Dekorative Kosmetik Gesichtspflege International Naturkosmetik

Beauty-Notizen 17.6.2016

beauty-notizen-17..201

Here you can find an English version of this article.

Obwohl ich die ganze Woche am häuslichen Schreibtisch verbracht habe, konnte ich trotzdem neue japanische Naturkosmetik entdecken: Als kosmetische Beilage der neuen Juli-Ausgabe des japanischen Beauty-Magazins Bea’s Up gab es dieses Mal eine kleine gepresste Mineralfoundation von der gerade erst neu lancierten Naturkosmetikmarke TV&Movie. Das finde ich natürlich wunderbar, denn die sonst beiliegenden Produktproben sind leider fast nie etwas für mich! Der Name der Marke TV&Movie weißt schon darauf hin, dass die Marke dekorative Kosmetik für Profiansprüche bieten möchte. Werbegesicht ist die Schauspielerin Miki Nakatani, die auf ihrer Homepage genau die obige 10 Minutes Mineral Powder Foundation empfiehlt. Diese basiert auf Glimmer, Jojobaöl und Aloe Vera-Extrakt, dazu kommen eine ganze Reihe weiterer pflanzlicher Extrakte und Öle; es ist kein Parfüm enthalten. Nach dem Auftragen der Foundation soll man etwa 10 Minuten warten, bis sie komplett mit der Haut verschmolzen ist. Ich hatte Glück und mit der Nuance 102 die dunkelste der drei Farben bekommen, die perfekt zu meinem Teint passt. Die Deckkraft ist mittel, das Finish matt ohne kalkig oder stumpf zu sein, insgesamt ist die Textur sehr fein und sorgt für ein sehr natürliches Hautbild. Die Japaner wissen einfach am besten, wie Puder geht! Zu kaufen gibt es die Produkte von TV&Movie in Japan u.a. bei CosmeKitchen, aber auch in den dortigen Drogeriemärkten – wenn ich wieder nach Japan komme, werde ich mir unbedingt auch die anderen Teint-Produkte (wie Concealer oder Blush) der Marke ansehen. Eine tolle Zeitschriften-Beilage, über die ich mich sehr gefreut habe! Hier geht`s zur Homepage von TV&Movie.

Ein neuer Lippenpflegestift hat direkt mein Herz erobert, bzw. besser meine Lippen: Der Pure Organic Lip Balm Olive Kiss von Wooden Spoon wurde mir vom Online-Shop Hautschoki zugesandt, der die bulgarische Naturkosmetik-Marke bisher exklusiv in Deutschland führt. Ich hatte Wooden Spoon auf der Vivaness gesehen, es wird dort großen Wert auf reduzierte und hochwertige Inhaltsstoffe gelegt. So besteht mein Lippenbalsam ausschließlich aus Olivenöl, Bienenwachs und Vitamin E. Sowohl Olivenöl als auch Bienenwachs mögen meine Lippen sehr, das Verhältnis ist in diesem Pflegestift angenehm ausgewogen: So ist Olive Kiss nicht zu wachsig, haftet aber trotzdem gut auf den Lippen und schließt so Feuchtigkeit länger ein. Der Preis für die Lippenpflege ist ebenfalls angenehm, mit 2,79 EUR ist man dabei. Könnte ein neuer Liebling werden.

Spontan hat sich bei mir in dieser Woche eine Gesichtspflege-Routine zusammengefügt, die mit meiner Bestellung der Face Lotion Tassilo Linde von Martina Gebhardt begonnen hat. Mittlerweile habe ich davon auch noch ein zusätzliches Pressesample bekommen, ich bin nun also gut versorgt mit dieser limitierten Gesichtspflege, die Martina Gebhardt zum 30. Firmenjubiläum herausgebracht hat. Der Zeitpunkt könnte passender nicht sein, denn hier in Nürnberg blühen gerade die Lindenbäume und ich genieße deren Duft jeden Abend beim Spazierengehen (wenn es nicht regnet). Die Face Lotion ist angenehm leicht, sie duftet schön zitrisch-blütig und basiert neben Wasser auf Olivenöl und Sheabutter. Als Bodylotion habe ich sie auch schon eingesetzt, weil mir der Duft so gut gefällt. Die Linde ist in der Face Lotion als pflanzlicher Extrakt, als spagyrische Essenz und als ätherisches Öl enthalten. Mir gefällt die Idee sehr, dass Martina Gebhardt der Tassilolinde eine eigene limitierte Face Lotion widmet (eine dazu passende Cream gibt es ebenfalls). Der namensgebende 25m große Baum steht übrigens in der Nähe des Klosters Wessobrunn, in dem sich seit einiger Zeit der Firmensitz von Martina Gebhardt befindet. Online habe ich die Sachen bereits bei najoba (dort gibt es auch eine Kleingröße davon), Violey oder Talea (via Amazon) gefunden, bei Beauty&Nature standen sie auch schon im Regal.

Da mir die Tassilo Linde Face Lotion alleine noch etwas zu leicht war (so richtig sommerlich waren die Temperaturen in dieser Woche ja nicht), habe ich auf meine Wangen davor jeweils einen Tropfen Squalan von Beyer&Söhne gegeben. Ich habe das pflanzliche und von Ecocert zertifizierte Squalan zur Sonnencreme+ dazu bekommen, die ich in meinem aktuellen Sonnenschutzpost vorgestellt habe. In Japan ist das aus Pressrückständen von Oliven gewonnene Squalan sehr beliebt, da es sich auf der Haut leicht anfühlt, aber zugleich gut pflegt: Der hauteigene Hydrolipidfilm besteht zu einem größeren Anteil aus Squalan. Die Kombination mit der Face Lotion Tassilo Linde findet meine Haut offensichtlich gut! Das Squalan im Flakon mit Pipette kostet 19,90 EUR (nur im firmeneigenen Webshop).

Noch ein weiterer Schritt zurück in der Gesichtspflege: Unter dem Squalan sprühe ich das Eau florale Camomille von So’Bio étic auf mein Gesicht, das Kamillenwasser habe ich mir aus Frankreich mitgebracht (gibt es in Deutschland aber auch bei najoba oder Ecco Verde). Ich habe es ja irgendwie mit Kamille, ich mag einfach den typischen Duft und schätze die beruhigende Wirkung auf der Haut.

Durch die Tassilo Linde Face Lotion wurde nun meine Liebe für Linden entfacht: Ich habe im Internet nicht nur nach ätherischen Lindenöl gesucht, sondern bin im Bioladen beim Einkaufen auch auf die Lindenblüten Cremeseife von Sodasan gestoßen. Sie dürfte für meinen Geschmack noch etwas stärker nach Lindenblüte duften (sie riecht für meine Nase „nur“ etwas seifig-blütig), kostet dafür aber mit knapp 2 EUR auch viel weniger als die Lindenblüte Rhabarber Pflegeseife von Klar Seifen (die übrigens ein absoluter Favorit von mir geworden ist).

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Alverde strukturiert die Vital-Serie um, die zukünftig aus einer Tages- und einer nachtcrmee so wie einem Gesichtsöl bestehen wird.

Wie war eure Beauty-Woche? Ich wünsche euch ein schönes erholsames Wochenende mit Sonne!

Teile diesen Beitrag:

95 Kommentare

  1. Mandy sagt am 17. Juni 2016

    Meine Beautywoche war diesmal relativ ruhig.Der Lidschattenstift von Caramel Couleur in Sand ist bei mir eingezogen.Der Zweite in Gold, den ich ebenfalls bestellt habe ist leider Retoure gegangen, Bio Monde hat ihn aber nochmal versendet, mal sehen, ob die Zustellung dann nächste Woche klappt!
    Meine Schwiegereltern haben das Duschsorbet Rhabarber-Orange von Alverde ergattert, ich hoffe es riecht genauso gut, wie das Mango-Zitrone!
    Ansonsten möchte ich mich an dieser Stelle noch bei Brigitte Mahlenbrey für den netten E-Mail Kontakt und die Zusendung einer Macadamiaölprobe bedanken.Ich finde es toll, wie sie ihre Produkte und dessen Wirkung erklären, man merkt Ihnen die Leidenschaft und Begeisterung dafür immer wieder an.

    PS: Liebe Julia, mein Projektstart am Montag, ist voll daneben gegangen.Starte jetzt am Montag erneut mit modifizierten Bedingungen, ich hoffe es klappt diesmal, weil der Erfolg so wichtig für mich ist!

    Wünsche euch allen ein schönes, nicht so verregnetes Wochenende!

    Liebe Grüße Mandy❤️

    • Mandy sagt am 17. Juni 2016

      Liebe Julia,

      War gerade auf der Internetseite von Beyer&Söhne, das Squalan hört sich ja sehr spannend an, ist die Textur wässrig?

      Liebe Grüße❤️

      • beautyjagd sagt am 17. Juni 2016

        Ganz wie Wasser ist das Squalan natürlich nicht, aber für ein Öl ist es schon sehr flüssig-leicht, die Tropfen fallen quasi aus der Pipette.
        Und was auch immer Dein Projekt ist, alles Gute!! Und Korrekturen gehören eigentlich immer dazu 🙂

  2. hazel sagt am 17. Juni 2016

    Das Kamillenwasser besorge ich mir unbedingt im Korsika-Urlaub im August/September.
    Ich liebe Kamille. Auch puren Tee. Von Pukka gibt ja die schöne 3-er Kamille Variante… wobei mir der Pukka Kamille-Vanille-Manuka noch um einiges besser schmeckt.
    Diese Woche war von einigen Einkäufen und Verkäufen und Teilungen und hin&her Probier-Sendungen (winke winke an Gila, Mina, Ranunkel und ellalei ?) geprägt. Hat Spaß gemacht, Mädels!
    Bestellt hatte ich auch die neue MG Lotion. Leider war ich ungeduldig und habe sie noch nirgends als kleingrösse entdecken können, deshalb habe ich hier eine große Flasche. Wenn jemand Interesse hat… ich würde die Hälfte abgeben. Die Lotion ist schön (und ruck zuck eingezogen)… vom Duft hätte ich mir aber mehr versprochen…finde ihn ganz normal MG. ?
    Eine wunderschöne Creme ist Gilas Tipp, die Sanoll Amethyst. Man spürt die Öle darin, aber nach wenigen Minuten ist sie eingezogen und die Haut sieht einfach schön aus. Absoluter neuer Liebling.
    Dann kamen noch 2 Savue Päckchen mit Nagellack und Mukti-Sachen. Sehr schön auch die skinOwl Augenpflege. Diese ist ein Gel, aber im Auftrag sehr cremig und nicht so wässrig. Ich hatte sie ohne Probe gekauft und bin begeistert.
    Noch am Dienstag habe ich nach Gilas fulminanter Dienstags-Vorstellung (nochmals DANKE!!!) meine Ayurveda-Bücher vorgekramt und wieder viel gelesen. Mal sehen, wie ich die Sachen koch- und essenstechnisch umsetze… Lust habe ich auf alle Fälle drauf.
    Gilas saures Amla und Ans süßes Mus habe ich mir auf alle Fälle mal (evtl. nur für mich und nicht die ganzen anderen Nasen hier) bestellt. Bin hochgespannt und freue mich.—
    Übrig habe ich nun im Frühling/Sommer das Madara Nr. 10 Öl und würde es abgeben. Das Öl gehört eigentlich zu meinen Favoriten… aber für meine mischhaut nur im Herbst/Winter. Wenn jemand Interesse hat, bitte melden.
    Schließlich kam noch ein Päckchen mit den sündteuren demeter Wegwartehof Sachen an. Ich habe eine Dusch-Lotion, ein Shampoo und ein Gesichts-Sprüh-Wasser gekauft. Ich war /bin neugierig, aber die Preise sind schon horrend. Schreit eher nicht nach Wiederholung.
    Allen ein schönes Wochenende!

    • @ Hazel Noch ein Fan des Skinowl Gels. Das ist aber auch toll.

      • hazel sagt am 17. Juni 2016

        Absolut! Und ich stehe sonst eher nicht auf Augen-Gels. Da muss Gehalt drin sein. ?
        Aber dieses Gel knallt echt.
        Schön, dass auch du als Voll-Expertin in Sachen Augenpflege das so siehst!
        Liebe Grüße!

      • Ja, man denkt gar nicht, dass ein Gel so gehaltvoll sein und dann noch so sichtbar pflegen kann.

      • beautyjagd sagt am 17. Juni 2016

        Jetzt bin ich natürlich auch total neugierig auf das Skinowl Gel geworden 😉 🙂

    • Mandy sagt am 17. Juni 2016

      Hallo Hazel,

      was für ein Zufall der Manuka Kamille-Vanille-Manukahonig ist auch mein Lieblingstee, trinke jeden Tag frühs und abends ein Tässchen?

      • Mandy sagt am 17. Juni 2016

        Meinte natürlich der Pukka!Schreibefinger war wieder zu schnell?

      • hazel sagt am 17. Juni 2016

        Ja, ich würde ihn such als meinen Lieblingstee von pukka bezeichnen! Darauf ein Tässchen! ?

    • Veronika sagt am 17. Juni 2016

      Hallo, liebe Hazel,

      das Madara Nr. 10 Öl würde ich gerne nehmen. Wenn Julie mir Deine Mailadresse gibt, melde ich mich wegen Anschrift und Du kannst mir sagen,was Du von mir bekommst. Das Öl möchte ich schon lange mal ausprobieren, habe es aber immer vergessen. Wär sehr schön, wenn das klappt.

      Liebe Grüße, Veronika

      • hazel sagt am 17. Juni 2016

        Liebe Veronika, sehr schön, ich melde mich bei dir, sobald Julie mir Deine Email-Adresse weitergeleitet hat. Oder umgekehrt, klar.
        Bis bald!
        VG!

      • hazel sagt am 17. Juni 2016

        Liebe Julie, wärst du wieder so nett und hilfst uns mit den Email-Adressen?
        Danke schön und VG!

  3. Für Lippenpflegestifte bin ich , neben Handcreme, Augencreme, Gesichtsmasken und Shampoos auch immer zu haben. Zur Zeit habe ich u.a. den Lippenpflegestift von Alteya mit Bulgarischer Rose in Gebrauch, der mir sehr gut gefällt. Er ist schön gehaltvoll.
    Wenn der Olive Kiss von Wooden Spoon ebenso gehaltvoll ist, wäre er ein nächster Kandidat.
    Den Lindenblütenduft, der von den Straßenbäumen in der Luft liegt, mag ich auch sehr gerne. Leider ist davon heute nichts zu bemerken, da es ununterbrochen regnet.
    Da ich die letzten Male in den Freitagsnotizen nicht kommentierte, berichte ich heute über meine Anschaffungen für diesen Monat. Mehr bestelle ich in diesem Monat aber nicht mehr.
    Zunächst hatte ich mir neuen Vorrat der Frantsila Augencreme ( ja, ich mag die große Tubenöffnung, da ich die Creme nur abends verwende und eine relativ dicke Schicht unter den Augen auftrage. Da bietet sich die große Öffnung an.), des Kivvi 24h moisturizing Fluids angelegt und das Körperpeeling von Flow mit Pfefferminze und Himalayasalz bestellt . Das Peeling ist wirklich toll in der Pflegewirkung . Von Hauschka kaufte ich nach langer Pause mal wieder das Neem Haarwasser, zudem das Cocos Shampoo der Firma Urtekram. Und nun komme ich, tadaaaa, zu meinen persönlichen Highlights des hiesen Monats. Da wäre einmal auch das Cacayöl von der Firma Oils of heaven ( Du hattest mich einfach zu neugierig auf das Öl gemacht,liebe Julie.), eine weitere Nuance des Axiology Lippenstiftes , nämlich „Phliosophy“. Ein schöner und dezenter Rosaton. Da ich die 15 % bei Savue unbedingt nutzen wollte ( man benötigt ja immer etwas) bestellte ich DAS Highlight überhaupt ( ich weiß leider nicht mehr, wer von Euch die Augencreme erwähnt hatte): von Skinowl „eye+“. Ein toller Gurkengeruch , angenehm aufzutragen und auch noch eine sichtbare Pflegewirkung. Wenn das mal nicht die eierlegende Wollmilchsau für die Augen ist. Ich bin ganz begeistert von dem Augengel. Als Proben bekam ich von Mukti die Gesichtslotion und den Reiniger mitgeschickt. Beide Produkte gefallen mir auch . Die Lotion, ich verwende sie für das Dekollete, ist sehr ergiebig und der Gesichtsreiniger hinterlässt eine weiche und gepflegte Haut.
    Oh je, in diesem Monat ist ja wieder einiges zusammengekommen. Jeden Monat nehme ich mir vor, nur das allernotwendigste zu bestellen aber was dabei heraus kommt, sieht man ja. Die letzten Tage hatte ich mal wieder eine „Hautdiät“ gemacht und nur morgens, aber auch reduziert, gecremt bzw. geölt .Das tut meiner Haut hin und wieder ganz gut. Mit Ausnahme der Augenpflege. Da gibt es immer das volle Programm. So, nun bin ich schon auf Eure Anschaffungen der Woche gespannt.

    • hazel sagt am 17. Juni 2016

      Ich glaube, das war Ranunkel mit der SkinOwl. ? sie war auch für meine Blind-Bestellung des Gels verantwortlich… ?

    • beautyjagd sagt am 17. Juni 2016

      Oh, Du hast Dir das Cacay Oil bestellt! Und wenns es so weiter geht, muss ich mir bald das SkinOwl Eye+ bestellen … 😉

      • Ja , das musste einfach sein ?Und ich weiß schon , was du bald in einer der nächsten Beauty -Notizen erwähnen wirst ?

      • Orris sagt am 17. Juni 2016

        Ich bin auf der Suche nach purem Buschpflaumen (Kakadu)-Öl. Weiß jemand vielleicht eine Quelle, möglichst nicht aus Übersee?

      • Noemi B. sagt am 17. Juni 2016

        @Orris: … und du bist sicher, dass der Kakadu eine Pflaume ist?
        :-)))))

      • beautyjagd sagt am 19. Juni 2016

        @Orris: Über die Buschpflaume bin ich neulich erst bei Mukti gestolpert, da kommt ja ein pflanzlicher Extrakt davon zum Einsatz – aber ein pures Öl ist mir davon noch nicht über den Weg gelaufen…

      • Orris sagt am 19. Juni 2016

        Ich kenne das Kakadu-Öl von Lewin&Reilly, sie versenden aber nicht nach Deutschland 🙁

  4. Ich hatte noch den Master Mixer von rms vergessen. Der kam vorgestern hier an. Finde ihn aber nicht soooo toll oder ich weiß einfach nicht, wie man ihn gekonnt einsetzt.

    • Sabine sagt am 17. Juni 2016

      ich konnte mir im Laden den Master Mixer ansehen, zum Glück, fand ihn auf den Fotos so toll, war kurz davor blind zu bestellen. Die Farbe passt aber so gar nicht zu meinem Hautton. Ich denke aber, dass du den Master Mixer genau so wie den Living Luminizer auftragen, den liebe ich. Ich trage ihn wenn mir mein Teint fahl oder das Makeup zu matt vorkommt außen auf den Wangenknochen auf. Hier Tragebeispiele
      http://mimosasaturday.com/category/beauty/

      • @Sabine , vielen Dank für den Link. Ich glaube , dass ich noch ein bißchen herum experiementieren muss. Auf Tragebildern sieht immer alles schön aus .Genau wie auf denen deines Linkes. Ich glaube , wenn ich den Master Mixer live gesehen hätte , hätte ich ihn mir auch nicht gekauft. Er ist mir etwas zu golden anstatt rosaschimmernd.

      • Orris sagt am 17. Juni 2016

        Ich trage ihn genau so, wie im Link dargestellt, probiere es unbedingt aus, er gibt einen wunderschönen Glow!

      • Sabine sagt am 17. Juni 2016

        ja, das war auch das Ausschlussgrund bei mir, leider zu goldig, passt gar nicht zu meiner Haut, viel zu warm.

        Vllt. kannst du ihn ja mit jemanden tauschen dem warme Farben stehen.

        Schau dir mal Videos zum Thema Strobing an, da findest du auch Tipps wie du so einen Highlighter richtig einsetzen kannst.

      • @Orris &Sabine
        Danke für Eure Ermutigung gen. Ich werde mich mal mehr mit dem Master Mixer und den erwähnten Internetquellen auseinander setzen. Die Photos vom Link sehen jedenfalls schonmal ansprechend aus und vielleicht bekomme ich es auch mal so hin . Die Farbe finde ich ja nicht schlecht aber mehr rosa hätte mir mehr gefallen.

  5. Waldfee sagt am 17. Juni 2016

    Ihr seid ja so fies, jetzt schwärmt ihr immerzu von dem Augengel von SkinOwl? Dann hätte ich es mir auch mal bestellen sollen. Aber ich dachte immer, das Gel pflegt nicht so schön wie eine Creme. Und nun ist der Rabatt abgelaufen, ich muss mich gerade mal eine Runde bemitleiden?

    • Oh ja , das ist schade aber die nächste Rabattaktion kommt bestimmt (irgendwann) und dann schlägst du zu ?

  6. Sabine sagt am 17. Juni 2016

    meine Beautywoche hat mich einer Überraschung beschert, der und Gretel Lippenstift in der Farbe Rose. Der war in der Puritybag drin. Tolle Farbe, genau richtig für mich.
    Dann habe ich mir noch von Hauschka den Novum Lippenstift Nr. 08 geholt, ein schöner rosiger Alltagston. Wollte diese LE nicht an mir vorbeigehen lassen und was davon gehabt zu haben 😀
    Lindenblüte liebe ich ja auch, hier blühen die Bäume auch so schön, man kann den Duft aber nur all zu selten wahrnehmen, da es zu oft regnet. Hatte auch schon geliebäugelt mit der Pflege von MG, aber leichte Pflege brauche ich nicht, auch die Haut am Körper ist gerade total trocken, die braucht stärkere Geschütze.
    Im dm habe ich zufällig Aprés Pflege von Alverde entdeckt die noch nirgends erwähnt wurde. Habe mir das Aprés Öl und die Öl-Creme-Dusche mitgenommen. Das Öl habe ich schon getestet, riecht irgendwie nach Nivea oder Babypflege, gefällt mir gut.
    Dann gab es noch ein Shampooo + Conditioner in einem, das habe ich aber stehen lassen, da ich meine Haare Glycerin frei halte.

    • beautyjagd sagt am 17. Juni 2016

      Es gibt ja eine Linden-Cream von Martina Gebhardt, vielelicht ist die was für dich – denn die Creams von ihr sind ja ordentlich reichhaltig!
      Mh, und was ist das für ein Apres Öl von Alverde, kenne ich gar nicht… mir fällt nur das Schönheitsöl ein bzw. das Aloe Vera Apres Sun-Gel. Muss ich heute nachmittag mal gucken gehen 🙂

      • Sabine sagt am 17. Juni 2016

        war in meinem dm auf einem extra Aufsteller mit diversen Sonnenprodukten auch von anderen Herstellern.

        ich stand gestern im Bio Supermarkt von MG, leider hatte sie keine Linde da. Werde mal Ausschau nach der Creme halten.

      • beautyjagd sagt am 17. Juni 2016

        Ach, danke, dann gucke ich nach dem Aufsteller 🙂

  7. Jessie sagt am 17. Juni 2016

    Vielen Dank für die Beauty Notizen.

    Also wenn es um die Linde geht, kann ich auch empfehlen mal das Linden Blossom Hydrolat von Florihana auszuprobieren 🙂

    Das SkinOwl Augengel habe ich auch ausprobiert und bei mir brennt es auf der Haut? Ihr seid hier alle so begeistert und jetzt frage ich mich, was wohl der Auslöser ist, dass es bei mir so brennt? Komisch.

    Ansonsten sind meine Favoriten fürs Gesicht im Moment das Neroli Marula Öl von African Botanics und das Mangosteen Öl von SkinOwl. Im Moment mag es meine Haut möglichst einfach. Der Geruch von dem Marula Öl ist schon ziemlich stark nach Neroli, aber ich liebe es einfach. Die Haut wird so schön prall und super durchfeuchtet und die Poren verkleinert 🙂

    Der Lippenpflegestift von Wooden Spoon hört sich auch interessant an. Den Rosenstift von Alteya hatte ich auch schon und mochte ihn sehr. Mein Liebling ist jedoch nach wie vor der original Burt`s Bee Peppermint Lipbalm.

    Ihr habt geschrieben, dass Ihr diese Woche viel untereinander getauscht habt. Wie und wo macht Ihr das denn, wenn ich mal fragen darf? Über email? Mit Ranunkel und Ellalei hatte ich ja auch schon meine Austäuschchen 🙂
    Ich frage, da ich auch einige Produkte verkaufen oder tauschen möchte, z.B. von Living Libations. Also falls jemand Interesse hat.

    • Komisch , dass das Skinowl Gel bei dir gebrannt hat. Es ist zwar frisch auf der Haut , finde ich , aber gebrannt hat bei mir nüscht.

    • beautyjagd sagt am 17. Juni 2016

      Vom Mangosteen Oil von SkinOwl hatte ich eine Probe, hat mich auch sehr überzeugt! Danke für den Tipp mit dem Lindenblütenwasser, da hatte ich mal eines von Maienfalser. Ob Aroma Zone auch eines hat…, muss ich gleich mal stöbern gehen.

    • hazel sagt am 17. Juni 2016

      Liebe Jessie, ja, das ist seltsam mit SkinOwl bei dir. Aber es muss ja auch nicht unbedingt am Produkt liegen (obwohl es natürlich naheliegt, klar!)… es gibt glaube ich mittlerweile auch eine Tagesform bei der Haut…. sie wird gewiss durch ganz viele Faktoren beeinflussbar sein. Wir glauben, das naheliegendste ist ’schuld‘, dabei haben wir evtl. nicht mal den Hauch einer Ahnung, was wirklich das Naheliegendste wäre…
      Ich kann nur sagen, dass ich eine sehr empfindlich Augenpartie habe und ich empfinde das Gel als sehr sanft.

      Diese Beauty-Tauschaktionen gingen diesmal nicht über den Blog, sondern entstanden spontan und privat…. am Anfang stand aber jedes Mal eine Tausch/Kauf/Verkaufsaktion über den Blog…. alle 4 sind dann richtige Brieffreundinnen geworden. Die liebe Orris fehlt da allerdings noch bei der Aufzählung.?
      Es geht alles über Email/whatsapp und die gute Post. Live gesehen habe ich bisher nur ellalei. Ich hoffe aber, dass es irgendwann ein größeres Treffen gibt und dann veranstalten wir den größten Beauty-Flohmarkt EVER. ???
      VG!

      • Dem ersten Absatz von Hazel stimme ich voll zu. Wir neigen dazu, einen zeitlichen Zusammenhang als einen ursächlichen zu sehen.
        Ich war auf diesem Blog schon oft in Versuchungzu schreiben, wenn von angeblichen Unverträglichkeiten berichtet wurde. Von einer solchen kann man nur sprechen, wenn das Phänomen auch bei mehrmaligem Gebrauch immer wieder auftritt.
        Es gibt so viele Einflüsse, denen wir bzw. die Haut ausgesetzt ist,
        Die wir gar nicht bewußt wahrnehmen oder für relevant halten.
        So, genug geschlaumeiert.
        Natürlich gibt es auch echte Unverträglichkeiten. Nicht immer einfach, denen auf die Schliche zu kommen.

      • hazel sagt am 17. Juni 2016

        Ich glaube, Gila, da hast du direkt meine Feder geführt, denn du warst es, die mir dsbgl. die Augen geöffnet hat. Das ist noch gar nicht so lange her, fällt mir gerade ein. Danke!

      • Orris sagt am 17. Juni 2016

        Dem kann ich nur zustimmen – zwischendurch haben die Mukti-Cremes, die ich diese Woche ausprobiert habe, meine Haut richtig zum Glühen gebracht. Davor und danach war alles bestens…

  8. Orris sagt am 17. Juni 2016

    Die Lindenbäume sind schon am blühen? Echt? Sieht und riecht man nicht, wenn man unterm Regenschirm geduckt an ihnen vorbeiläuft… Das Wetter schlägt mir ganz schön aufs Gemüt, ich als absoluter Sommerfreak, komme gar nicht damit klar… Jetzt müsste man unsere Expertin Gila fragen, ob es ein Ayurveda-Mittel dagegen gibt ;), irgendwas stimmungsaufhellendes…
    Wie einige hier, habe ich auch das Amla-Pulver bestellt, das Mus fand ich aber ein wenig zuckerlastig… Ich glaube, das eine oder andere Ayurveda-Buch werde ich mir nun auch zulegen, bisher verwende ich nur Kurkuma konsequent und bin von der Wirkung voll überzeugt. Sicherlich gibt es aber noch einiges mehr, was ich in meine Alltagsroutine einbinden könnte. Mittlerweile habe ich mich so mit dem Kurkuma-Geschmack angefreundet, dass ich die Wurzelstücke, wenn es schnell gehen muss, pur kauen kann 🙂 . Macht nur so unschön gelbe Zähne 🙁
    Meine Savue-Bestellung ist noch letzten Samstag eingetrudelt – zwei Tuch-Masken, Sonnencreme von Alga Maris und einige Pröbchen. Die Mukti-Produkte finde ich sensationell, wenn meine Antipodes-Gesichtspflege alle ist, werde ich auf jeden Fall einiges in Vollgröße bestellen. Von Skin Owl habe ich eine Probe der Mangosteen Drops bestellt, das Gel hört sich aber auch nicht schlecht an… Hmm, wenn ich so recht überlege, habe ich im Moment eigentlich gar keine richtige Augenpflege, da wäre so ein Gel sicherlich nicht verkehrt 😉
    Nur die beiden Inika-Lippenstiftproben (Before Sunset und Captivating) passen überhaupt nicht zu meinem Typ, sind viel zu herbstlich im Farbton. Toll, dass es den Probenservice gibt, das hat mich vor zwei Fehlkäufen bewahrt 🙂
    Wenn wir schon beim Thema Fehlkauf sind – ich hätte noch den Lidschatten Posh Fox von uoga uoga und den Lippenstift Taragot in Rosé von Und Gretel abzugeben. Wer Interesse hat, bitte melden!
    Ansonsten habe ich diese Woche das Neem-Tonikum von Dr. Hauschka gekauft, weil ich im Moment auch mit heftigem Haarausfall zu kämpfen habe (jahreszeit- oder hormonbedingt nach dem Absetzen der Pille, oder doch der Anfang der gefürchteten W-Jahre?). Mal schauen, ob es etwas bringt…

    • beautyjagd sagt am 17. Juni 2016

      Ja, die Lindenbäume blühen hier schon, manche sind sogar schon verblüht! Mir schlägt das regnerische Wetter auch etwas auf die Stimmung, ich hoffe auch auf Sonne am Wochenende.
      Und apropos Kurkuma: Ich trinke ja alle paar Tage eine Golden Milk, seitdem ich die Gewürzmischung dafür bei Sonnentor vor einigen Monaten entdeckt habe. (Kann man natürlich auch selbst machen und frisch ist natürlich noch besser.)

      • Mit der Kurkuma Latte von Sonnentor konnte ich mich noch immer nicht anfreunden. Ich werde sie zwar aufbrauchen aber dann kehre ich lieber zu dem puren Kurkuma Pulver mit einer Prise Pfeffer und Leinöl mit heissen Wasser zurück. Da reicht wenig Wasser und dann ist die Mischung mit einem Schluck ausgetrunken. Amala Pulver werde ich mir nächsten Monat bestellen.
        Ach ja , das Khadi Amalaöl hatte ich mir auch noch bestellt. Es gefällt mir überarbeitet vom Geruch her besser .

      • Orris sagt am 17. Juni 2016

        Ich mochte die Golden Milk von Sonnentor ganz gerne, bekomme sie aber nirgendwo vor Ort zu kaufen und greife deshalb auf die frische Wurzel zurück (die ich dann mit ähnlichen Gewürzen, wie in der Golden Milk, mische). Ich könnte allerdings niemals einen vollen Becher davon trinken, ähnlich wie Cleo, trinke ich sie mehr oder weniger „auf ex“ und schnell etwas Anderes hinterher!
        Interessant fand ich hazels Tipp, Kurkuma mit Gemüsesaft zu mischen, das werde ich mal ausprobieren.

    • Yvette sagt am 17. Juni 2016

      Huhu liebe Orris, ich hätte Interesse am Und Gretel rosé 🙂
      Und zum Thema hormoneller Haarausfall könnte ich die ringana beauty caps empfehlen… LG

      • Orris sagt am 17. Juni 2016

        Gerne, die Farbe ist sehr schön, nur mir steht sie leider nicht…
        Julie, könntest du Yvette meine E-Mail-Adresse weiterleiten?
        Die Beauty-Caps muss ich mal gleich googeln…

  9. Carmen sagt am 17. Juni 2016

    Schöne Beauty-Notizen!
    Ich habe mir ja vor einigen Wochen verschiedene Hydrolate bei Aromazone bestellt, u. a. auch Kamille. Gefällt mir gut, auch der typische Geruch kommt gut heraus. Dies auch bei der Immortelle. War nur sehr geringfügig anders als bei Primavera oder Farfalla, wenn man gerade den direkten Vergleich hat. Ich freue mich, dass ich endlich nach den Tipps hier auch dort bestellt habe. Empfehlenswert.

    Squalan von Beyer hatte ich auch schon gesehen, mir dann jedoch das von Spinnrad in der Apotheke gekauft. Ich denke nicht immer daran es aufzutragen, die Idee mit der Tassilo Linde werde ich mir merken. Ich wollte natürlich auch kaufen, habe die Lotion jedoch noch nicht bekommen. Schön, dass sie nun flächendeckender bereit steht. Bin auch sehr gespannt und hatte bei Wikipedia etwas über die Geschichte hinter dem Baum gelesen. Finde ich gut, dass MG die „Nachbarschaft“ mit einbezieht!

    Kleiner Exkurs zum Squalan: Das bei mir derzeit am besten funktionierende Deo ist Dein Grundrezept bei Denn‘s Bioblog. Mache ich immer mal wieder selbst, wenn ein gekauftes nicht so gut funktioniert, so kürzlich das von Madara. Diesmal habe ich Zinkoxid und eine supergeringe Menge Sq. mit dazu gemischt. Geht, macht jedoch das Ganze sehr glitschig und das Deo muss immer im Kühlschrank sein, um dann von der festen Masse etwas entnehmen zu können. Sonst zerfliesst es durch das Sq. regelrecht, dafür pflegt es nun auch noch mehr. 😉

    Gestern habe ich im Alnatura in Bonn-Beuel endlich die Alga Maris Sonnencreme 50 kaufen könne, leider keine Tester, und heute das erste Mal aufgetragen. Sehr kurz leichtes Weisseln, sehr schnell eingezogen, kein wahrnehmbarer Geruch und mir gefällt sie sehr gut. Ich bin gespannt, wie sie sich in den nächsten Tagen macht!

    Mein (Ersatz-)Paket von Najoba ist auch inzwischen da. Ich hatte mir von Alteya die Handcreme mit SPF 50 bestellt. Riecht typisch nach Alteya-Rose, pflegt sehr gut und zieht auch relativ schnell ein. Ich finde es ja etwas dekadent, eine spezielle Sonnenpflege für die Hand, aber mir gefällt es! Ich hatte vom letzten Jahr noch etwas von der Eubiona Shea-Granatapfel Sonnencreme 30 fürs Gesicht. Funktioniert gut mit z. B. BB-Creme. Jetzt habe ich den kleinen Rest als Handcreme benutzt. Eine Alternative, die man direkt im Bioladen bekommt. Ausserdem habe ich mir von SoBio das Argan Mizellenwasser bestellt. Reinigt gut, hätte es mir etwas besser vorgestellt. Ich reinige sowieso mit Reinigungsmilch nach, das Wasser alleine wäre mir zu wenig und ich nutze kaum dekorative Kosmetik. Als Zugabe habe ich von Cattier das weisse Heilerdepeeling erhalten. Sehr sanft. Wird nur aufs trockene Gesicht etwas eingerieben und dann abgewaschen. Würde ich nachkaufen!
    Vor einiger Zeit habe ich als urtekram-Fan auch das Kokos-Shampoo gekauft. Für mich riecht es kaum bzw. zu wenig nach Kokos. Als Shampoo ok.

    Und zu guter Letzt teste ich gerade die Aloe-Shea-Reinigungsmilch von Farfalla. Durch den Spender kann man sehr dosiert auch weniger entnehmen. Meine Haut freut sich, der Geruch ist sehr fein. Kennt schon jemand die Reinigungsmilch von Eco Cosm.? Die steht auch auf meiner Wunschliste.

    Bei Savue habe ich leider noch nicht bestellt, das werde ich sicher nachholen. 😉

    Ein schönes Wochenende!

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2016

      Ah wie schön, dass Du das Deo-Grundrezept aus meinem Blogpost für Dich nutzt – denn genau das sollte es sein, ein Grundrezept, das man für sich abwandeln kann.
      Die Reinigungsmilch von Eco hatte ich mal im Winter, da war sie mir zu wenig rückfettend, aber im Sommer bei wärmeren Temperaturen gefiel sie mir dann: http://beautyjagd.de/2013/03/29/beauty-notizen-29-3-2013/

  10. Hallo liebe Julie!
    Erst einmal ein dickes Lob! Bin totaler Fan deines Blogs und lese seit einigen Jahren ganz still mit. 🙂 hmm…da bin ich ja jetzt am überlegen ob ich mir von den Tassilo Linde Produkten von MG etwas bestelle, hast mich ja schon neugierig gemacht. Benutze von MG im Moment nur die Eye care. Seit meiner Schwangerschaft bin ich nämlich totaler Hauschka Fan da das die einzigen Produkte sind, die meine Haut wieder soooo schön ins Gleichgewicht gebracht haben. Mal schauen was so in meinem Einkaufswagen landen wird wenn ich das nächste mal durch den Bioladen schlendere. 🙂
    Liebste Grüße
    Ella

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2016

      Danke für Deine netten Wort zu meinem Blog! Vielleicht ist die Linden Lotion ja eine gelegentliche Ergänzung zu Deiner Dr. Hauschka-Pflege – von der ich Dich keinesfalls abbringen möchte 🙂

  11. Yvette sagt am 17. Juni 2016

    Die Linden Blüten Seife von sadosan muss ich gleich mal beim denns Probe schnuppern. Ich hab mir damals auch die Rhabarber Linden Blüte gekauft, ein Traum! Das ganze Bad duftet!
    Schönes Wochenende euch allen!

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2016

      Ja, das mag ich an der Klar Seife auch, dass das ganze Bad duftet! Das ist bei der Seife von Sodasan leider nicht der Fall.

  12. Nach langer Zeit melde ich zurück?
    Ich trinke sehr gerne Lindentee. Lotion mit Linde hört sich gut an,ich werde ihn bei der Gelegenheit testen.

    Meine Bestellung von Savue kam auch. Von Skin Owl benutze ich mangosteen Drops und augengel. Mangosteen hat richtig traumhaften Duft. Augengel ist auch super und zieht schnell ein,bei mir brennt nicht. Ich war sehr auf Nagellacke scharf und habe 3 Farben bestellt:coral,Petra und petal. Es waren Volltreffer. Super tolle Farben,morgen lackiere ich die Nägel und bin gespannt auf die Haltbarkeit. Mukti Balance Reiniger habe ich auch mitbestellt. Habe noch Proben von Mukti bekommen:Maske,Balance Feuchtigkeitscreme und Lip Butter. Wenn teilweise meine Lippenbalsame leer werde,wird auf jeden Fall Mukti Lip Butter bestellt. Ich habe schon von R.Linden, de Mamiel,TOP,Hurraw und diese Butter , meiner Meinung ,schlägt sie allen. leichter Cacao +Vanille Duft,super sahnig,hat leichten süßlichen Geschmack und zaubert super weiche Lippen. Ein Traum????
    Vielen Dank an Savue,die Verpackung und Kundenservice echt Top??????

    Wünsche allen schönes Wochenende

    • Tanja sagt am 17. Juni 2016

      Ich habe mir auch zuerst eine Probe des Lip Butters bestellt und musste nun gleich die große Portion bestellen. Bin total begeistert. Außerdem habe ich mir den Deo von Mukti bestellt. Das erste Deo das bei mir so richtig wirkt.

      Wollte mir auch einen Nagellack mitbestellen. War mir aber nicht sicher bezüglich der Haltbarkeit. Könntest du mal über deine Erfahrungen berichten? Bin bei NK noch nicht fündig geworden.

      Auch allen ein schönes WE

    • Gabriele sagt am 17. Juni 2016

      Liebe Mary, schön wieder von Dir zu hören, ich habe Dich hier schon vermisst. Das Augengel und das Mangosteen Öl von skin owl nutze ich auch schon mit Begeisterung. Aktuell habe ich mir den Reinigungsbalm von de Mamiel gegönnt, als Nachfolger der Reingungsbutter von Top.
      Mein Highlight in dieser Woche war mein erster Besuch in der Naturdrogerie in Mainz. So viel Zeit muss auch auf einer Dienstreise sein. Ich habe mich mal zum Thema Mascara beraten lassen, bei meinem Heuschnupfen ist das nie einfach. Ich bin dann der Empfehlung von Frau Schürmann gefolgt und die Braune von Marie W. durfte mit. Mein erster Test war postiv: Sie hat meine Augen nicht gereizt und den ganzen Tag gut durchgehalten. Natürlich darf ich nicht reiben, dann sehe ich wie ein Panda aus. Aber die Mascara ist besser als alles was ich sonst ausprobiert habe.
      Ja, und jetzt freue ich mich nächste Woche auf das Treffen der Rheinlandjägerinnen und hoffe, dass es dann endlich aufgehört hat zu regnen.

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2016

      Oh, dann sollte ich die Lip Butter wohl auch mal probieren, denn das ist ja eine Produktkategorie, mit der man mich immer locken kann!
      @Mary: Schön wieder von Dir zu lesen!!

  13. Die MF klingt ja großartig und dann auch noch parfumfrei!
    Der Lippenpflegestift auch…
    Beautymäßig ist es aktuell recht ruhig…ich bin gesundheitlich etwas angeschlagen. Dafür nutze ich die Zeit und recherchiere schon mal, wo ich NKmäßig in den USA schauen kann.

  14. Petra sagt am 17. Juni 2016

    Oh ja, die Linden… Berlin klebt… außer es regnet… und es regnet ständig…
    MG lässt mich allerdings völlig kalt, vertrage ich eh nicht. Ganz anders sieht es da aus mit Squalan, das liebt meine Haut und lässt sie die ölbasierten Seren überhaupt erst vertragen. Das wäre definitiv mein Beuteschema.
    Lindenblüten kannst du übrigens prima mit Alkohol oder Öl ansetzen, das duftet herrlich. Und ich mag das Lindenhydrolat von Aromazone gern.
    Im Moment bin ich aber sowieso im Duftrausch. Ich habe meine Ranunkelhecke geschnitten und ganz uneigennützig gleich die des Nachbarn mit (sind nur je 2 Meter), denn seine ist Jasmin 😉 Jetzt duften Bad und Küche nach Jasmin und das Wohnzimmer nach Rosen, denn vorm Haus musste ich meine Rose kräftig zurückschneiden, damit der Postbote noch zur Tür kommen kann 😉

    @Hazel und Cleo: Hehe, beim Rabatt konnte ich natürlich nicht widerstehen und habe mir das augengel ebenfalls und ohne Probe bestellt, die INCIs klingen einfach sehr gut. Nächste Woche habe ich meinen nächsten Friseur-Versuch und werde mich danach wieder kurz mit Anni auf einen Kaffee treffen, dann bringt sie es mir mit :).

    @Orris: Die Sachen von Mukti sind aber auchsehr potent. Ich habe gestern die Deep Cleansing Mask ausprobiert und die hat zu Beginn auch etwas gebitzelt, aber so nach ca. 1 Stunde habe ich sie abgenommen und die Haut war total schön und gepflegt.

    @Cleo: Wenn es nicht gut schmecken muss, versuche mal Drachenkopföl statt Leinöl, das hat extrem viel alpha-Linolensäure, das ist noch etwas hochwertiger. Es schmeckt auch gut, aber eben schon speziell, du bekommst es bei Teanova in der Bergmannstraße, da kannst du es auch kosten.

    @Mary: Willkommen zurück! Na du hast ja irre zugeschlagen bei SAVUE! Den Nagellack Petra haben anni und Swantje mir ja geschenkt und den finde ich auch super. Rosa ist ja eigentlich nicht so meins, aber dieses warme Altrosa ist sehr schön und erwachsen, weder Barbie noch Miss Piggy. Wegen meiner Anämie waren meine Nägel ja extrem brüchig, das ist jetzt etwas besser, auch wenn sie noch sehr kurz sind. Insofern bin ich alles andere als eine Nagellackexpertin. Aber ich finde den Pinsel toll, damit ist der Auftrag sehr einfach und gleichmäßig. Der Nagellack war bei einer Schicht schon fast deckend, ich habe aber wegen der Haltbarkeit noch eine zweite Schicht aufgetragen. Inzwischen habe ich ihn den dritten Tag drauf und noch nicht einmal Tipwear, die zeigt sich sonst schon am zweiten Tag bei mir.

    Neuzugänge gab es bei mir übrigens auch, ich habe bei Spatacular eine Purity Bag gewonnen und die ist gestern angekommen. Drin waren der ILIA Puder aus der LE, eine ILIA Mascara, ein Abschminkpad aus Baumwolle und Hanf und der Lippenstift Tagarot in Apricot von Und Gretel. Darüber habe ich mich gefreut, denn die Farbe gefällt mir neben Kupfer noch am besten.

    Außerdem habe ich in dieser Woche die Probe des Mukti Tinted Moisturizer benutzt und finde die Creme sehr schön. Die Tönung reicht, um den Teint und Rötungen auszugleichen und sieht sehr natürlich aus, vor allem scheinen die Sommersprossen noch schön durch.

    So, und nun allen ein schönes und vor allem sonniges Wochenende! Ich habe keinen Bock mehr, ständig mein Taschenfaltboot und die Schwimmflügelchen in der Handtasche rumzuschleppen 😉

    • @ Petra , vielen Dank für den Tipp das Drachenkopföl betreffend (noch nie von dem Öl gehört). Hört sich gut an und so muss ich mich demnächst wohl mal auf die Reise zur Bergmannstrasse aufmachen. Ich glaube dort gibt es auch gutes Kurkuma!? Hattest du das nicht mal erwähnt? Und gefällt dir das SkinOwl Augenserum auch so gut?

    • Danke @Petra,@ Gabriele,mich freut auch wieder bei euch zu sein.
      Eine Freundin hat mir ein Gutschein zur Hautanslyse bestellt. Es wurde mit so einem Gerät gemacht. Es hat sich herausgestellt,dass ich total Feuchtigkeitsarmd Haut habe. Ich war sehr erstaunt,weil meine Haut überhaupt nicht spannt oder sich trocken anfüllt. Abends brauche ich kein Öl oder Creme. Momentan ziemlich mit Glanz in der t-Zone.

      Weiß jemand,ob es so was gibt: Mischhaut Feuchtigkeitarm. Was ist denn Unterschied zwischen feuchtigkeitsarme und trockene Haut? Was kann/ soll man bei feuchtigarme haut
      als Pflege und innerlich nehmen.

      Ich glaube es wurde von Petra und Gila schon davon erzählt. Würde mich freuen über euere Hilfe.

      • Kerstin sagt am 18. Juni 2016

        Hallo Mary,

        schön Dich mal wieder zu lesen. Ich mach mich selbst momentan auch etwas rar, zum einen habe ich andere Sachen im Kopf und zum anderen, bin ich mit meinen Produkten schon eine ganze Weile angekommen, so dass ich ein wenig gesättigt bin und nicht ständig neuen Input suche.

        Zu deiner Frage, feuchtigkeitsarme Haut braucht Feuchtigkeit, trockene Haut hingegen Fett.

        Ich habe auch feuchtigkeitsarme Mischhaut, die gerade jetzt in der wärmeren Jahreszeit gerne glänzt. Morgens tut meiner Haut Salzseife gut, Salz hat nicht nur eine heilende Wirkung, sondern sorgt in Verbindung mit Fett auch dafür, dass die Hautzellen die Feuchtigkeit besser speichern können. Dannach nehme ich erst ein Hydrolat und mische dann mein Gesichtsöl mit Aloe Vera für extra Feuchtigkeit. Alles ganz klassisch und pur, so mag es meine Haut am liebsten. Abends pflege ich momentan fettfrei, im Winter brauche ich aber öfter mal etwas zusätzliche Pflege. Gerne mag ich zur Zeit auch ein Face Scrub mit Haferkleie (aus der Naturkosmetik-DIY-Sendung „The Glow“ auf Sixx, kannst Du Dir online ansehen). Hafer gilt auch als feuchtikeitsspendend, Du kannst Dir daraus auch tolle Feuchtigkeitsmasken mischen mit Joghurt oder Quark und Honig.

        Ansonsten viel trinken, 2-3 Liter Wasser oder Tee pro Tag.

        Ich habe gestern im Reformhaus auch so einen Hauttest gemacht, allerdings um meinen Antioxidantien-Status zu messen. Ich lag bei 6, nicht schlecht, aber ausbaufähig. Ich weiß allerdings nicht so recht, ob ich daran glauben soll.

        Liebe Grüße
        Kerstin

      • Hallo Kerstin, Dankeschön für deine ausführliche Antwort. Salzseife habe ich etwas vernachlässigt.
        Gut zu wissen,dass du auch ähnliche Haut hast wie ich. Nun habe ich noch eine Frage: meine Haut neigt besonders am Stirn zu Unreinheiten. Du schreibst,dass du auch Öl benutzt,ich auch. Jetzt habe ich gedacht,dass vielleicht Öl löst die Unreinheiten und wollte kurz auf Feuchtigkeitscreme umsteigen um zu sehen,was ist der Auslöser. Ich liebe Öl über alles. Meine Poren sind oft am Stirn verstopft und ich natürlich befreie sie. Ich weiß,dass drücken keine Lösung ist. Ich war im April im Urlaub und habe am Stirn Sonnenbrand bekommen. Seitdem arbeitet meine Haut sehr intensiv,fettet nach und morgens habe ich deutlichen fettfilm.
        Liebe Grüße
        Mary

      • @kerstin ich bin ein ein Fan von Waldfussel Seifen. Mein Liebling ist babasusseife May Chang
        Sie hat super tollen Duft und Pflegewigkung. Meine Nase riecht eine Mischung aus Zitrone und Ingwer. Diese Seife mag ich am besten und noch banja fresh und banja maris

      • Kerstin sagt am 18. Juni 2016

        @ Mary: Momentan mische ich tatsächlich nur einen Tropfen Himbeersamenöl mit etwas Aloe Vera Gel, dass reicht meiner Haut an Fettzufuhr. Probier das doch mal aus, so mischt Du Dir quasi deine eigene Feuchtigkeitscreme und kannst je nach Bedarf diese mit etwas mehr Fett oder Feuchtigkeit zusammen setzen. Mit steigenden Temperaturen fettet meine Haut auch stärker. Gegen Unreinheiten hilft mir immer ganz gut Clean Dirt oder etwas sanfter das Haferkleie Peeling, von dem ich oben geschrieben habe. Das kannst Du gut 2 Mal die Woche anwenden, die Haut fühlt sich danach ganz toll an. Einen Versuch wäre es wert.

        Ich liebe auch die Seifen von Waldfussel. Aktuell verwende ich morgens die Teebaum-Salzseife (die etwas nach Krauseminze duftet) und anschließend das Pfefferminzhydrolat von Aromazone, das erfrischt morgens herrlich. Die May Chang kenne ich noch nicht, habe sie aber auf der Wunschliste, aktuell habe ich die Mel Ba zu Hause, die ähnlich zusammen gesetzt ist. Die Banja Maris ist meine Lieblingsseife, sie spendet am Körper sehr gut Feuchtigkeit und peelt auch ein wenig, im Gesicht habe ich sie noch nicht ausprobiert. Bäder in Totem Meer Salz empfinde ich auch als sehr feuchtigkeitsspendend.

      • Yvette sagt am 21. Juni 2016

        Huhu liebe Kerstin,
        danke für den tollen Tipp mit dem Haferkleie Scrub! Ich habs schon ausprobiert; macht eine sehr schöne Haut! Ich habe noch etwas Aprikosenkernöl dazugemischt, das macht die Pampe etwas geschmeidiger 🙂

      • Gwendu sagt am 21. Juni 2016

        Liebe Mary,
        ich habe auch deinen Hauttyp. Und wie du liebe ich Öle sehr. Aber ich habe gemerkt, dass ich sie leider, leider nicht für das Gesicht verwenden sollte. Kurzfristig fühlt sich meine Haut wohl, aber spätestens nach zwei, drei Tagen fangen die Unreinheiten an und sie zickt. Da ich zu roten Bäckchen neige (Couperose) geht das gar nicht. Am besten tut mir Hyaluronsäure unter einer Creme. Abends immer, morgens nach Bedarf. Und oft nicht wenig! Das ist für mich noch besser als Aloe vera, das ich aber weiterhin gerne als Grundlage für meine Körperöle nehme.
        Meine Haut spannt eigentlich nie, den morgendlichen Fettglanz kenne ich auch. Setze mal ganz auf Feuchtigkeit und berichte. Würde mich freuen.
        Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2016

      @Petra: Wow, Du hast schon wieder gewonnen!! Du bist wirklich ein Glückspilz 🙂 Vielelicht hast Du bei meinem Gewinnspiel mit Ecco Verde dann auch gleich wieder Glück 😉

      • Petra sagt am 19. Juni 2016

        Hehe, da hätte ich dein Gewinnspiel doch fast verpasst! Ich verstehe gar nicht, warum ich das nicht im Feed hatte… Danke für’s erinnern, da habe ich doch schnell noch mitgemacht.

        Ich sehe das mal als Kompensation. Seit 1-2 Jahren läuft es ganz gut, aber so bis Mitte/Ende 40 habe ich noch nie (!) etwas gewonnen. Als Kind auf dem Rummel oder bei der Tombola gab es immer nur Nieten, nicht mal Tinnefals Trostpreis. Einmal in den frühen 90ern habe ich 3,87 DM im Lotto gewonnen, der Einsatz war um die 10 DM 😉

        @Cleo: Stimmt, ich war das mit dem Kurkumapulver von Teanova. Und lass dir mal das Gewürzschmirgelgerät zeigen, das ist cool. Frank und Sabine haben mir zum ersten Mal Leindotteröl zum Kosten gegeben. Das Augengel bekomme ich erst Freitag, ich habe es ja blind bestellt und noch nicht getestet, Anni kennt meine Haut gut genug 😉

      • @ Petra, wird gemacht. Habe mir vorgenommen nächste oder übernächste Woche hinzufahren. Das Kurkumapulver werde ich mir dann auch gleich mitnehmen.
        Und schon mal viel Freude mit der SkinOwl Augencreme , wenn Du sie dann am Freitag verwenden kanst.

  15. Sehr spannende und von der Lindenblüte geprägte Beauty Notizen. Ich habe die Woche auch ein Presse Sample erhalten und mich sehr darüber gefreut. Ausprobiert habe ich es allerdings noch nicht – ich will doch immer nicht so viel auf einmal öffnen. Aber wenn sich die Lotion auch gut als Bodylotion macht, wäre das ein guter Kompromiss. Der Duft klingt nämlich herrlich sommerlich. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni

  16. Juhu, ich bin wieder spät dran, aber so geht’s halt manchmal. Ich hab heute bei dem mir am nächsten gelegenen Alnatura angerufen – die Algamaris-Sachen müssten in Kürze dort eintrudeln (eigentlich sollten sie schon da sein). Dann werde ich spätestens nächstes Wochenende wohl auch getestet oder gekauft haben. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen …
    Ansonsten bin ich weiterhin bei Intelligent Nutrients (Anti-Age-Mist, morgens das leichte Fluid, abends das Öl-Serum) und damit zufrieden. Darüber die BB-Creme von Lily Lolo und ich fühle mich wohl. Das hier neulich gepriesene Mineralpuder von Benecos hab ich auch erstanden, damit kann man prima noch mal drübergehen und mattieren.
    Ich wünsche allen sonnige Tage – so sie denn mal kommen. Hier ist gerade ein Gewitter durchgezogen, jetzt scheint die Sonne, aber das ewige Hin und Her nervt allmählich doch gewaltig, wir haben immerhin Mitte Juni, nicht April…

    • Ach so, eine Ergänzung: Bei Müller gibt’s jetzt die bunten Sonnenschutzsticks von Evoa. Ich hab sie nur auf dem Handrücken getestet, ging gar nicht so leicht wieder ab, also haltbar sind sie 🙂

      • beautyjagd sagt am 19. Juni 2016

        Ich mag ja den weissen Stick von Evoa weiter gern, auch lieber als den von Algamaris. Ich trage ihn punktuell auf, verteile ihn etwas und gebe dann Mineralfoundation oder auch mal einfach nur Concealer drüber.

  17. Hallo ihr Lieben, melde mich auch mal wieder zurück, komme irgendwie zu nix…..
    Das Squalan von Beyer & Söhne benutze ich schon eine Weile, die Flasche ist schon zu 2/3 geleert. Es ist nicht ganz wässrig, aber auch nicht dickflüssig und riecht nach nichts.
    Allerdings kann ich nicht sagen, ob’s was bringt. Ich habe soooooo wahnsinnig trockene Haut. Morgens benutze ich den Toner aus der santaverde age protect Serie, dann das Squalan (pur, so 4 Tropfen für das ganze Gesicht. Danach das cobicos schützende Serum und zum Schluss die santaverde age protect Gesichtscreme. Und trotzdem ist die Haut trocken, besonders an den Nasenflügeln, an den Augenbrauen, naja, überall.
    Eigentlich bevorzuge ich auch die fettfreie Nachtpflege, aber in letzter Zeit geht das nicht mehr. Ich habe diese neue Nachtcreme von Lavera getestet, den Duft find ich übrigens toll. Ist angenehm, aber morgens ist alles wie immer. Neulich habe ich sogar mal wieder mein kokosöl aus dem Kühlschrank geholt und mich am ganzen Körper damit eingecremt, sogar im Gesicht und das war ratzfatz weggezogen! Aber auf Dauer könnte ich mir vorstellen, dass das Pickel gibt…Woher weiß man denn, ob man feuchtigkeitsarme oder fettarme Haut hat?
    Ich habe auch schon gesichtsöle ausprobiert, aber da hatte ich nach einer Weile das Gefühl, dass das meine Haut erst recht austrocknet…
    Sogar meine geliebte Schmidt‘ s Deocreme kann ich nicht mehr nehmen, nachdem ich es jetzt über ein Jahr benutzt habe, habe ich plötzlich unter den Achseln extrem trockene, rote stellen bekommen. Nicht mal direkt in der Achselhöhle, sondern ganz am Rand, da Schmier ich es eigentlich gar nicht hin. Das ist wirklich echt schade, das ist das beste Deo, was ich an NK probiert habe und ich finde es sogar wirksamer als konventionelle Deos.
    Dafür liebe ich gerade das John Masters Lavender Shampoo und den Conditioner orange Neroli, bin ja immer auf der Suche nach dem perfekten Shampoo für meine feinen blonden Haare….Meint ihr, dass die Haut „süchtig“ nach dem Squalan wird und es vielleicht alles nur schlimmer macht?

    • Hallo su,
      Oben haben Kerstin und Gabriele schon auf die Frage bzg. trocken oder feuchtigarme Haut gut erklärt. Weil das selbe Problem habe,nur bei mir ist eine feutigkeitarme Mischhaut

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2016

      Vielleicht ist das Squalan auch zu leicht für Dich, denn es gibt ja durchaus gehaltvollere Öle (wie Avocadoöl, Arganöl etc).

  18. Sonja mit V sagt am 18. Juni 2016

    Spontan habe ich heute auch einen „baumigen“ Einkauf getätigt: Die Urtekram Spülung in nordic birch. Nachdem mir das Duschgel gut gefiel und die Spülung auf 3,50€ herabgesetzt war, habe ich spontan zugegriffen.
    Durch Zufall hatte ich das Glück mal wieder einen Budni besuchen zu können und ich bin wirklich neidisch, dass ich diese Kette hier zuhause nicht habe! Eine Menge Naturkosmetik tummelte sich da und dann nicht nur das altbekannte Einerlei aus Lavera, Logona und Sante. Ich hatte leider nicht so viel Zeit wie ich gerne gehabt hätte, aber mir fiel die Korres AHA Mask ins Auge, um satte 50% reduziert. Die durfte auch gleich mit denn von Korres wollte ich schon länger etwas ausprobieren. Ich habe sie gerade benutzt und war positiv überrascht: Gegenüber der doch glitischigen Konsistenz der Madara AHA Mask ist die von Korres eine reichhaltige Creme, die intensiv nach Rosen duftet (es ist aber auch Parfum enthalten). Das Hautgefühl danach ist angenehm durchfeuchtet. Ich mag sie auf jeden Fall!

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2016

      Die AHA Mask von Korres mit 10%Glycolsäure habe ich mir gleich mal angesehen, ist ja leider nicht ganz Naturkosmetik, sondern eher naturnah (synthetische Duftstoffe, ein PEG) – aber insgesamt besser als ich erst erwartet hatte! Die Milchsäure in der AHA Peel Mask von Madara gilt ja als etwas milder, weil die Moleküle grösser sind. Aber dafür scheint die Maske von Korres wiederum stärker rückfettend zu sein, so wie Du sie beschreibst.

      • Sonja mit V sagt am 23. Juni 2016

        Ah, Madara ist durch die Molekülgröße milder? Das deckt sich mit meinem Hautgefühl, da die Korres Maske etwas mehr britzelte. Trotz meiner sehr empflindlichen Haut habe ich sie aber gut vertragen.

      • beautyjagd sagt am 23. Juni 2016

        Ja genau, die Molekülgrösse von Milchsäure (in der Madara-Maske als Wirkstoff drin) ist grösser, deswegen dringt sie nicht so tief in die Haut ein und ist entsprechend sanfter 🙂

  19. Liebe Julie
    Auch wenn ich in letzter Zeit leider selten zum Kommentieren komme (Arbeit Studium, Abschluss-Prüfungen stehen im Herbst an), hoffe ich, dass ich dennoch eine Frage stellen darf. Vielleicht weisst du (oder jemand anderes) ja was darüber. 😉
    Und nach meinen Prüfungen werde ich sicher wieder öfters hier mitlesen und auch kommentieren!

    Mitte August werde ich eine Woche nach Marseille fahren, primär, um am Strand zu lernen. Dafür habe ich mir ein hübsches Airbnb direkt am Strand reserviert *freu*.
    Jedoch werde ich sicherlich einen Shoppingtag einlegen, gerne NK-lastig. 😉
    Irgendwie meine ich mich zu erinnern, dass du auch schonmal in Marseille gewesen bist. Vielleicht liege ich aber auch falsch… :O
    Falls ja, hast du evt. ein paar NK-Shoppingtipps für mich? 🙂

    • beautyjagd sagt am 27. Juni 2016

      Ja klar darfst Du hier Fragen stellen 🙂 Und ja, ich war schon zwei Mal in Marseille, allerdings schon ein paar Jahre her. Spontan fallen mir die Firmen Pulpe de Vie und TerredOc ein, die beide aus/aus der Nähe von Marseille kommen. Auerdem gibt es natürlich Biocoops, Naturalia, Bio c`bon, Monoprix (zB mit Une Beauty) und einen Parashop. Beim Googlen bin ich gerade noch auf Strength Bliss gestossen, hört sich auch interessant an: http://strengthbliss.com/cosmetiques-bio/ Couleur caramel gibts natürlich auch, und Supermärkte, die So Bio führen ebenfalls 🙂 Ich wünsche Dir auf jeden Fall schon jetzt eine richtig gute Zeit!!! Mir hat Marseille sehr gefallen 🙂

      • Awww, danke vielmals für die tollen Tipps! 😀
        Ich werde vermutlich nur einen Tag wirklich in der Stadt sein, da ich halt trotz Ferien lernen muss und ein Airbnb direkt am Strand habe. 😉 Aber bisschen was sollte auch in einem Tag machbar sein. 😉 Gerade meinen Mascaravorrat von UNE muss ich aufstocken und ein paar So’Bio Sachen nachkaufen, und wegen Couleur Caramel wollte ich auch schauen, hihi. Der (alte) neue Eyeliner und die neuen Lippenprodukte interessieren mich brennend. Das Augbenbrauentrio habe ich bereits in der dunkleren Farbe in Besitz. Wobei ich besser vor demm Kauf etwas nachgedacht hätte, denn sowohl den hellen, als den dunklen Ton kann ich kaum nutzen, der mittlere ist aber toll. Evt. lässt sich der dunkle feucht aufgetragen als Eyeliner zweckentfremden, ich muss das mal versuchen. 🙂

Kommentare sind geschlossen.