Anzeige-Sponsored Post, Dekorative Kosmetik, Naturkosmetik

Happy birthday, marie w.! Ein Interview mit der Gründerin Maria Wißler

Miau! Auf dem Bild kann man es schon erahnen: Maria Wißler, die Gründerin der Marke marie w., ist keine Frau, die gern im Vordergrund steht. Sie zieht die Fäden lieber im Hintergrund und setzt sich mit Taten statt nur mit Worten für ihre Interessen ein – die Naturkosmetik und vor allem den Tierschutz. Für mich gehört Maria in die Reihe der Frauen, die die Naturkosmetik-Szene seit Jahrzehnten prägen: Schon vor der Gründung von marie w. war sie lange Zeit in der Bio-Branche aktiv.

In diesem Jahr feiert die Marke marie w. ihren 10. Geburtstag und da möchte ich ganz herzlich gratulieren! Ich freue mich, dass Maria und ich es immerhin schon zwei Mal geschafft haben, uns persönlich zu treffen. Dabei habe ich auch ein bisschen hinter die Kulissen von marie w. blicken können und mitbekommen, wie lange es dauert, bis ein Produkt ihren Ansprüchen entspricht und in ihren Augen marktreif ist. Marias Achtsamkeit gilt auch allen Rohstoffen: Die Verpackung für das Gloss Serum wird dann z.B. extra aus Italien bezogen, was viel länger dauert, als wenn die Hülsen aus China kämen (verkehrte Welt!). Ihr liegt es am Herzen, Transportwege kurz zu halten und regionale Märkte zu unterstützen.

Die Marke marie w. hat ihren Sitz bei Essen, Maria fühlt sich dem Ruhrgebiet eng verbunden. Aus diesem Grund wird sie zum Jubiläum eine in limitierter Auflage erhältliche Kette von einer Juwelierin produzieren lassen, an der ein Stück Diamantkohle mit einer goldenen Katze hängt. Wer hinsichtlich dieser kleinen Kostbarkeit auf dem Laufenden gehalten werden möchte, kann sich hier zum Newsletter von marie w. anmelden.

Jetzt aber zum Interview, damit ihr Maria und ihre Philosophie ein bisschen besser kennenlernen könnt:

Hallo liebe Maria, wir kennen uns nun schon seit einiger Zeit – ich bin auf marie w. gestoßen, als ich auf der Suche nach einer guten Naturkosmetik-Mascara war. Das war vor gut fünf Jahren, aber Deine Marke wird ja in diesem Jahr schon 10 Jahre alt! Was hast Du vorher gemacht? Wie kam es dazu, dass Du marie w. gegründet hast?

Maria: Als ich marie w. 2007 gegründet habe, war ich bereits über 20 Jahre in der Naturkosmetik zu Hause: Ich habe den B&W Naturpflege Fachversand mit aufgebaut. Damals gab es noch keine Standards für Naturkosmetik, wir mussten sie erst erarbeiten. Ich habe im Katalog für jedes Produkt die Volldeklaration der Inhaltsstoffe angeben wollen, obwohl das zu dieser Zeit noch nicht gesetzlich vorgeschrieben war. Ein bisschen war dekorative Kosmetik, also Make-up, immer das Stiefkind – was ich schade fand. Deshalb hat es mich dann schließlich gereizt, eine wirklich funktionierende dekorative Naturkosmetik-Linie zu entwickeln. Die Produkte sollen den heutigen Lebenswelten von Frauen entsprechen: Denn welche Frau hat die Zeit, morgens im Bad lange ein großes Make-up aufzulegen? Also mussten die Produkte einfach und natürlich sein, aus hochwertigen Inhaltsstoffen bestehen und einen hohen Anwendungskomfort bieten. Und dazu muss man sie in wenigen Minuten auftragen können!

Natürlich lieben alle Dein Logo mit der kleinen schwarzen Katze! Die Katze hat es wirklich gegeben, oder? Und vielleicht magst Du hier ihre Geschichte erzählen?

Maria: Aber sicher! Das Vorbild für die kleine, schwarze marie w.-Katze ist Trouvie. Ich habe sie verletzt auf  der Vanille-Insel La Réunion im Indischen Ozean gefunden und mit nach Deutschland genommen. Das war ein bisschen abenteuerlich im Flugzeug, aber es hat geklappt! Daher kommt auch ihr Name Trouvie, abgeleitet vom französischen Verb „trouver“ (=finden) und „vie“ (=Leben). Mit ihrem seidigen Fell, den magischen grünen Augen und ihrer sanften Beharrlichkeit ist sie für mich das Sinnbild für natürliche Schönheit. Und sie hat eine Riesenportion Glück in mein Leben und das meiner Mensch-Tier-Familie gebracht. Ein Stückchen von diesem Glück ziert jetzt alle unsere Produkte.

Was sind Deine Beweggründe, schon so lange in Sachen Bio und Naturkosmetik tätig zu sein?

Maria: Weißt Du, für mich ist das nur ein Teil des großen Ganzen, aber eben der Teil, in dem ich etwas bewirken kann. Ein Stückchen Verantwortung für unseren wunderschönen Planeten und alles was darauf lebt, wächst und gedeiht. Und das beschert einem Erlebnisse, die wirklich Freude und Hoffnung machen.

Beispielweise die Sheanuss-Sammlerinnen in Uganda. Sie pflücken nicht, sie sammeln nur die Nüsse, die herunterfallen. Denn das ist das, was der Baum ihnen schenkt. Das ist Nachhaltigkeit pur seit Hunderten von Jahren! Und aus den Sheanüssen machen sie dann von Hand einen wunderbaren Kosmetikrohstoff.

Was mir außerdem total unter die Haut geht, sind überglückliche Zuschriften von Kundinnen, die oft eine jahrelange Odyssee allergischer Leiden hinter sich haben und schließlich zu marie w. gefunden haben. Eine Kundin hat einmal unterzeichnet mit: „Ihre ewige Kundin“… Das hat uns alle tief berührt.

Welches ist Dein persönliches Lieblingsprodukt, das Du immer verwendest und von dem Du findest, dass es einfach alle Frauen kennen sollten 😉 ?

Maria: Die ersten Produkte von marie w. vor zehn Jahren waren die drei Make-ups (Foundations), damit hat alles begonnen. Sie sind kinderleicht aufzutragen und optimal verträglich. Sie unterstreichen die natürliche Schönheit eines Gesichts, ohne dass man „geschminkt“ aussieht. Der morgendliche Griff zum Puderpinsel gehört für mich seit zehn Jahren dazu!

Vielleicht kannst Du schon ein bisschen verraten, auf welche Produkte wir uns bald noch freuen können?

Maria: Gerade erst haben wir ja das marie w. Gloss Serum auf den Markt gebracht. Jetzt möchte ich nur so viel verraten, dass Ihr einfach die Augen aufhalten solltet für die nächste Produktneuheit…

Und zum Schluss: Hast Du einen Tipp für Frauen, was den Bereich Business angeht?

Macht das, was Euch begeistert. Nehmt Herausforderungen an. Besinnt Euch auf das Wesentliche.

Und lasst Euch nicht entmutigen: „Das geht nicht“ heißt lediglich, dass noch niemand diese Idee umgesetzt hat!

Danke, Maria, für diese schönen Schlussworte! Auf dass wir uns bald mal wieder sehen 🙂

Hier geht es zur Homepage von marie w.,  die Produkte sind bei Naturkosmetik-Händlern und in Kosmetikstudios erhältlich, oder auch im firmeneigenen Online-Shop.

Über die Produkte der Marke marie w. habe ich in den letzten Jahren schon oft auf dem Blog berichtet: WimpernTusche Rabenschwarz, Lippenstift mit Gold, Matt&Makellos Puder, WimpernTusche lang&dicht, Make-up, Eyeliner-Pinsel, MondDuo Lidschatten, neues Gloss Serum mit Gold, Corrector Anti-Rot oder den Makeup-Pinsel in der Reisebox.

Auch interessant:

Almost Lipstick Black Honey von Clinique versus Nudist Lipshine #2 von W3ll People
Meine Gesichtspflege (7): Cleo
Blätterrauschen 27

Comments are disabled.