannend, dass Du da doch einen Effekt beim Body Scrub von Eco by Sonya feststellst – sehr cool! Vielleicht gucke ich nicht so genau hin 😉 , werde aber weiter beobachten! Die pflegende Wirkung ist auf jeden Fall super.

  3. Den Schluesselanhaehnger von Marie W liebaeuge ich auch schon laenger. Bei naechsten Bestellung kommt er in mein Einkaufskorb. Kleiner Bazar hat nette Sachen, werde gleich durchstoebern. Wie immer tolle Notitzen:-)

    Danke fuers Zeigen meines Fotos, liebe Julie. Die gelben Kirschen in Weissrussland sind keine Seltenheit. Erst gestern hat mein Papa aus dem Wald auch gelde Walderdbeeren mitgebracht. Mein Mann war auch sehr erstaunt.

    Liebe Gruesse
    Mary

    • beautyjagd sagt am 10. Juli 2015

      Ach herrlich, ich freue mich echt sehr, dass Du hier auch während deines Urlaubs mitliest <3

  4. Ellalei sagt am 10. Juli 2015

    Ein Anhänger in Form einer schwarzen Katze? Muss ich haben, hab doch zwei schwarze Fellnasen Zuhause! Sehr hübsch, das gefällt mir.
    Auch dein Handtuch sieht traumhaft schön aus. Ich hatte bislang Bedenken ob ein so dünnes Tuch auch gut abtrocknet und nicht auf halber Strecke nasser ist als ich selbst. Das funktioniert also gut? Schon oft hatte ich ein ähnliches Tuch angeschmachtet, gibt es hier auch gut vor Ort zu kaufen. Im Onlineshop sind die Farben tatsächlich wunderschön.

    Open Source Kosmetik ist ja mal spannend! War frage ich mich auch oft, wie sich genau die Anteile einzelner Inhaltsstoffe im Produkt aufschlüsseln, andererseits respektiere ich auch die enorme Konzeptionsarbeit hinter einer Komposition. Italienische Marken habe ich bei Ecco Verde gesehen aber auch noch nicht eingehend getestet. Dann freue ich mich auf deinen Post dazu! Diese Marke hier sieht ja schon einmal ansprechend aus.

    Weißrussische gelbe Kirschen, wie klasse!!! Und jetzt erinnere ich mich an unsere Pflaumen, die in gelb nicht so selten sind wie Kirschen aber uns als Kinder immer einen Heidenspaß beschert haben. Ganze Tage konnten wir in unserem Baum umherklettern und uns die Bäuche vollschlagen um uns abends mit Bauchzwicken, blauen Flecken und dem einen oder anderen Bienenstich im Bett umherzuwälzen. Herrlich war das. So eine schöne Idee von Mary, danke!

    Die Lip Crayons habe ich bei naturisimo schon im Warenkorb, hihi. 😉 Obwohl es noch nicht alle Farben gibt. Da allerdings eine Bestellung von vor mehr als einem Monat noch nicht eingetroffen ist bin ich jetzt etwas abgeschreckt schon wieder zu bestellen. Auch wenn die Post und DHL wieder arbeiten kommen kaum Sachen an. Dabei warte ich doch so sehnsüchtig auf das neue Serum von Antipodes und die Lippenstifte von Axiology.

    Ein Paket hat es diese Woche dennoch geschafft. Von Niche Beauty kam mein erstes „Beautygerät“ an. Nur dank eines Gutscheins hab ich mir die Luna mini von Foreo geleistet und bin nun gespannt wie es sich langfristig schlägt. Bislang ist die Wirkung sehr sanft! Ich erhoffe mir ein paar Mittesser weniger und ein ruhigeres Hautbild.
    Ein paar Proben vom NaturkosmetikCamp warten noch auf Einsatz. Das Bio Sanddorn Sonnenpflegeöl von Mariás mag ich schonmal sehr, allerdings eher für eine Maske und sonst für den Körper. Als Gesichtsöl ist es mir etwas zu schwer. Den Lippenbalsam mochte ich ebenso gerne. Die Stutenmilchprodukte hebe ich mir auf für Ekzemausbrüche, da diese ja für sensible Haut und zur Beruhigung gedacht sind.

    Unterwegs möchte ich vorerst nicht mehr sein und freue mich auf ein Berlinwochenende mit Familie und Freunden. So gerne ich andere Orte kennenlerne ist mir das momentan doch etwas zu anstrengend. Ich merke, dass ich meinen geregelten Tag und meinen Rückzugsort doch brauche und die Gewissheit, abends in meinem bequemen Bett schlafen zu können.
    Dir eine schöne Zeit in den Alpen, Julie!

    • Beautygerät….?.. Luna mini…? Augenblick, das guck ich mir mal eben an…

      ….oh, nee! 🙂 ich brauch es nicht…., ich brauch es nicht….,…. 😉

      Ich hab nämlich ein ganz grosses Faible für elektrische Geräte in Bad und Küche.
      Bitte berichte doch mal über Deine Erfahrung. Das Design finde ich schon recht hübsch und ungewöhnlich ,aber hygienischer als die gängigen Bürsten.
      LG

      • Ellalei sagt am 10. Juli 2015

        Ich wiederum mag eigentlich nicht so viele Geräte haben obwohl sich doch schon ein paar angesammelt haben, weil sie viele Arbeitsschritte ungemein erleichtern.

        Bürsten für die Gesichtsreinigung hatte ich noch nie, weshalb das für mich jetzt ein totales Novum ist und ich es nicht vergleichen könnte. Ich geb gerne laut wenn ich was dazu sagen kann. Das kleine Ding ist auf jeden Fall auch reisetauglich und verstopft nicht das Bad.

      • Ellalei sagt am 10. Juli 2015

        Ach und Glückwunsch zur neuen Frisur!!! Natürliche Haarfarbe kann auch in grau wunderschön sein. Ich hab erst ein paar, die fallen im sonst dunkelbraunen Haar schon etwas aus dem Rahmen. Färben tue ich sie aber auch (noch) nicht und ich bin so froh, dass alle meine Reste der chemischen Behandlungen seit ca. einem Jahr rausgewachsen sind. Seitdem brauche ich keine extra Pflege oder Conditioner. Allerdings sind meine Haare auch nciht lang.
        Viel Spaß mit der neuen Freiheit! 😀

      • Herzlichen Dank, liebe Ellalei.
        Das erhoffe ich mir auch, dass Haare und Kopfhaut wieder unkomplizierter werden und mit weniger Pfleger schöner aussehen als jetzt.
        LG in die Haupstadt

    • beautyjagd sagt am 10. Juli 2015

      Danke für deinen langen Kommentar 🙂
      Obwohl ich sehr gern reise, brauche ich auch meinen Rückzug und genügend Zeit, um wieder zu Hause zu sein und den Erlebnissen nachzuhängen. Dieses Wochenende muss ich das gute Wetter ausnutzen, man weiß ja nie beim deutschen Sommer 😉
      Meine letzte Bestellung von Naturismo hat übrigens auch über zwei Wochen gebraucht, beim Streik kann ich mir vorstellen, dass sich die Zeit locker verdoppelt…
      Und ich finde schon, dass das Hamamtuch gut abtrocknet, das mag auch an der riesigen Größe liegen 🙂

    • @ellalei die stutenmilchprodukte von Marias würde ich an deiner Stelle nicht aufheben,bis du ein Hautproblem hast, sondern sie jetzt schon vorbeugend anwenden.
      Ich habe keine empfindliche Haut, verwende sie trotzdem, auch bei dieser Hitze zieht alles schnell ein und liegt nicht auf. Ich bin nach wie vor begeisterte Nutzerin, auch wenn mich der Wunsch nach Abwechslung immer wieder mal Fremdgehen läßt.
      Ich halte es durchaus für möglich, daß die in Stutenmilch enthaltenen Aminosäuren und Fettsäuren verhindern, daß du überhaupt ein Ekzem bekommst. Guten Erfolg!

      • Ellalei sagt am 10. Juli 2015

        Hallo Gila, danke für deine Fürsorge 😀
        Mein Ekzem ist schon chronisch und daher latent immer da. Es gibt eine bestimmte Stelle und dort kommt es immer mal wieder zum Vorschein. Erblich bedingt ist es außerdem auch noch, da hilft leider Vorbeugung nicht mehr. Diese Stelle pflege ich auch nur lokal mit darauf ausgerichteten Cremes, momentan von Dr. Hauschka Med die Intensivcreme. Die Stutenmilchcreme würde ich daher ebenfalls nur lokal anwenden und nehmen wenn die aktuelle Tube leer ist. Zumal ich von Marias nur Proben habe vom Camp. Zum Testen wird das aber reichen.
        Ich nutze sonst ja kaum Creme sondern Gesichtsöle mit denen der Rest der Haut super zurecht kommt.
        Liebe Grüße

  5. Natalie sagt am 10. Juli 2015

    Flussbad .. Hamamtuch … das klingt herrlich!

    Und lässt mich schon ein wenig in Richtung meines 14-Tage-in-Deutschland Sommerurlaubs träumen. So könnte man ihn sich sicherlich versüssen, die Tücher im Shop sind wirklich wunderschön!

    Hilfe, Julie, auf deinem Blog werden immer wieder neue Bedürfnisse geweckt 🙂

    Meine Entdeckung dieser Woche sind die „Savon Liquide de Marseille“ von Marius Fabre in den Duftrichtungen „Pin Parasol“ und „Thym et Aneth“. Sie duften herrlich frisch und kräuterig und erinnern mich sehr stark an flüssige Varianten der Savon du Midi – Pin Maritime und Epices!

    Sonnige Grüße: Natalie

    • beautyjagd sagt am 10. Juli 2015

      Oh, eine Flüssigseife Pin Parasol, die lässt mich hingegen von südlichen Gefilden träumen 🙂

      • Natalie sagt am 10. Juli 2015

        Ähnlich wie bei den Flüssigseifen von Dr. Bronner kann man damit auch duschen, was ich auch schon fließig tue 😉

  6. Agronauti habe ich bisher nicht weiter beachtet…irgendwie hat mich das Design nicht sofort in den Bann gezogen (jaja, Verpackungsopfer lässt grüßen ^^ ), aber völlig zu Unrecht wie ich jetzt lese! Eine Tagescreme mit LSF 15 und eine CC Cream? Da muss ich gleich mal stöbern gehen (: !
    Italienische Naturkosmetik habe ich meines Wissens nach bisher nur von Bioearth benutzt. Die Marke mag ich auch sehr gern (: .
    Das Hamam-Tuch würde mir übrigens auch gefallen. Die Farben sind toll und so werde ich wohl gleich mal ein bisschen im kleinen Basar stöbern (: .
    Kosmetiktechnisch habe ich gestern nur einen kleinen Ausflug zu dm gemacht und die alverde Softcreme und 2 Proben mitgenommen. Ich überlege aber mir 2 der neuen White Witch Produkte bei ecco-verde zu bestellen (: . Das Packaging ist da genau nach meinem Geschmack!
    Da ich zurzeit sehr von Rhassoul angetan bin interessiert mich auch die Najel Aleppo-Seife mit Arganöl & Rhassoul sehr. Hat jemamd damit bereits Erfahrungen gemacht und sie eventuell sogar für die Haare verwendet? Ich habe leider keine Angaben zum Lorbeeröl-Anteil gefunden und bin mir deshalb unsicher, ob sie vielleicht zu austrocknend wäre. Liebe Grüße (: .

    • beautyjagd sagt am 10. Juli 2015

      Hihi, mich hat das Design von Agronauti hingegen sofort angesprochen und ich hab erst danach gelesen, was alles hinter der Firma steckt – ich stehe schon auch auf schöne Verpackungen 😉 . Bei White Whitch macht mich die Verpackung auch an… *räusper*

    • Hallo Theresa! Die Najelseife hatte ich schonmal und fand sie toll! Ich hab sie sowohl für’s Gesicht (ich hab eine empfindliche Mischhaut mit Rötungen im Wangenbereich) und zum Duschen benutzt. Austrocknend fand ich die Seife gar nicht; meine Haut hat sie sehr schön geklärt, was man vor allem an meinem Rücken gesehen hat- dort hab ich seit meiner Teeniezeit mit unreiner Haut zu kämpfen.
      Ich hab mich allerdings nicht getraut, die Seife auch zum Haare waschen zu verwenden, obwohl ich dafür schon auch gern mal Seife nehme.
      Ich hoffe, die Infos könnten dir ein bissl helfen! Liebe Grüße:-)

      • Hallo Annamo,
        das hört sich ja sehr verlockend an, besonders, weil ich demnächst auch wieder mit unreiner Haut auf dem Rücken rechne. Das ist aber auch eine blöde Stelle für Pickel, oder -.- ?
        Vielleicht gebe ich ihr auch mal als Haarwaschseife eine Chance und berichte dann (: . Liebe Grüße.

  7. Ellalei sagt am 10. Juli 2015

    Noch ein kleiner Tipp für Sparer: Bei Love Lula gibt es gerade zwei John Masters Sonnenschutz-Produkte mit 20% Rabatt, ohne Code. Das sind zwar umgerechnet nur 5 Euro weniger für die Creme aber dafür gibt`s auch andere Marken im Sale, wie Pai oder Suki und kostenlosen Versand.

  8. Vielen Dank für die schönen Beautynotizen, die ich heute bei einem seeehr späten Frühstück lesen kann.
    Um so ein hübsches Hamamtuch schleiche ich schon länger drum rum.
    Nimmt es denn genügend Feuchtigkeit auf? Es sieht so zart aus…
    Bei mir war beautytechnisch viel los in dieser Woche. Ich sag nur: 2 tolle Pakete von der Naturdrogerie und von Najoba 🙂 🙂 🙂
    Mein Entschluss ist gefasst und ich war beim Friseur: endgültig Schluss mit Chemie und Färben. Haare kürzer und ein paar dezente Sonnensträhnchen, um den Übergang zu erleichtern und freie Fahrt für Natur mit schon deutlich grauem Anteil. Ich fühle mich richtig befreit 🙂
    Die Radico PHF kann ich dennoch weiterempfehlen, sie macht eine gute Grauabdeckung und die Haare fühlen sich toll an. Nur ich habe keine Lust mehr zum Färben. Als Ersatz hab ich mir Khadis neutrales Henna bei der Naturdrogerie bestellt und möchte es als Kur nehmen.
    Das Marie W. Kätzchen ist allerliebst. Ich bin ja totaler Marie W. Fan. Diese Woche kam die xte Marie W. bei mir an. Inzwischen hatte ich mich mit der Alverde Maximize Volume Lashes überbrückt und bin seehr positiv überrascht. Sie macht bei mir mit 2x Auftragen „Fastkrawummwimpern“ und schlägt sich viel besser, als meine winterliche Sünde einer Highend KK Mascara, die 8 mal so teuer war. Ein echter Tip für schmale Geldbeutel! Lediglich mit RMS uncover up schmiert sie ganz leicht. Hat jemand einen Tip für einen Mineral Concealer für mich? Hat jemand Erfahrung mit dem Concealer von Marie W. bevorzugt zum Abdecken von Augenschatten?
    Dann habe ich einen Make up Look von PuraLiv ausprobiert mit Dr. Hauschka golden Earth Lidschatten, braunem Kajal, Bronzer und Lipstick Novum Laid-back Aprikot. Hat mir sehr gut gefallen. Zusammen mit der neuen Frisur hab ich so viele Komplimente bekommen, dass es mir total unheimlich war.
    Habt alle eine schönes Wochenende!

    • Hallo Ulli,
      ich mag den Mineral-Concealer von andrea.biedermann ganz gern (: . Gute Deckkraft, nicht zu trocken/austrockend und tolle Farbauswahl. Da kann man ja auch super Proben bestellen, die auch eine Weile halten. Zum Testen also perfekt (: !
      Liebe Grüße.

      • Liebe Theresa,
        vielen Dank für den Tip.
        Andrea Biedermann hatte sich irgendwo in meinen Gehirnwindungen versteckt. Und stimmt, da gibt es umfangreiche Proben zum Ausprobieren. Ich werde da noch mal stöbern gehen.
        LG

    • beautyjagd sagt am 10. Juli 2015

      Oh schön, viele Komplimente, eine neue Frisur und zwei Päckchen, das hört sich nach einer guten Beauty-Woche an 🙂
      Das Hamamtuch saugt gut, es ist zwar dünn, aber dafür riesig – und trocknet dann auch ganz fix wieder. Natürlich ist es schon ein anderes Abtrockengefühl als mit einem normalen Frotteehandtuch, aber ich könnte mich wahrscheinlich auch zu Hause, und nicht nur am Fluss/See, drangewöhnen.
      Und leider habe ich den Concealer von marie w. noch nicht ausprobiert, er steht aber schon auf meiner Liste!

    • Der kleine Bazar ist ja ein schöner onlinshop 🙂
      Leider hab ich mich eben auf defr Stelle in ganz hübsche Teegläser verliebt.
      Gott sei Dank, der Poststreik ist vorbei.
      🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

      • beautyjagd sagt am 10. Juli 2015

        Mir gefällt der Shop auch sooo gut, sonst hätte ich nicht eingewilligt, was zugeschickt zu bekommen 🙂 🙂

  9. Die Marie W.-Katze ist aber auch einfach herzallerliebst! Ich habe einen Notizblock, auf dem die kleine Katze auch abgebildet ist und teile mir die Blätter ganz bewusst gut ein. 😀 Der Schlüsselanhänger wäre auch was für mich! Agronauti muss ich mir auch mal näher anschauen.

    Ich bin froh, dass der Poststreik endlich vorbei ist, bei mir war diese Woche Paket-Hochsaison. 😀 Meine Geburtstags-Gutschein-Bestellung von Amazingy kam an und ein Naturdrogerie-Paket auch. Dazu ein neuer Armedangels-Pulli, den ich dank der kühlen Temperaturen heute direkt tragen kann. 🙂

    Jetzt freue ich mich auf ein entspanntes Wochenende: mit Freunden grillen, mit meinem Mann frühstücken gehen, lesen und einfach mal irre viel Zeit verplempern.

    Liebe Grüße in die Runde
    Ida

    • beautyjagd sagt am 10. Juli 2015

      Den Notizblock gibt es ja auch im Shop, es finde es cool, dass marie w. quasi schon Merchandise zur eigenen Marke anbietet 😉 Viel Spaß beim Zeitverplempern, genau das habe ich in den nächsten beiden Tagen auch vor 🙂

  10. Fayet sagt am 10. Juli 2015

    Die Katze ist wunderschön, ich glaube, ich muss sie für meine Mutter kaufen.. unsere schwarze Katze hat leider vor einigen Jahren das zeitliche gesegnet und hat ihre ewige Ruhestädte unter dem Fliederbaum gefunden. Immer wenn ich marie w. Produkte sehe denke ich an sie – ich bin also quasi die ideale Adressatin der Merchandise-Produkte.. 😉

    Den „kleinen Bazar“ werde ich jetzt auch gleich besuchen – hoffentlich gefällt mir nichts.. obwohl ich diese Hamamtücher wunderbar finde. Als ich das letzte Mal in Istanbul war haben die mich schon sehr in Versuchung geführt. Bio, zertifiziert und hoffentlich unter menschenwürdigen Bedingungen hergestellt – da werden sie dann quasi unwiederstehlich.. In letzter Zeit lese ich viel Wert auf zertifizierte Kleidung, vielleicht ist das jetzt für mich der nächste Schritt nach der Naturkosmetik.

    Mit dem Farfalle Aloe Gel, das ich gerade im Test habe, bin ich übrigens sehr zufrieden. Tolles Zeug, ein guter Fang. Jetzt muss es nur noch wieder warm werden..

    Schönes Wochenende, allesamt! Viel Spaß an den diversen Seen und Flüssen.. 😉

    • beautyjagd sagt am 10. Juli 2015

      Ich schleiche auch schon länger um Hamamtücher herum, wusste aber immer nicht so recht, was ich da eigentlich will – da kam der kleine Bazar wie gerufen 😉 Und am Wochenende soll es (zumindest in Süddeutschland) doch wieder warm werden, für Samstag und Sonntag sind 28 Grad angekündigt. Ich habe schon wieder Aloe Vera-Gel eingepackt!

  11. Also ich hab den Fehler schon gemacht und gleich beim Kleinen Bazar reingeguckt… Hach! So schön! Ich glaube ich würde mir genau das gleiche Tuch wie du aussuchen (und wer weiss, vielleicht tue ich das ja sogar noch). Wie schnell ist so ein Tuch denn wieder trocken? Ich benutze unterwegs immer ein Microfaserhandtuch, hab das Material aber eigtl nicht so gern. Aber praktisch muss es eben sein….

    An Ulli: ich hab Marie W. selbst noch nicht getestet, kann aber sagen, dass ich auch super zufrieden mit den Andrea Biedermann Produkten bin. Vor Allem hab ich mir, dass es sich so richtig lohnt, einige verschiedene Proben bestellt. Jetzt habe ich verschiedene Rougetöne und Bronzer und und und, und kann jetzt immer mal wieder was davon verwenden – so halten sich dann selbst die Mini Proben sehr lange. Außerdem lohnt sich das Testen schon allein für den wirklich guten gratis Mini Kabuki 😉

    • Vielen Dank, dass Du an mich denkst. Ich bin schon losgezogen und auf der Onlinejagd bei A.B. 😉
      LG Ulli

    • Sonja mit V sagt am 10. Juli 2015

      Ja, ich kann auch in das Lob für Andrea Biedermann mit einstimmen. Eine nette Beratung, die Möglichkeit wirklich alles als Probe zu einem angemessenen Preis zu kaufen und zum kostenlosen Mini-Kabuki hatte ich mir gleich den großen Bruder bestellt. Und das Ergebnis kann sich auch sehen lassen, finde ich.

    • Orris sagt am 10. Juli 2015

      Noch ein Andrea Biedermann-Fan! Ich benutze die MF mittlerweile schon seit ein paar Jahren und bin sehr zufrieden. Es ist eine der wenigen Foundations, die ich sogar im Winter tragen kann, weil sie ohne Zinkoxid auskommt und meine Haut nicht austrocknet.

    • beautyjagd sagt am 13. Juli 2015

      Es trocknet vielleicht nicht ganz so schnell wie ein Microfasertuch, aber viel schneller als ein Frotteetuch – gestern war das Tuch ziemlich nass, weil ich mich mit nassem Badeanzug nach dem Schwimmen darauf gelegt hatte. Kaum war ich nochmal eine Viertelstunde schwimmen, war es wieder trocken. Es war aber natürlich auch sommerlich warm 🙂

  12. Sonja mit V sagt am 10. Juli 2015

    Das Cleansing Gel von Mia Höytö klingt interessant. Ich bin ja bekanntermaßen ein Waschkind und bei einem „pudrig-frischem“ Duft kann ich schlecht widerstehen! Erstmal brauche ich aber brav meine Vorräte an Reinigungsschaum auf; für mich immer noch die schönste Reinigungsart! Und wer auf pudrige Düfte steht, sollte da mal den Reinigungsschaum Sensitiv von Heliotrop versuchen.
    Am Wochenende kam nicht nur der Body Mist „Beach water“ von Acorelle sondern ein paar andere schöne Sachen von Ecco verde. Nach den vielen positiven Berichten habe ich mir ein Shampoo von biotum bestellt („glänzendes Haar“). Es ist wirklich super, hinterlässt das Haar gepflegt und vor allem wirklich gut kämmbar. Meine Haar sind überschulterlang, ziemlich dick und sehr zahlreich (irgendwas muss ja mal unproblematisch sein, wenn es die Haut nicht ist…). Gute Kämmbarkeit (ohne Spülung, sowas benutz ich nur alle jubeljahre) ist also wirklich ein Pluspunkt.
    Mit in das Paket durfte dann auch das Aloe & Rose Gesichtswasser von Logona, nachdem Sonnenblume ihn bei ihrer Gesichtspflege vorgestellt hat. Ich fange an Toner/Gesichtswasser zu mögen und bin immer auf der Suche nach Produkten ohne Alkohol. Wer also Tipps für sensible Haut hat, immer her damit!
    Ja, und ich warte immer noch auf meine Pakete von Marie Veronique und Naturisimo…

    • Ich kann für sensible Haut sehr das Rosenwasser von Akamuti empfehlen.
      Ein Inhaltsstoff: Organic Distilled Roses und sonst nichts. Meine Haut liebt es.

      • Sonja mit V sagt am 10. Juli 2015

        Danke Lara für Deinen Tipp! Die Wasser von Akamuti hatte ich mir tatsächlich schon angeschaut! Ich nutze ja gerade den Pai Lotus & Orange Toner und dachte daher neben dem Rosenwasser auch an das Orangenblütenwasser. Hast du das auch mal benutzt? Das kamillenblütenwasser von Dabba finde ich zur Beruhigung auch interessant, kenne ich aber auch nicht.
        Hm, hat jemand den Antipodes Toner Ananda mal getestet? Soll ja auch beruhigend wirken.

      • Den Pai-Toner benutze ich auch gerade und finde ihn herrlich – sprüht auch so schön fein. Allerdings verbraucht er sich doch recht schnell. Da er ja recht teuer ist, denke ich, ich werde einfach ein anderes Hydrolat in die Flasche umfüllen, wenn sie leer ist. Auch irgendwas ohne Alkohol, vielleicht Orangenblütenwasser 😉

      • Das Orangenblütenwasser mag ich auch gerne. Leider hat Akamuti statt der hübschen Glasfläschchen nun hässliche Plastikfläschchen und gleichzeitig den Preis erhöht. Aber es ist immer noch eine der preiswerten Marken.

      • Sonja mit V sagt am 11. Juli 2015

        @Ava: Wir verstehen uns! Vielleicht ist das Logone Rose & Aloe Gesichtswasser auch was für Dich? Ich warte ja noch auf meinen Mist de jour von Marie Veronique und sammel vorerst Ideen und versuche mich zurückzuhalten.

        @Lara: Super, dass Du das Orangenblütenwasser auch kennst und empfehlen kannst! Ich überlege ja schon mir einfach „meinen“ Toner aus ein, zwei Hydrolaten plus vllt noch Hyaluronsäure und/oder Niacinamid selbst zu mischen.

      • Von Biopark gibt’s bei ecco verde auch diverse Wässerchen ohne Alkohol – z.B. Kamille, Rose oder Orange. Von Dabba hab ich noch Mädesüß im Schrank – das ist aber eher nix für meine Nase … Und mit Rose und Aloe muss ich aufpassen, das ist manchmal zu anregend für mein Couperose-Häutchen.

    • meerwoge sagt am 11. Juli 2015

      Hallo Sonja,

      reines Rosenwasser gibt es auch von den Firmen joik, balmbalm, khadi, die ich allerdings noch nicht probiert habe. Ich benutze akamuti und bin sehr zufrieden. Die Haut wird ganz weich und zart. Kamillenwasser und Weihrauchwasser von akamuti mag ich auch gerne. An den Duft von Weihrauchwasser mußte ich mich erst gewöhnen, da er sehr streng riecht.
      Falls du experimentierfreudig bist gib einen Schuß von dem Rosenwasser in den Kaffee oder in den Prosecco. Ich mag diesen „rosigen“ Spritzer ganz gerne.

      meerwoge

      • Sonja mit V sagt am 11. Juli 2015

        Danke meerwoge! Kamille steht auch schon auf meiner Liste. Ich seh‘ schon, bald steht hier der große Hydrolate Fuhrpark! Wenn jemand noch Toner und nicht nur reine Hydrolate ohne Alkohol kennt, die auch noch beruhigend wirken, immer her damit!

    • beautyjagd sagt am 13. Juli 2015

      Oh, von Heliotrop gibt es einen Reinigungsschaum, das wusste ich gar nicht – kommt sofort auf meine Liste 🙂 Und das Aloe Rose Gesichtswasser von Logona steht da auch schon drauf 🙂

      • Sonja mit V sagt am 13. Juli 2015

        Es gibt den Schaum von Heliotrop in der Vital und der Sensitiv Serie. Der Vital Schaum enthält Alkohol an zweiter Stelle, daher kam er für mich nicht in Frage.
        Mir gefällt der Sensitiv Schaum sehr gut von der Reinigungs und Pflegeleistung, aber ich verwende sehr selten Make up und Maskara. Da kann ich keine Aussage zu machen. Der Duft ist, wie geschrieben, auch schön zart und pudrig. Der Schaum könnte eine Ecke standfester sein, da ist zB der Madara Reinigunsschaum besser (nur enthält de wiederum Alkohol und roch am Anfang doch gewöhnungsbedürftig).

  13. Birgit sagt am 10. Juli 2015

    Dem Katzenanhänger konnte ich vor einiger Zeit schon nicht widerstehen. Als Schlüsselanhänger finde ich zu schade, der Schwanz ist recht fragil.
    Oh, die Hamamtücher gefallen mir aber auch sehr gut, wäre ein nettes Weihnachtsgeschenk, hihi.
    Bei mir ist ein Päckchen von being content angekommen. Bei der ML Aktion musste ich zuschlagen: Black Mud, Problem Solver, Jasmin Garden und Youth Drew als Zugabe. Jasmin Garden ist ein Duft-Traum.
    Ein zweites Highlight war eine nette Probentauschaktion mit Hazel. Endlich habe ich von stark das Zypressenöl, den Grapefruit Balm und das Neroli Midnight Oil ausprobieren können, sowie das rms Öl, das Shamanic Öl, Kahina Reiniger und MG Summer Time Lotion. Ich liebe Proben, manchmal denke ich, es ist schöner Proben zu haben als Fullsize Produkte.
    Euch allen ein sonniges Wochenende.

    • beautyjagd sagt am 13. Juli 2015

      Ich hoffe ehrlicherweise, dass der Katzenschwanz stabiler ist als er aussieht – er besteht ja aus Filz, das ist ja eigentlich schon ein widerstandsfähiges Material *hoff* Und wow, was für eine Bestellung von Being Content!! Hazel hat dir ja auch ein großartiges Proben-Päckchen zusammengestellt 🙂

  14. Petra sagt am 10. Juli 2015

    Das sind wieder mal sehr schöne Beauty-Notizen. Im Moment bin ich ziemlich eingespannt und komme kaum hinterher, aber bei den BN muss ich natürlich genauer hinschauen. In dem Shop habe ich auch schon einige Male gestöbert, eine Hamamschale für mein Bad und die schwarze Seife haben es mir angetan. Hamam-Tücher bekommt man hier in Berlin zum Glück an jeder Ecke, auch in Bio-Qualität. Ich benutze statt dessen meine zahlreichen Pagnes 😉

    Hießen die nicht argonautis, oder verlassen mich meine Latinum-Fragmente nun völlig? Egal, die Cremes finde ich drollig. Im Moment bin ic aber tatsächlich relativ immun gegen Neukäufe, einfach weil ich soviel Zeug habe. Neu kaufe ich tatsächlich nur sehr spezielle Sachen wie die Honey, I shrunk the pores-Maske. Außerdem hatte ich Glück und die neue Mandel-Bodylotion und zwei Minis der Dusche von Weleda gewonnen 😉

    Nicht so viel Glück habe ich hingegen mit meiner USA-Bestellung – 2 Tage von NYC nach Fft/Main, dort liegt die Sendung seit nun schon 5 Wochen und schmort vor sich hin. So langsam macht mich das aggro!

    Die Katzen sind natürlich sehr verlockend, aber „no more tinnef in my life“. Schlüsselanhänger bekomme ich irgendwie immer wieder mal, ich habe noch 2 oder 3 zu liegen und die Dinger sind ja eigentlich nicht totzukriegen. Der stilisierte Edelstahl-Hai an meinem Büro-Schlüsselbund ist jedenfalls schon uralt. Daher no, no, no…

    Zum screen-shoppen habe ich im Moment keine Zeit, ich schaffe es noch nicht mal, das einzukaufen, was ich tatsächlich benötige. Na ja, so hatte ich mir diesen Sommer eigentlich nicht vorgestellt.

    Ich wünsche allen ein sonniges und erholsames Wochenende!

    • beautyjagd sagt am 13. Juli 2015

      Oje, Du hast aber echt viel Stress in letzter Zeit – auf dass es bald besser wird und natürlich, dass der Stress produktiv ist 🙂
      Für deine USA-Bestellung drücke ich dir die Daumen, dass der Zoll langsam mal in Schwung kommt…
      Und ja, ich musste mich beim Schreiben auch ständig ermahnen, nicht Argonauti zu schreiben 😉 , sondern den korrekten Namen Agronauti!

      • Petra sagt am 13. Juli 2015

        Leider gar nicht produktiv. Und das liegt nicht am Zoll, dahin habe ich mal informelle Verbindungen genutzt, die Sendung ist noch nicht mal im System. Ich habe ja noch nicht einmal die Benachrichtigung von der Post, dafür bekomme ich von dort aber jedes Mal eine andere Auskunft – letzten Montag war die Sendung noch nicht übergeben und wird gesucht, heute ist sie angeblich seit dem 11.6. beim Zoll und dort wohll verloren oder zurück gegangen. So langsam wird es Zeit, dass die ihren Streik aufarbeiten.
        Das mit den Agronauti habe ich ja auf den Packungen gesehen, aber warum nur? Was steckt dahinter? Sowas weckt ja immer meine Neugier 😉

  15. Deine Freitag-Beauty-Notizen sprechen mich heute sehr an und passen wunderbar zu dem noch bevorstehenden Italienurlaub 😀
    Auch wenn es noch ein paar Monate dauert, denke ich jetzt schon darüber nach, was ich alles an Naturkosmetik in Italien finden werde…und jetzt bin ich natürlich schon riesig gespannt auf den angekündigten „Italien-Post“

    Ich durfte heute ein kleines Päckchen von Andrea Biedermann bei der Post abholen. Ich habe vor einem Jahr schon mal das Mineral Make up probiert, war aber bei der Farbauswahl nicht ganz zufrieden. Jetzt starte ich nochmal ein Versuch und möchte das Mineral Make up mit weiteren Proben von rms und Marie W. vergleichen. Ich bin ja noch auf der Suche nach dem perfekten Sommer Mineral Make up mit minimalem Glanzfaktor… 😉 …bis ich das gefunden habe, ist wahrscheinlich der Sommer rum.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    • Petra sagt am 10. Juli 2015

      Na ob du da mit AB glücklich wirst? Ich sah damit aus, wie ein speckige Discokugel, dazu noch total cakey. Aber es gibt ja ein paar Fans hier. Ohne Glanz sind marie w. und flow, ein nicht ganz mattes aber doch sehr natürliches Finish hat uoga uoga und wenn du es ausgefallen möchtest, bietet sich auch noch HAUT an. Die kannst du dir auch individuell anpassen (Nummer für Nachbestellung aufheben).

      • Ja richtig, genau so hatte ich AB auch in Erinnerung. Ich glaube ich sah da auch cakey aus. Ich dachte nur,dass es mit den falschen Farben zusammen hing, die ich mir damals ausgesucht hatte. Naja jetzt werde ich noch mal einen zweiten Versuch starten 😉

        Die Mineral Foundation von Uoga Uoga mag ich sehr gerne. Davon habe ich ein Vollgröße. Nur wenn es so warm ist, mattiert sie mir zu wenig.

      • Petra sagt am 10. Juli 2015

        Dann könnte marie w. etwas für dich sein, oder wie siehst du das, Julie? Bei mir ist uoga uoga nicht ganz matt, sondern „natürlich matt“, aber meine Haut ist pupstrocken.

      • beautyjagd sagt am 13. Juli 2015

        Seh ich auch so – bei mir hat Andrea Bidermann zu stark geglowt, marie w. oder uoga uoga passen viel besser zu meiner Haut.

    • beautyjagd sagt am 13. Juli 2015

      Je mehr italienische Marken ich kennenlerne, umso mehr Lust bekomme ich, mal nach Italien zu fahren – allerdings befürchte ich, dass es sehr viele Sachen auch dort nur online gibt.

  16. Waldfee sagt am 10. Juli 2015

    Jetzt war ich fast eine Woche ohne WLAN, das Unwetter hat es uns geschrottet. Hoffentlich läuft das Netz jetzt stabil, man ist ja echt abhängig. Kein Telefon, kein Internet und auf dem Handy daheim keinen Empfang?
    So, nun etwas Erfreuliches: am Sa, den 25.07. am Nachmittag wollen sich die zukünftigen Alsterjägerinnen erstmals treffen. Gila, Theo und ich wollen den Anfang machen. Genaue Zeit und Location stehen noch nicht fest. Wer von den Nordlichtern noch Interesse hat, kann sich bei uns melden. Liebe Julie, vielleicht kriegst du das ja in die Sidebar gebastelt☺️

    • Waldfee sagt am 10. Juli 2015

      Meine Anwesenheit hängt noch davon ab, ob wir verreisen. Denn seit heute haben wir URLAUB?

    • Ellalei sagt am 10. Juli 2015

      Sehr sehr cool, ihr 3! Dann herzlich willkommen im Club der Jägerinnen 😉 Zwei Dependencen sind doch schon nicht schlecht, was Julie? Die Sidebaridee finde ich grandios und da werden auch gerne wir Hauptstadtjägerinnen unsere Termine angeben, oder Mädels? Auch wenn sich mittlerweile eine recht feste Truppe gefunden hat freuen wir uns immer über Zuwachs und frischen Wind.

      Dann schon jetzt einmal ganz viel Spaß euch!!!

    • Bist Du auch ein Nordlicht? Ich hab Dich irgendwie nach Bayer gepackt…
      Schade, der Termin ist ja schon in 2 Wochen und daher zu kurzfristig für mich. Aber beim nächsten Alster- Halali wäre ich auch gerne dabei!
      LG Ulli

  17. Petra sagt am 10. Juli 2015

    Och, die Strecke HH-B ist ja auch nicht allzu weit. Da könnte man sogar mal ein „Bundestreffen“ der Dependancen machen mit gemeinsamem Jagdausflug in HH oder B 😉

    • Da wird mir gleich angst und bange, was die Organisation angeht. Bislang sah ich uns an einem kleinen Bistrotischchen mit drei Stühlen, und jetzt muß ich mir überlegen,welchen Saal wir mieten könnten.
      Nein, im Ernst. Ich freue mich, wenn sich da ein lebhafter Erfahrungsaustausch im echten Leben ergeben würde. Es geht doch nichts über direkte Kontakte. Ich hatte auch schon mal die Idee, bei euch Berlinerinnen anzufragen, ob ein Besuch begrüßt oder eher als Störung empfunden würde. Denn es gibt je auch Gruppen, die sich gern nach außen abschirmen. Scheint ja in Berlin und Hamburg nicht so zu sein. Wie schön!

  18. hazel sagt am 10. Juli 2015

    Schöne Notizen, danke sehr!
    Oh je, dieser kleine bazaar…. ?
    Ich bin noch nicht sicher, ob ich für mich beschließen soll, dass da bestimmt nur Pflege-Produkte verkauft werden. ?
    Meine Woche war schnell, zu schnell. Heute habe ich sie aber schön ausklingen lassen, indem ich meine München-Shopping-Tour mit dem Radl erledigt habe. Zwischendurch war ich noch in der von beautyjungle vorgestellten veganen Bio-Eisdiele in Schwabing. Sehr schön und lecker, danke für den Insta-Tipp!
    Folgendes kam bei mir diese Woche an:
    DABBA Klein-Wässer „Wald“, wo auch das Schafgarbe-Wasser dabei ist. Das vielgerühmte flow Rosenwasser war bei hilla reduziert, und deshalb durfte es mit. Dann noch (wieder mal) eine
    Aamumaa seife. Die dürfen bei mir nie ausgehen!
    Bei ecco-verde habe ich Töchterchen einen MF-Puder von every day Minerals spendiert. Ich habe die Gelegenheit genutzt! mal endlich einen (reduzierten) Uogauoga Lipgloss auszuprobieren. Wunderschön ist der. Farbe (feather) und die null klebrige Konsistenz hauen mich um. Ich benutze ihn andauernd! Schwer genervt bin ich dagegen von meinem melvita-Honig-Gloss, der wie Hölle klebt.
    Den Tusche Tipp von Lara (Danke Ranunkel für die Nachfrage zum Shop in EUROPA!!!) mit der Dizao Tusche habe ich sofort in eine Bestellung umgesetzt und wurde nicht enttäuscht. Eine wirklich super Tusche, die nicht schwärzt, wo sie nicht soll.
    Vielen Dank auch hier für den tollen Tipp!
    Ja, die Tauschaktion mit Birgit war soooo gut. Ich habe tatsächlich einige Tropfen des Schafgarbe ÄÖ bekommen und mir das blaue Öl gebaut. Cool sieht das aus!
    Danke auch an die liebe Gila, die mir auch was abgegeben hätte. Supernett! ?
    In meinem Tauschpaket war noch (u.a.!!! ?) das Mademoiselle BIO „aloree Baume Biphase City protect“. Wow. Das wird das Produkt sein, für das ich meinen Pflege-Kaufstopp wohl kurz aufheben werde. Das ist einfach ein Produkt für den Sommer und/oder Sommerurlaub. Das MUSS sein. ?
    Als i-Tüpfelchen hatte ich heute eine dicke Probe von DER TOP-Sonnencreme von Ranunkel im Briefkasten.
    1000 Dank, du Liebe!
    Ich freue mich jetzt auf ein heißes, sonniges Wochenende!

    • Ranunkel sagt am 12. Juli 2015

      Aber immer gerne, liebe Hazel. Gell die Sonnencreme ist toll !! Man würde nicht denken, dass das LSF 50 ist !!! Ich habe mir ein Töpfchen mit Mineralfoundation angemischt und benutze das wenn ich so richtig in der Sonne bin, klappt prima. Ich benutze Andrea Biedermann dafür, von der war ja weiter oben schon die Rede. Ist bisher die einzige MF zu der ich immer wieder zurückkehre. Ich mische mir “ meine Farbe“ aus verschiedenen Tönen an und gebe noch ein bisschen uogauoga dazu.

      • hazel sagt am 12. Juli 2015

        Ja, das stimmt…LSF 50, hammer!
        Was sagst du zu der Tusche? Du hast sie doch auch „ohne schuldhaftes Verzögern“ bestellt, oder? ?
        Oder hast du schon was dazu geschrieben? Sorry, dann!
        LieGrü, bis bald bei der nächsten Aktion!
        P.S.: wie findest du das Nicki-Läppchen???

    • beautyjagd sagt am 13. Juli 2015

      Ich finde eure Tauschaktionen echt toll! Und bei Dizao wurde ich nun auch schon schwach, mal gucken, wann die Bestellung kommt 🙂
      Den Honig Lipgloss von Melvita mag ich ja übrigens genau deswegen, weil er so gut haftet und klebt und entsprechend auf meinen Lippen super pflegend wirkt – aber ich habe ja auch kurze Haare, wenn ich längere Haare hätte und ständig kleben Strähnen am Mund, da wäre ich auch genervt.

  19. Ich mag so Hamamtücher sehr gerne für meine Haare zum abtrocknen. Ich versuche normale Handtücher zu vermeiden, weil das bei meinen Locken zu mehr Frizz führt – die relativ glatte Oberfläche von den Hamamtüchern macht sich da super 🙂

    Und das Konzept von Argonauti finde ich ja mal toll!

    • beautyjagd sagt am 13. Juli 2015

      Gute Idee, so ein glatteres Hamatuch auch für die Haare zu verwenden – bei mir ist das ja nicht so entscheidend mit meinen kurzen Haaren, aber bei Locken sind solche Sachen ja schon wichtig. Danke für den Tipp, merke ich mir auf jeden Fall!

  20. Der Katzenanhänger ist mir ja sofort ins Auge gestochen! 🙂 süüüüüüüüsss! Als ich 5 Jahre alt war, hatten wir einen schwarzen Kater in Irland, der hiess Thommy, seither mag ich auch schwarze Katzen sehr.

    Argonauti kannte ich bisher nicht… speziell. Aber ich mag italienische NK irgendwie.

    Diese Woche hatte die Glücksfee mal ein Einsehen mit mir und ich habe bei der FB Verlosung der Naturdrogerie gewonnen! 🙂 🙂 🙂 das hat mich echt seeeeeehr gefreut!!!
    Was ich gewonnen habe, weiss ich noch gar nicht so genau, aber es handelt sich offenbar um einige Sonnenprodukte. Das Paket ist noch unterwegs – Dankeschön, liebe Naturdrogerie!!!

    Angekommen ist das Paket von Ecco-Verde mit Reispuder, Moisturing Hair Jelly von Aubrey und die Körpermilch von TEA Nature, die nach Monoi duften soll, was ich allerdings nicht so eindeutig wahrnehme – doch sie gefällt mir trotzdem gut.

    Morgen gibt’s wohl auch einen Badetag, irgendwo am See oder Fluss 🙂
    Schönen Sonntag allen!

    • beautyjagd sagt am 13. Juli 2015

      Glückwunsch zum Gewinn bei der Naturdrogerie!!!!
      Und danke für die Info zur Körpermilch von TEA Nature, ich kenne ja bisher nur den Sonnenschutz, und der duftet durchaus deutlich wahrnehmbar nach Monoi.

      • Noemi B. sagt am 13. Juli 2015

        Naja, evtl. ist meine Wahrnehmung subjektiv – ich vergleiche immer mit einem Monoiöl, das ich mal in Korsika gekauft habe, das hat echt geduftet wie blöde! Diese Woche geh ich mal zu Yves Rocher und schnupper dort, ob meine Geruchsempfindung fehlgeleitet ist 😉

  21. Hanne sagt am 12. Juli 2015

    Sonnige Grüße zum Wochenende allerseits. Ich melde mich zur Zeit selten genug zu Wort… Und gelobe bald Besserung.
    Hamam-Tuch und Katzenanhänger dürften auf der Stelle bei mir einziehen ? sehr nach meinem Geschmack!

    • beautyjagd sagt am 13. Juli 2015

      Ich freue mich über Deine knackige Meldung 🙂 und hoffe, dass Du auch ein schönes Wochenende hattest!

  22. Pingback: Eine italienische Beauty-Reise | Beautyjagd

Kommentare sind geschlossen.