Anzeige-Sponsored Post, Naturkosmetik

Gesichtspflege-Routine von Ulrike Ischler und Neuheiten von mysalifree (+Verlosung)

Mysalifree Naturkosmetik

Im September habe ich Ulrike Ischler von der österreichischen Naturkosmetik-Marke mysalifree auf dem Blog vorgestellt. Ihr konntet in diesem Blogpost mehr über ihre persönliche Geschichte und Motivation erfahren, eine Naturkosmetik-Firma zu gründen. In Wien habe ich sie neulich wieder getroffen und sie hat mir netterweise die zwei neuen Produkte zum Verlosen auf dem Blog mitgegeben – ihr findet das Gewinnspiel am Ende dieses Posts!

Davor teilt Ulrike in diesem Sponsored Post ihre persönliche Pflegeroutine mit euch. Anschließend werde ich die beiden neuen Produkte zeigen, die vor einigen Wochen lanciert wurden und ganz wunderbar duften – ohne Duftstoffe natürlich! Spannend wird es dann zum Schluss, weil mysalifree ein neues Vertriebskonzept ausprobiert.

Ulrikes Pflegeroutine

Hautzustand/-typ: Ich habe seit jeher sehr trockene Haut – im Gesicht und am Körper; vor allem macht sich das im Winter und nach Sonne und Meer bemerkbar.

Meine Pflegeroutine ist ziemlich einfach und beginnt mit gründlicher, aber milder Reinigung mit der Reinigungslotion. Wasser alleine genügt da nicht! Nur gereinigte, offene Poren können die Wirkstoffe in Cremes und Ölen aufnehmen.

Je nach Jahres-, Tageszeit oder aktuellem Hautbedürfnis folgt dann eine leichte Tagescreme oder reichhaltige Gesichtscreme. Zweimal täglich mein geliebter Augenbalsam. Besonders morgens beruhigt er meine leicht geschwollenen Augenlider, kühlt und entspannt.

Ist meine Gesichtshaut besonders trocken, verwende ich eine Creme und zusätzlich das Pflege Öl – überhaupt bin ich ein absoluter Öl-Fan. Ein paar Tropfen genügen und die Haut fühlt sich einfach herrlich gepflegt, glatt und entspannt an; ich nehme das Pflegeöl auch unter dem Make-up. Seit rund acht Monaten teste ich natürlich unser neues Anti-Aging Gesichtsöl mit Kokos: Ich will mich ja nicht loben, aber meine Haut hat einen Frische- und Verjüngungskick bekommen. Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt. Ich teste ja all meine Produkte ausgiebig selbst!

Nach dem Duschen trage ich grundsätzlich die Körperlotion auf die noch leicht feuchte Haut auf. Fürs Haarewaschen brauche ich nur Shampoo und einige Tropfen Öl in die Haarspitzen. Das war’s.

Lippenbalsam ist bei mir eigentlich rund um die Uhr im Einsatz, besonders im Freien und bei Sonnenschein. Alle unser Produkte haben ja einen leichten Lichtschutz durch Reiskeimöl, Sheabutter und Vitamin E. Natürlich verwende ich ausschließlich meine Pflegeprodukte 🙂 .

Bei dekorativer Kosmetik achte ich auf Bio, benutze Mineralpuder und –rouge. Wimperntusche und Nagellack sollten wegen meiner Intoleranzen nicht mit meiner Haut in Berührung kommen und Parfüm (selten) sprühe ich ins Haar oder auf die Kleidung. Mein Traum wäre ja, auch dekorative Kosmetik zu entwickeln…. Aber das ist eine andere Geschichte!

Die beiden neuen Produkte von mysalifree

Natürlich wollte ich von Ulrike wissen, weshalb sie zwei neue Produkte entwickelt hat. Sie erzählte mir, dass Duftstoffe für mysalifree ja nicht in Frage kommen, da viele Menschen darauf reagieren. Die meisten Kunden mögen auch den natürlichen Duft ihrer Produkte nach Reis, andere beschreiben ihn mit den Worten „Heu“ oder „Kekse“. Manche aber finden ihn ungewöhnlich oder gewöhnungsbedürftig, hauptsächlich Menschen, die bisher stark beduftete Produkte verwendet haben. Ulrike hat daher lange gesucht, welche hochwertigen Wirkstoffe eingesetzt werden können, die biozertifiziert, salicylatfrei und gut verträglich sind und einen angenehmen Eigengeruch haben.

Dabei kommen nur CO2 extrahierte Bio-Öle und Bio-Extrakte in Frage. Diese Gewinnungsmethode ist laut Ulrike eine der schonendsten überhaupt, aufwändig und entsprechend kostenintensiv – es gibt weltweit nicht viele Bio-Wirkstoffe, die den obigen Anforderungen von ihr genügen. Bisher hat sie drei Öle entdeckt, die nun in den neuen Produkten zum Einsatz kommen (die bisherige Palette bleibt natürlich bestehen): Darunter befindet sich Bio-Kokosöl, das einen dezenten Eigenduft und dazu pflegende Eigenschaften hat. Die Körperlotion von mysalifree duftet übrigens ganz leicht nach Kaffee. Und nächstes Jahr im Frühjahr/Sommer möchte mysalifree weitere Produkte mit einem Frischeduft anbieten – mehr kann Ulrike aber noch nicht verraten!

Neues Anti-Aging Gesichtsöl

Da ich ausgesprochen gern Gesichtsöle verwende, habe ich das neue Anti-Aging Gesichtsöl von mysalifree in den letzten Wochen ausführlich getestet. Es basiert auf Maiskeimöl und Reiskeimöl: Das von mysalifree verwendete Maiskeimöl ist kaltgepresst und stammt selbstverständlich aus Bio-Anbau. Der hohe Anteil an Linolsäure (über 50%) macht das Öl auch für gereizte Haut sehr gut verträglich, es gilt als gut pflegend und schützt die Hautbarriere. Das enthaltene Vitamin E wirkt entzündungshemmend. Reiskeimöl ist in Asien sehr beliebt und hat ein ausgewogenes Verhältnis von Ölsäure, Linolsäure und Palmitinsäure. Dieses Basisöl enthält Gamma-Oryzanol, das UVA- und UVB-Strahlung absorbiert – und so einen ganz leichten Sonnenschutz bietet. Phytosterole, Vitamin E und Lecithine beruhigen trockene und gereizte Haut. Dann kommt das zart duftende und oben bereits angesprochene Kokosöl, das dem Gesichtsöl einen angenehmen Dufthauch verleiht (hat nichts mit künstlichem Kokosaroma zu tun!). Dank der Laurinsäure wirkt es auf der Haut angenehm glättend und geschmeidig, ohne einen schweren Fettfilm zu hinterlassen. Als spezielle Wirkstofföle sind dann noch regenerierendes Granatapfelkernöl und juckreizstillendes Borretschsamenöl sowie Nachtkerzenöl mit hohem Gehalt an Gamma-Linolensäure dabei. Eine schöne Öl-Kombi, finde ich.

Ich trage das Gesichtsöl auf der feuchten Haut auf, schon das Auftragen ist wegen des zarten Duftes ein Genuss. Es fühlt sich auf der Haut sehr geschmeidig an, lässt sich spielend verteilen und zieht gut ein. Mehr als fünf Tropfen brauche ich davon nicht, das Öl ist also sehr ergiebig!

Ingredients: Zea Mays Oil (Maiskeimöl)*, Oryza Sativa Bran Oil (Reiskeimöl)*, Cocos Nucifera Fruit Extract, (Kokos Extrakt)*, Punica Granatum Seed Extract (Granatapfelsamen Extrakt)*, Oenothera Biennis Seed Extract (Nachtkerzensamen Extrakt)* , Borago Officinalis Seed Oil (Borretschsamenöl)* , Tocopherol (pflanzliches Vitamin E), Glycine Soja Oil (Sojaöl), Rosmarinus Officinalis Leaf Extract (Rosmarin Extrakt)* *kbA

Mysalifree Gesichtscreme rich

Neue Gesichtscreme rich

Wer lieber eine Creme statt eines Gesichtsöls verwendet, kann sich die neue Gesichtscreme rich angucken: Auch sie duftet herrlich zart nach Kokos, nicht zu süß, sondern appetitlich und natürlich. Maiskeim- und Reiskeimöl sind hier ebenfalls als Basisöle vertreten, da sie gut verträglich sind, die Haut beruhigen und die Hautbarriere stärken. Glycerin aus Bio-Anbau bringt Feuchtigkeit in die Haut, Kokosöl sorgt in der Creme für dieses angenehm glatte Hautgefühl, das ich oben schon beim Öl beschrieben habe (und eben den zarten Duft der Creme). Als schützende und rückfettende Komponente ist dann die Sheabutter dabei.

Nicht nur das Gesichtsöl, sondern auch die Gesichtscreme fühlt sich schon beim Verteilen sehr angenehm auf der Haut an. Sie wirkt im ersten Moment sogar leicht kühlend (wahrscheinlich ein Effekt des Kokosöls), ist aber nicht zu dünn, sondern pflegt die trockene Haut mit einer gewissen Reichhaltigkeit, ohne zu fettig oder wachsig zu sein. Mir kommt dabei der Begriff Creme-Öl in den Sinn! Ich würde die Gesichtscreme rich für trockene bis sehr trockene Haut empfehlen, die sowohl Feuchtigkeit als auch Lipide plus etwas mehr Schutz benötigt.

Ingredients: Aqua, Glycerin (rein pflanzlich)*, Zea Mays Oil (Maiskeimöl)*, Polyglyceryl-3 Dicitrate/Stearate, Oryza Sativa Bran Oil (Reiskeimöl)*, Cocos Nucifera Fruit Extract (Kokos Extrakt)*, Stearyl Alcohol (pflanzl. Fettalkohol), Butyrospermum Parkii Butter (Sheabutter)*, Cetyl Alcohol (pflanzl. Fettalkohol), Xanthan Gum, Capryloyl Glycerin/Sebacic Acid Co-Polymer, Diheptyl Succinate (Bernsteinsäurederivat), Lactic Acid (pflanzl. Milchsäure), Tocopherol (pflanzl. Vitamin E), Sodium Benzoate (Natriumbenzoat), Glycine Soja Oil (Sojaöl), Potassium Sorbate (Kaliumsorbat), Oryza Sativa Bran Extract (Reiskeimölextrakt)* * kbA

Die beiden Produktneuheiten gibt es in 30ml Airless Dispenser, das Anti-Aging Gesichtsöl kostet 39,50 Euro und die Gesichtscreme rich 33 Euro. Eine weitere Neueinführung sind die Reisegrößen mit je 10ml (finde ich ja sehr praktisch zum Testen und auch für unterwegs).

Auf dem Blog habe ich schon über einige Produkte von mysalifree berichtet, z.B. über die nach Kaffee duftende Körperlotion, das Pflege Öl, den Augenbalsam oder das Shampoo.

Weiter oben habe ich bereits angekündigt, dass mysalifree sich für einen neuen Vertriebsweg entschieden hat. Selbstverständlich gibt es die Produkte weiterhin im firmeneigenen Webshop oder bei ausgewählten Händlern und Apotheken. Neu ist die Möglichkeit, die Produkte von mysalifree auch via Amazon zu bestellen. Dafür haben sich Ulrike und ihr Partner nach längerem Nachdenken und Abwägen (auch der Minuspunkte, wegen denen Amazon ja auch immer wieder in der Kritik steht) entschieden: Für ein kleines Unternehmen bietet Amazon die Chance, die Produkte auch international zu verkaufen und den Kunden einen Service zu bieten, der sonst nicht möglich wäre: Der Versand ist wesentlich kostengünstiger (manchmal sogar kostenlos), die Zustellung innerhalb 1-2 Tagen garantiert – und dieser Service wird 24/7 geboten. Ihr findet die Produkte von mysalifree hier bei Amazon gelistet. Besonders wichtig ist für den Erfolg des kleinen Unternehmens, dass die Produkte auch bewertet werden. Ulrike würde sich sehr (sehr 🙂 ) freuen, wenn ihr mysalifree mit Bewertungen unterstützen würdet, falls ihr dort einkauft!

Zum Schluss gibt es noch die angekündigte Verlosung! Ulrike hat für eineN glücklicheN GewinnerIN ein Paket mit den zwei neuen Produkten von mysalifree (Gesichtscreme rich und Anti-Aging Gesichtsöl) im Wert von 72 Euro zur Verfügung gestellt: Hinterlasst bis zum 19.11.2017 einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag, in dem ihr schreibt, dass ihr gern gewinnen würdet und über welchen Weg ihr die Produkte von mysalifree am liebsten kaufen würdet. Bitte nennt im passenden Feld eure Email-Adresse, damit ich euch im Falle eines Gewinns kontaktieren kann. Die Adresse ist so nur für mich sichtbar.

Weitere Teilnahmebedingungen:

  • Jede Person kann grundsätzlich nur einmal teilnehmen.
  • Teilnehmen können ausschließlich volljährige LeserInnen meines Blogs.
  • Das Gewinnspiel wird am 19.11.2017 um 23:59 Uhr MEZ geschlossen.
  • Ihr benötigt eine Postadresse innerhalb Europas (also auch offen für Schweiz, Österreich oder Niederlande).
  • Ich kontaktiere die/den GewinnerIn per Email. Das Päckchen wird dann von mir mit Deutschen Post verschickt.
  • Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Rechtsweg ausgeschlossen ist.
  • Keine Barauszahlung des Gewinns.
  • Keine Weitergabe eurer Daten an Dritte.

Ich wünsche euch viel Glück!! Und viel Spaß beim Entdecken der beiden neuen Produkte.

Auch interessant:

Alva: Rhassoul Pickeltupfer
Kibio: Velvet Skin Moisturizing Body Milk
Meine Gesichtspflege (25): Anja

60 thoughts on “Gesichtspflege-Routine von Ulrike Ischler und Neuheiten von mysalifree (+Verlosung)
  • Ach wie schön <3 Danke für die tolle Verlosung, da würde ich zu gern von der Glücksfee erwählt werden 🙂

    Ich finde es schon praktisch, entweder im eigenen Markenshop oder dann über gängige Naturkosmetik-Shops die Produkte beziehen zu können.

    Liebe Grüße
    Bine

  • Karen sagt:

    Gerne würde ich die Produkte gewinnen. Es wäre eine gute Möglichkeit, sie mal zu testen. Am liebesten würde ich diese vor Ort im Bio- oder Naturkosmetikshop kaufen. Dort gibt es sie leider nicht. Daher ist Amazon tatsächlich eine gute Option, ebenso andere Shops wie najoba oder naturdrogerie. Viele Grüße, Karen

  • Maria sagt:

    Tolle Verlosung, ich würde sehr gerne die beiden Produkte probieren, falls ich diese gewinne 🙂
    Am liebsten würde ich die mysalifree Produkte wirklich über amazon kaufen, finde es super, dass diese dort demnächst auch verkauft werden.
    LG und Danke für deine tollen Beiträge
    Maria

  • Barbara sagt:

    Die Produkte hören sich wirklich toll an! Würde sie gerne gewinnen 🙂
    Ich nutze Amazon meist, um die Bewertungen der Produkte zu lesen, kaufe aber dann meistens über den eigenen Shop.

  • Jennifer sagt:

    Ein schöner Gewinn😍 Ich kaufe sehr viel über kleine Naturkosmetikshops, aber Amazon ist auch nicht uninteressant, zumal ich dank Prime jede Bestellung darüber versandfertig habe.

    Lg Jennifer

  • Antje sagt:

    Die Beschreibung der Produkte klingt sehr interessant, da ich auch ein Fan von Gesichtsöl bin. Kaufen würde ich Sie dann gern über Naturkosmetik-Onlineshops wie z.B. najoba.
    Am liebsten würde ich sie zum Testen erstmal gewinnen:-)

  • Monica Hernandez sagt:

    Ich bin eine mobile Kosmetikerin und arbeite nur mit Silikon Erdölfreien Produkte. Ich überrasche meine Kunden immer gerne mit neuen Produkten von kleinen Firmen die nicht jeder so kennt. Bevor ich irgendetwas anbiete teste ich alles an mir und meiner Familie wochenlang. Deshalb wäre dieser Gewinn einfach toll. Die Marke kenne ich noch gar nicht. Würde mich wirklich sehr freuen.

  • Mia sagt:

    Hallo Julia,

    der Artikel hat mir gut gefallen. Es ist spannend zu hören, was andere Menschen für ihre Haut verwenden, was ja irgentwie auch den Erfolg von Blogs erklärt 😉

    Ich finde es praktisch, hochwertige Produkte auch auf Amazon erwerben zu können. Die Bewertungen sind häufig hilfreich, die Versandoptionen sehr gut. Allerdings informiere ich mich auch sehr gerne im firmeneigenen Shop bzw. finde es wichtig, die Marke qualitativ einschätzen zu können, da bei Amazon auch sehr viele schwarze Schafe unterwegs sind, was aber nur schwer zu erkennen ist. Hier muss sich eine seriöse Marke deutlich von absetzen! Schön fände ich weitere Bilder und Erläuterungen (z.B. bezüglich Anwendungsempfehlung, für welchen Hauttyp, bei welchen Beschwerden…) im Beschreibungsteil der Seite. Auch ein Hinweis auf die eigene Homepage ist sinnvoll; aber vielleicht erlaubt Amazon das nicht.
    Alternativ schließe ich mich anderen Kommentatoren an: Njaoba, EccoVerde usw. wären bestimmt auch tolle Plattformen für den Verkauf. Hier kann man sich zumindest auf einen gewissen Standard des Angebots verlassen. Ein Einkauf im Firmenshop lohnt sich ja meist nur dann, wenn man mehrere Produkte der Marke regelmäßig verwendet. Sicherlich gibt es da bei Mysalifree auf Grund des Konzeptes einen hohen Anteil an Stammkunden, die (leider) keine andere Wahl haben, aber für Personen mit weniger empfindlicher Haut und solche, die sehr neugierig sind und gerne viel ausprobieren (was wahrscheinlich auf Leser von Beautyblogs überproportional häufig zutrifft) ist es super, wenn man den Kauf unterschiedlicher Marken miteinander verbinden kann.

    Da meine Haut nicht sonderlich trocken ist und Öle leider garnicht leiden mag, würde ich die Produkte an Freunde und/oder Familie verschenken.
    Interessant ist für mich vor Allem die Körperpflege – nur Kaffee mag ich leider so garnicht, daher kommt hier nur das Duschgel in Frage. Das steht schon auf meiner Amazon-Wunschliste und wird diesen Winter bestimmt mal in den Warenkorb wandern!
    (Kostenloser Versand hin oder her, ich gebe lieber einzelne Großbestellungen auf)

    Liebe Grüße!

    • ulrike sagt:

      Liebe Mia, du findest auf unsere Homepage und in unserem Blog sehr viel Info zu unseren Wirkstoffen, unsrer Qualität und unserer Philosophie. Und wir haben auch Produkte für nicht so trockene Haut :-).
      Servus aus Wien, Ulrike

  • Tanja Zurmühl sagt:

    Würde mich über einen Gewinn der tollen neuen Produkte sehr freuen.
    Ich kaufe gerne bei Najoba oder Naturdrogerie ein. Wäre toll wenn die Produkte dort angeboten werden.

  • Birgit sagt:

    Vielleicht klappt es diesmal mit dem Gewinnen, würde mich freuen. Amazon versuche ich zu meiden, aber manchmal geht es nicht anders. Am liebsten würde ich die Produkte in einem Laden vor Ort kaufen, aber Onlineshops mag ich auch.

  • Petra Hörig sagt:

    Gerne mmöchte ich von der Glücksfee überrascht werden.
    Selber habe ich, wie von Ulrike beschrieben, mehr trockene Haut, die viel Aufmerksamkeit benötigt.
    Freuen würde ich mich, wenn diese ansprechende Kosmetik in ausgewählten Naturkosmetikläden zu finden ist. Und wenn gar nichts geht, wenn Frau z.B. auf dem Land lebt, dann auch bitte im Internet.
    Ich bin sehr gespannt und wünsche allen Teilnehmerinnen viel Glück bei der Verlosung.

  • Sandra sagt:

    Hallöchen 😊💕
    Eine traumhafte Verlosung, der natürlich auch ich nicht widerstehen kann.
    Ich würde mich wahnsinnig freuen, sollte ich das Glück haben diese fantastischen Produkte zu gewinnen.
    Ich kaufe gerne selber ein, da man die Produkte meistens direkt vor Ort mal testen kann.
    Daher würde ich mich sehr freuen, wenn es die Produkte auch in Drogerien oder Naturkosmetik shops zu kaufen gäbe.
    Obwohl ich mit einem Online Shop auch super zufrieden wäre.
    Dankeschön für die tolle Chance.
    winke winke Gruß eure Sandra

  • Manuela sagt:

    Sehr interessante Produkte und eine sympathische Geschäftsgründerin.
    Ich verwende seit jahren ausschliesslich Naturkosmetik und beide Produkte wären wohl für meine Haut ideal.
    Ich würde via Amazon kaufen, habe damit immer gute Erfahrungen gemacht, schätze die Bewertungen dort und bewerte dort selber auch

    Danke für die Chance sich hier am Gewinnspiel beteiligen zu dürfen

  • Linalou sagt:

    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel, die Produkte von mylasifree klingen sehr interessant, ich wollte die Marke schon immer mal ausprobieren!
    Ich kaufe gerne meine Kosmetikprodukte bei eccoverde oder najoba.
    Viele Grüße,
    Linalou

  • Isabelle sagt:

    Allgemein kaufe ich gerne bei NK-Onlineshops, in denen verschiedene Marken angeboten werden, und ich würde gerne am Gewinnspiel teilnehmen.

  • Bianca K sagt:

    Gerne möchte ich diese tollen Produkte testen. Klingt sehr interessant. Schön wäre es, wenn die Kosmetik z.B. auch in Bioläden zu finden ist. So muss ich leider auf das Internet zurückgreifen.

  • Ich würde sehr gerne gewinnen

    und würde die Produkte eher über den hauseignen Onlineshop (oder andere NK-Shops oder LPG Berlin oder Alnatura) beziehen,
    da ich Amazon weitestgehend meide wegen Umgang mit Mitarbeiter*innen etc.

  • Anja Gaspers sagt:

    Vielleicht trifft mich ja die Glücksfee – ich würde mich riesig freuen….♥♥

    Ich würde mich freuen, wenn die tolle Serie vielleicht in Naturkosmetikläden zu finden wäre,
    oder über einen eigenen Shop direkt bezogen werden kann ….oooooder

    ….eventuell hat ja auch die „Beautyjägerin“ mal Lust einen Shop mit den Lieblingen Ihrer Blogs zu starten 🙂

  • Anastasia T. sagt:

    Sehr gerne versuche ich mein Glück im Lostopf! Ich würde mich wahnsinnig darüber freuen.
    Am liebsten kaufe ich bei Amazon ein.
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

  • Sarah sagt:

    Ich finde den Beitrag sehr interessant und werde
    direkt dort bestellen, sehe Amazon jedoch kritisch.
    Für Leute, die auf dem Land wohnen, mag es eine
    Alternative sein. Ich finde nur Monopolfirmen generell
    nicht gut, noch dazu, wenn sie ihre Mitarbeiter schlecht
    behandeln. Wie werden unsere Dörfer und Kleinstädte
    ohne Geschäfte aussehen ….

    Wünsche einen duftenden November!

    P.S. Die frischesten Öle gibt es bei der Würmtaler Ölmühle

  • Susanne sagt:

    Ich bin sehr an diesen beiden Produkten interessiert, da ich mit einer (im Alter zunehmend) trockenen, sehr empfindlichen rosacea Haut gesegnet bin, die leider auf jegliche Irritationen und/ oder etwas zuviel Pflege gleich mit Unreinheiten und starken Rötungen reagiert. Daher sind Duftstoffe, Alkohol und vieles anderes in der herkömmlichen Kosmetik ein absolutes Tabu.
    Auch wenn ich Amazon ansich schon eine gewisse Skepsis entgegen bringe, finde ich es in diesem Fall vertretbar. Einfach weil es zum Einem eine Möglichkeit ist wirkliche Naturkosmetik auch an potentielle Kunden heranzubringen, die von sich aus nicht direkt danach suchen würden bzw. nicht „nur“ für eine Gesichtscreme/ Gesichtspflege extra in einem speziellem Online-Shop ein kaufen würden und zum Anderem, und das betrifft sogar mich selber, ich bei Amazon gerne total verschiedene Dinge einkaufe und sie mir dann zusammen schicken lasse, was ich nicht tun würde, wenn ich diese Dinge jeweils einzelnd in einem Shop mit jeweils extra Versandkosten kaufen müsste.
    Um kleine Marken einem großen Publikum zugänglich zu machen also aus meiner Sicht eine gute Möglichkeit.

  • Nadine sagt:

    Ich würde wahnsinnig gerne gewinnen!
    Da ich versuche nicht allzuoft online einzukaufen, wäre es natürlich toll, wenn es die Kosmetikmarke z.B. in Biomärkten wie denns geben würde.

  • Andrea sagt:

    Am Gewinnspiel nehm ich gern teil!
    Ich bin kein Fan von online Shopping. Am liebsten gehe ich in den Laden, schaue mir alles an, am besten mit Testern und kaufe dann vor Ort. Ich würde die Marke also am liebsten in meinem Bioladen oder bei dm kaufen.
    Viele Grüße

  • Petra sagt:

    Sehr gerne würde ich diese Produkte gewinnen und testen, da ich auch ein großer Öl-Fan bin und auch gerade im Winter eine reichhaltige Creme brauche.
    Ich finde den Bestellweg über amazon trotz aller Minuspunkte gut, da er einfach praktisch und schnell ist. Aber auch den Apothekenverkauf finde ich super, leider gibt es noch zu wenig Naturkosmetikangebote in den Apotheken, das sage ich auch immer meiner örtlichen Lieblingsapotheke, die nämlich ansonsten sehr gut mit Kosmetik ausgestattet ist.

  • Corinna sagt:

    Ich stolpere immer wieder über diese Marke, die sehr nach meinem “ Gusto“ wäre.
    Leider konnte ich sie noch nie ausprobieren, da sie für mich aus der Schweiz nicht einfach zu kaufen ist, oder nur mit sehr hohen Gebühren verbunden ist.
    Amazon sendet diese Produkte auch nicht in die Schweiz. Ich kaufe gerne online im Ausland ein, wenn die Konditionen stimmen und ich gleich mehrere Sachen gleichzeitig kaufen kann. Dort werde ich gerne eine treue Kundin….oder ich hoffe auf eine Portion Glück 🙂 und kann vielleicht auf diesem Weg die tollen Produkte ausprobieren. Das wär schon toll!
    Corinna

    • ulrike sagt:

      Liebe Corinna, für uns als kleines Unternehmen ist es leider schwierig, in die Schweiz zu vertreiben – wir haben aber dafür einen Partner gefunden: über die Marienapotheke in Konstanz kannst du unsere Produkte beziehen; der sehr freundliche Apotheker hat ein Abkommen mit der Schweiz.
      In Bälde sollte auch Amazon bei euch funktionieren, da wird ein Lauch vorbereitet – wann genau, darüber hält man sich noch bedeckt.
      Liebe Grüße, Ulrike

  • Hannah sagt:

    Da ich schon länger mit bestimmten Produkten von mysalifree liebäugele, würde ich tatsächlich über die Homepage bestellen – oder bei der Naturdrogerie das Einsteigerpaket? Es ist ja auch bald Weihnachten … aber vielleicht gewinne ich ja hier?
    Ich denke der Vertrieb über Amazon ist insofern gut als dass neue Leute auf die Marke aufmerksam werden können.

  • Tanja Hammerschmidt sagt:

    Das ist ein toller Preis und eine schöne Aktion. Vielen lieben Dank dafür. Ich mache sehr gerne mit und wünsche allen viel Glück!!
    Mir persönlich, wäre Online das beste…da ich sehr von Amazon und Co abhängig bin um mein Leben zu meistern 🙂
    lg

  • Petrina sagt:

    Ich wuerde die Produkte ueber einen Online-Shop kaufen wie najoba, Ecco-verde usw. Amazon bin ich nicht angemeldet und moechte ich auch nicht sein. Wuerde mich sehr freuen, die Produkte testen zu koennen. Ein Dankeschoen an Fr. Ulrike Ischler und an dich fuer das nette Gewinnspiel.

  • Nina sagt:

    Hallo! Ich würde sehr gerne mal ein Produkt von mysalifree ausprobieren und mich daher sehr über den Gewinn freuen. Den Versand über Amazon finde ich gut. Ich bestelle als Berufstätige Mama mit 2 Kindern viel online und auch häufig über Amazon da es bei uns in direkter Nähe oft keinen entsprechenden laden gibt in dem ich die produkte kaufen kann und mir auch meist die Zeit zum shoppen fehlt.

  • Katja sagt:

    Naturkosmetik kaufe ich sehr gern meistens auf ecco-verde oder najoba. Amazon ist im letzten Jahr allerdings auch dazu gekommen (ich musste auch lange überlegen, ob ich Naturkosmetik auf diesem Weg erwerben möchte), da Amazon-Gutscheine irgendwie öfter als Geschenk auftauchen und um sie einzulösen eignet sich mein Bedarf an Naturkosmetik hervorragend 🙂 Es freut mich also, dass man mysalifree nun auch dort finden kann 🙂 Über den Gewinn bei der hiesigen Verlosung würde ich mich auch SEHR freuen, da ich auch eine sehr trockene Haut habe und es mit den sinkenden Temperaturen schon wieder deutlicher spüre.
    Viele Grüße,
    Katja

  • Liz sagt:

    Oh, ich würde mich sehr freuen über einen Gewinn: meine Gesichtshaut zickt gerade und ich bin auf der Suche nach reizarmer Kosmetik…außerdem kommt sie aus Österreich (ich bin aus Wien.). Kaufen würde ich dir Produkte doch lieber bei ausgewählten Händlern: Amazon ist praktisch, aber mir persönlich unsympathisch.

  • Feli sagt:

    Ach wie schön… gerne würde ich die neuen Cremed testen und gewinnen 🙂

    Zum Kaufen finde ich Markengemischte Naturkosmetikshops wie najoba am besten. Dann muss man nicht alles einzeln in Onlineshops der einzelnen Hersteller bestellen.
    Amazon wäre dann interessant wenn es auch von Amazon direkt versendet wird + nicht wie bei den meisten Onlineshops per DHL (die werden immer unzuverlässiger).

  • Katbi sagt:

    Wie toll, das du die beiden Produkte verlosen darfst 💚. Ich würde sehr gerne gewinnen.
    Amazon an sich ist sehr praktisch, allerdings wäre es toll wenn man die Produkte online in einem Naturkosmetik Shop erwerben könnte oder vor Ort in einem Natur Shop.
    Vielen Dank für die tolle Verlosung! LG kathi

  • Angela sagt:

    Danke für die neue Gewinnmöglichkeit in Verbindung mit der Chance zwei tolle Produkte zu testen 😊
    Ich bestelle zwar lieber über hauseigene Naturkosmetikshops, allerdings finde ich auch die Amazonvariante extrem praktisch. Daumen hoch für bei Varianten 👍
    Die Daumen drücke ich allerdings mir, da ich mich sehr über beide Gesichtsprodukte freuen würde! 😉🍀✊
    Liebe Grüße
    Angela

  • Elli Schmitt sagt:

    Hello,
    ich würde auch gerne gewinnen =).
    Eigentlich präferiere ich, direkt bei der Firme zu bestellen, damit eben die Umsätze direkt ankommen und ich damit nur die kleine Firma anstatt eines Riesenkonzerns unterstütze. Aber Amazon ist insofern praktisch und bietet eine geringere Hürde für Neubesteller*innen. Und das ist auch was Gutes.
    Herzlich Grüßelis
    Elli

  • Barbara sagt:

    Ich würde die beiden Produkte auch gerne gewinnen, weil ich die Marke gerne einmal kennenlernen würde.
    Ich liebe es, bei najoba oder anderen Biokosmetikversandshops online einzukaufen, finde es aber super, dass die Produkte auch über Amazon angeboten werden.

    Liebe Grüße
    Barbara

  • Susanne sagt:

    Ich nehme gerne an der Verlosung teil, kaufe fast nichts bei Amazon. Versuche bei den kleinen Firmen direkt zu kaufen, wobei eine Kombi, wie bei Naturdrogerie, zum ausprobieren und kombinieren optimal ist.

  • Doris sagt:

    Hallo,
    das ist ja eine tolle Verlosung.
    Am liebsten kaufe ich Produkte vor Ort in einem Geschäft, da kann man diese auch probieren und daran schnuppern.
    Wenn das nicht möglich ist dann in einem Naturkosmetik onlineshop, wäre schön wenn diese auch so verfügbar wären.
    Lg
    Doris

  • Karin sagt:

    Ich würde gerne gewinnen weil die Produkte gerne kennenlernen würde. Die Idee die Produkte über Amazon zu beziehen finde ich gut.

  • Katinka sagt:

    Derzeit ist ja mysalifree in aller munde, da bin ich neugierig geworden und würde natürlich auch gerne gewinnen.
    Ich kaufe nach wie vor am liebsten in Läden, wenn ich die Produkte kenne allerdings auch online.
    Zu Amazon habe ich ein sehr ambivalentes Verhältnis, zum einen weiß man natürlich um die Arbeitsbedingungen dort, kann aber natürlich verstehen warum sich Unternehmen dazu entscheiden, dort zu vertreiben (ähnlich bei Spotify + Musikern). Und man findet ALLES, das ist natürlich immer ein Argument für Amazon. Nichtsdestotrotz, wenn möglich meide ich die Seite, aber ich nutze sie durchaus gelegentlich.

  • Tina sagt:

    Ich würde die beiden tollen Produkte gerne gewinnen, da ich immer noch auf der Suche nach der optimalen (und reichhaltigen) Creme für meine Haut bin. Online shoppen wäre optimal. Wenn nicht über Amazon, dann vielleicht über DM Markt oder einen Naturkosmetik-Onlineshop.
    LG Tina

  • Holger sagt:

    Ich würde sehr gerne das Paket gewinnen.
    Die Produkte würde ich online bestellen.

  • Christine sagt:

    Danke für den interessanten post! Ich würde mich freuen, die Produkte zu gewinnen und testen zu können. Ich kaufe teilweise in Naturkosmetikläden, teilweise online, ich überlege schon länger die mysalifree Produkte mal auszuprobieren und würde sie wahrscheinlich online z. B. bei der Naturdrogerie kaufen. Amazon nutze ich mittlerweile weniger, ist aber schon noch eine Option.

  • hazel sagt:

    Ich habe mir die neuen Produkte (Öl und Creme) als Proben à 10ml im mysalifree Shop gekauft und mag sie aufgrund des Dufts (obwohl ich Kokos grds. sehr mag) nicht so sehr. Die alte Linie gefällt mir deutlich besser.
    Blöd war, dass die Versandkosten €5,90 betrugen. Ein Paket für die 2 kleinen Sächelchen fand ich überflüssig. Hm, lange überlegt, trotzdem bestellt und über €32 bezahlt.
    Geärgert habe ich mich dann richtig, als die Sachen (nach knapp 1 Woche) ankamen, dass es doch nicht mal ein (verfolgbares) Paket war, sondern die Sachen als Brief mit der deutschen Post geschickt wurden. Was soll man dazu sagen? Mehr als 100% Versandkosten wurden nochmal draufgeschlagen. Finde ich sehr unfair und Kunden-unfreundlich.
    Mit freundlichen Grüßen, hazel

    • ulrike sagt:

      Liebe Hazel,

      das ist ein Thema für mysalifree direkt: tut uns sehr leid, das ist ein Programmierfehler in unserem shop und wir möchten das mit einer kleinen Aufmerksamkeit für dich wieder gut machen. Schick mir bitte einfach deine Adresse an [email protected] und sag‘, welches unserer Produkte du am liebsten verwendest.
      Wir nehmen alle Schuld auf uns – bis auf die Versandverzögerung: durch die Feiertage und den Sturm kam es bei allen Logistikern zu Problemen. Normalerweise ist unsere Auslieferung sehr flott!

      Düfte sind eine sehr individuelle Angelegenheit – viele lieben den sehr zarten Kokosduft, andere freuen sich – wie du – über unsere unbedufteten Produkte. Wir tun unser Bestes, um alle Kundenwünsche soweit möglich zu erfüllen 🙂

      Das Thema Versandkosten generell ist ein schwieriges für uns kleine, sehr hohe Qualität anbietende Unternehmen. Unsere Produktionskosten sind nicht mit anderen vergleichbar und „versandkostenfrei“ anzubieten, rechnet sich eben nur ab einem bestimmten Verkaufswert. Von Österreich nach Deutschland zu versenden ist sehr teuer, daher haben wir eine deutsche Versandstelle eingerichtet. Und nun eben Amazon, das hier gute Möglichkeiten – mit allen Unwegsamkeiten – bietet.
      Kundenunfreundlich möchten wir ganz bestimmt niemanden behandeln. Wir bieten unseren Kunden viel persönlichen Service, Information und Transparenz rund um die Themen Biokosmetik und Hautgesundheit auf unserer HP und im BLOG. Dass junge Nischen-Unternehmen nicht die Konditionen vom Konzernen bieten können, bitte ich dich zu bedenken.
      Höchste Qualität, wie wir sie bieten, hat ihren Preis – und der wird durch die sehr große Ergiebigkeit der Produkte relativiert (ich komme zB mit einem 30ml Anti-Aging-Öl drei-vier Monate aus).
      Apps, das ist lange geworden – aber hoffentlich konnte wir dich etwas versöhnen 🙂
      Liebe Grüße aus dem Wienerwald, Ulrike

      • hazel sagt:

        Liebe Ulrike,
        ja, Ihr konntet mich sehr versöhnen durch deine freundliche, offene und ausführliche Antwort. Das hat mich sehr gefreut.
        Und es freut mich natürlich zu hören, dass diese hohen Versandkosten ein Programmierfehler waren. Super, wenn das ausgebessert wird.
        Dass versandkostenfrei schwierig für ein kleineres, erst im Wachstum begriffenes Unternehmen ist, ist mir schon klar und versandkostenfreien Versand muss ich auch nicht haben. Ich hätte nichtmal ein Problem mit etwas höheren als den tatsächlichen Versandkosten gehabt… €2,99 für den Brief hätte ich total ok gefunden… um mal eine Hausnummer zu nennen. 😀
        Alles gut, vielen Dank für die Aufklärung. 👍
        Beste Grüße!

      • ulrike sagt:

        Liebe Hazel,

        danke für dein Verständnis, ich freu mich, dass du auch uns verstehst :-)) – und wie gesagt: melde dich.
        Herzlich, Ulrike

  • Tabea sagt:

    Dein Artikel hat mich jetzt wirklich neugierig gemacht! Darum würde ich natürlich gerne gewinnen und die beiden Produkte ausprobieren. 🙂
    Am liebsten kaufe ich vor Ort in Fachläden.

  • Frau Em sagt:

    Sieht sehr interessant aus; würde ich gerne gewinnen! Ich kaufe ehrlich gesagt recht viel online.

  • Petra Hofmann sagt:

    Hallo, und vielen Dank für diese tolle Verlosung. Ich finde das Konzept mit dem Amazon Shop sehr gut, da ich dank Prime gerne und oft einkaufe.

  • Simona L. sagt:

    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel, ich würde gerne die Produkte gewinnen, da ich sehr allergieanfällige Haut habe und noch nicht das Optimale gefunden habe.

    Ich kaufe gerne über die eigene Homepage ein, da die Informationen dort meist ausführlicher sind. Über Amazon lese ich dazu gerne die Bewertungen anderer Nutzer. Um die Bekanntheit zu steigern ist das daher ein guter Weg. Sicherlich wäre auch eine Listung in Naturkosmetikshops sinnvoll, die hier bereits genannt wurden.

  • Tabi sagt:

    Hüpfe sehr gern in deinen Lostopf. 🙂 Naturkosmetik kaufe ich normalerweise in Biosupermärkten wie denn’s.

  • hazel sagt:

    Ich versuche im Lostopf auch mal mein Glück! Mir sind alle Vertriebswege recht… am liebsten online mit Rabatt-Aktionen. 😀
    Liebe Grüße!

  • Linde Haasis sagt:

    Auch ich würde sehr gerne gewinnen. Dies wäre mal eine gute Möglichkeit mich wieder Naturkosmetik zu nähern. Nachdem ich jahrelang NK verwendet habe bin ich nach Ausbruch meiner rosacea ziemlich davon abgekommen. Allerdings klingt vorallem das öl so vielversprechend dass ich mir gut vorstellen kann wieder einen versuch zu wagen. Der direkte weg über den Hersteller ist mir am liebsten da ich auf deren Homepages meist die genauen Angaben zu Allergenen u Inhaltsstoffen finde. Vor allem gibt es dort am ehesten probegrößen bzw hat man die Möglichkeit bei Unverträglichkeiten zurückzugen.

  • diealex sagt:

    Hallo,
    spannende Produkte, die ich gerne gewinnen würde!
    Ich kaufe am liebsten in online-Shops mit breitem Sortiment, so dass ich nicht bei zu vielen bestellen muss und nur ein Paket bekomme. Das ist auch okay für mich, solche ‚Nischenprodukte‘ vor Ort kaufen zu können erwarte ich gar nicht.
    Viele Grüße,
    die Alex

  • Tina sagt:

    Sehr gerne würde ich gewinnen.
    Für den Kauf wäre mir Ecco Verde am liebsten, da ich dort sowieso regelmäßig bestelle. Auch Rossmann und dm wären für mich gute Bezugsquellen.

  • Andrea Nagel sagt:

    Bei mir kommt sowieso nur Naturkosmetik in die Tüte (den Warenkorb 😉 ) und besonders die Produkte mit leichtem Kokosduft sprechen mich sehr an, denn dabei denke ich immer sofort an Urlaub und habe ein gutes Gefühl 🙂
    Das die Sachen über amazon verkauft werden ist für mich perfekt, da wir ziemlich außerhalb wohnen bestelle ich fast alles im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge