Community Inspiration Intern International OT

Jahresrückblick 2015 (1): Bloggen, Reisen, Persönliches, Inspirationen

jahresreuckblick-1-2015

An den Feiertagen hatte ich Zeit, über mein Jahr 2015 nachzudenken – auch wenn es noch nicht ganz zu Ende ist. Ich habe alle Artikel auf dem Blog nochmals gelesen, in meinem Tagebuch und meinem Terminkalender geblättert. Gelacht habe ich, als ich den Jahresrückblick 2014 gelesen habe, in dem ich mir gewünscht habe, in 2015 mehr Zeit zu haben – das Gegenteil war der Fall: Mein Jahr war sehr dicht und vollgepackt mit Arbeit, Projekten, Plänen und vielen Gedanken, es gab kaum Ruhephasen. Wenn ich dem (wie immer herrlich ironischen) Vogue-Horoskop von Michael Lutin Glauben schenken darf, dann geht es in 2016 mit noch mehr Action und Abenteuern weiter 😉 . Deswegen verzichte ich an dieser Stelle mal besser auf den Wunsch nach mehr Zeit für mich und setze wohl eher auf die innere Ruhe.

Da mein Jahresrückblick im letzten Jahr arg lang geworden ist, teile ich ihn dieses Mal in zwei Posts auf. Heute gibt es den Rückblick auf mein fünftes Bloggerjahr, persönliche Entwicklungen, meine Reisen, die Bloggerevents sowie die schönsten Momente und Inspirationen; im zweiten Teil folgen dann meine Naturkosmetik-Favoriten des Jahres 2015 und ich gehe außerdem ein bisschen auf Trends und Entwicklungen in der Branche ein.

♦ Neues auf beautyjagd

Das ganze Jahr hindurch hat uns hier auf dem Blog die Serie Meine Gesichtspflege begleitet – mittlerweile sind wir bei Folge 56, was ich wirklich sensationell finde. Vielen Dank für eure großartige Beteiligung! Ein paar Folgen wird es ja glücklicherweise noch geben, dann kommt ein neues Thema. Mitte des Jahres habe ich das schon länger geplante Projekt mit dem zweiwöchentlichen englischen Blogpost gestartet, für den ich als tolle Übersetzerin Annika von Trend Traveller engagieren konnte. An diesem Projekt werde ich auch in 2016 basteln, mein Bauchgefühl sagt mir, dass das ein wichtiger Schritt ist. Im Hintergrund des Blogs sorgt Administrator Sekl für die Technik: Vorne hat man wahrscheinlich gar nicht so viel bemerkt, aber es war z.B. ziemlich aufregend, als der Mailserver erfolgreich umgezogen wurde. Für mich war es eine ganz neue Erfahrung, dass noch andere Menschen mit meinem Blog beschäftigt sind!

Auch an Instagram habe ich weiter Spaß, es ist meine Spielwiese, die sich nicht nur auf Beauty konzentriert, sondern auch andere meiner Interessen zeigt. Unbedingt weiter führen will ich auf dem Blog die Serie mit den Natural Makeup-Looks, leider hat mich die Arbeit im letzten Quartal des Jahres so überrollt, dass ich dafür leider keine Muße mehr hatte. Gefreut habe ich mich, dass im Sommer ich und mein Blog in der Zeitschrift Cosmia gleich auf zwei Seiten beschrieben wurden; ich wurde außerdem für einige Interviews befragt. Sehr erfreulich: Ich schreibe – neben dem Blog für najoba – seit dem Frühjahr regelmäßig für den Bio-Blog vom Biomarkt denn’s, ihr könnt also auch dort von mir Artikel finden. Insgesamt sind Kooperationen (Sponsored Posts, Banner etc.) für meinen Blog von großer Wichtigkeit, um mir ein stabiles finanzielles Auskommen zu bieten und damit die Zukunft dieses Blogs zu sichern. Ich möchte mich deswegen an dieser Stelle ausdrücklich bei all meinen geschäftlichen Partnern bedanken!

Mindestens ebenso spannend: Im Jahr 2015 haben Leserinnen sich untereinander stärker vernetzt, es fanden mehrere Treffen z.B. in Berlin, Hamburg, Köln und München statt. Ich bin restlos begeistert davon, dass der Austausch vom Blog auch im „echten“ Leben funktioniert!

♦ Meine Lieblingsposts

Manche meiner Posts halte ich für besonders lesenswert – vielleicht auch, weil sie über das Thema Beauty hinausreichen oder sich mit einer besonderen Nische beschäftigen. Ich überrasche euch (und mich) immer mal gern mit einem Post, den ihr vielleicht nicht erwartet, hihi. Da wären z.B.:

Viel Spaß beim Lesen und Wiederentdecken dieser Posts!

♦ Die zehn meistgeklickten Posts

… sind stark durch die Suchmaschinenergebnisse geprägt, entsprechend befinden sich fast nur ältere Posts in den Top Ten:

Übrigens wurde mein Blog in 2015 über 2 Millionen Mal aufgerufen (Page Views in WordPress Stats)! Ein tolles Ergebnis, über das ich mich sehr freue – insbesondere für einen Nischenblog (kommt mir selbst kaum mehr so vor 😉 )!

♦ Persönliche Entwicklung

Auch wenn ich durchaus schon immer unternehmungs-lustig war, lerne ich nun Jahr für Jahr dazu, wie es ist, beruflich selbstständig zu sein. In 2015 habe ich einige weitere (innere) Grenzen verschoben; ich bemerke zunehmend, wie sich auch meine Denkweise ändert: Ich jammere weniger, fühle mich nur noch selten „den Umständen“ ausgeliefert, packe stattdessen einfach an, suche Lösungen und lasse mich nicht mehr so leicht beirren. Ich habe den Eindruck, dass ich zunehmend in meine Rolle hineinwachse, volle Verantwortung für mein eigenes Leben zu ergreifen (und da geht sicher noch mehr!). Das heißt auch, viele Entscheidungen zu treffen: Ist ein Jobangebot spannender als mein Blog? Welche Kooperationen sind interessant, welche nicht? Mit wem möchte ich langfristig zusammenarbeiten? Wie kann ich mir helfen lassen? Will ich mehr machen als allein am Schreibtisch sitzen? Welche Entwicklungen im Internet zeichnen sich ab, in welche Richtung gehe ich? Traue ich mir das? Ich bin gespannt, was sich 2016 in mir entwickeln wird (laut Vogue-Horoskop ja einiges 😉 ).

♦ Unterwegs in 2015

Dass ich sehr gerne reise, dürfte kein Geheimnis sein. Auch 2015 war ich auf Achse: Das Jahr begann mit einer Reise nach Paris, es folgte im Januar noch das Bloggerevent von Pure Schönheit in Hamburg. Der Februar war vom Besuch der Vivaness bestimmt, für mich ein Heimspiel, da die Naturkosmetikmesse in Nürnberg stattfindet. Eine kleine Studienreise durfte ich im März zu Dr. Hauschka antreten, außerdem an einem Seminar zum Thema ätherische Öle bei Primavera teilnehmen. Ende März verreiste ich via Köln eine gute Woche in die Normandie und ging rund um Honfleur, Trouville und Deauville auf Beautyjagd. Der Mai startete mit einem Bloggerevent von Hilla Naturkosmetik in Dorfen (in der Nähe von München), dann ging es für ein paar Tage nach Brüssel und nach Heidelberg auf die Tagung vom BDIH. Bevor ich im Juni zwei Wochen in Bordeaux und in der Nähe von La Rochelle (u.a. zu Léa Nature) verbrachte, reiste ich noch zu Santaverde in Andalusien.

Mit dem NaturkosmetikCamp startete ich in den Sommer (dort moderierte ich als Medienpartnerin wieder die Podiumsdiskussion), im Juli und August verbrachte ich mehrere Wochenenden in Oberbayern am See – erinnert ihr euch noch daran, wie heiß dieser Sommer war? Ende Juli war ich für eine Woche in Berlin, dort arbeitete ich intensiv an meinem englischsprachigen Projekt und traf einige Leserinnen (yay, einige Wochen darauf auch noch einige in München!). Im August und September lernte ich Speick näher kennen: Zuerst besichtigte ich das Speick-Werk in Stuttgart, dann ging es auf die Suche nach dem Speick in Kärnten. Im Frühherbst stand nochmals ein Wochenende in Brüssel sowie ein Kurztrip in die Weinberge im Elsaß auf dem Programm. Bevor es im Okober nach Tokyo ging, besuchte ich noch den Naturkosmetik Branchenkongress in Berlin. In den letzten beiden Monaten des Jahres war ich dann seßhafter: Neben einem Besuch der Zentrale von denn’s bzw. dennree in Töpen schloß ich mein Jahr mit zwei verlängerten Wochenenden in Paris ab (und verpasste so leider die Bloggerevents von Melvita und Weleda). Eigentlich könnte ich auch einen Reiseblog schreiben, hihi. Weshalb das Reisen für mich so wichtig ist, habe ich in diesem Post beschrieben.

♦ Meine schönsten Momente in 2015

sonnenuntergang-fouras-2015

Nummer 1: Die unglaublichen Farbspiele der Sonnenuntergänge am Atlantik in der Nähe von La Rochelle. Ein Naturschauspiel, bei dem sich an jedem Abend andere Farben entdecken ließen, die von Rosa über Golden bis hin zu Blau in allen Schattierungen reichten. Surreal! Übrigens: Das Foto ist nicht nachbearbeitet.

steg-see-2015

Nummer 2: Bretter, die die Welt bedeuten – in diesem Fall die eines Stegs am See. An fünf Sommerwochenenden habe ich Badetage wie in der Kindheit verbracht. Das Schilf raschelte im Wind und in der Ferne konnte ich die Berge sehen, Seerosen schwappten in den Wellen. Ich liebe es, morgens um sieben Uhr oder abends um halb zehn Uhr schwimmen zu gehen, wenn alles ganz still ist!

Nummer 3 (ohne Foto): Wunderbar war ein ausgelassenes und ausgedehntes Abendessen mit meiner besten Freundin in Paris in einem kleinen Restaurant im 13. Arrondissement. Wir ließen es uns richtig gut gehen, vom Aperitif bis hin zur abschließenden Käseplatte! So schön war das!

♦ Meine Inspirationen

abury-berlin-2015

Nummer 1: Auf der Suche nach einem Gewinn für den Fotowettbewerb mit Plaine bin ich auf Abury aus Berlin gestoßen. Mit dem Kauf einer Handtasche unterstützt man ein soziales Projekt, ich habe mir Ende Juli eine der Berber Bags vor Ort im Shop gekauft. Und bin noch immer beeindruckt vom vielfältigen Engagement der Gründerin Andrea Kolb, die ich in Berlin getroffen habe.

back to tokyo 2015

Nummer 2: Es zieht mich wohl nicht einfach so nach Tokyo! Nach jeder Reise komme ich mit einem geweiteten Horizont und kühnen Ideen zurück. Vielleicht, weil in Japan vieles so anders als hier in Deutschland ist, und ich deswegen einen ganz neuen Blick auf Dinge wage. Ich habe mich in diesem Jahr selten so frei und unabhängig wie in Tokyo gefühlt!

♦ Und worauf ich mich in 2016 schon freue?

Auf genau das: Neue Horizonte, neue Ideen, mehr Freiheiten. Wer weiß, wohin mich die  Welten führen, die ich in 2015 für mich entdeckt habe und die das Thema Beauty eigentlich aufs Beste ergänzen: In Berlin habe ich in der Bryk Bar avantgardistische Cocktails kennengelernt – wow! Gewürze wurden seit dem Herbst immer interessanter für mich. Und dann habe ich dem Duft gelauscht und bin dem Räuchern nachgegangen… Fortsetzung folgt!

Hier geht’s zum zweiten Teil meines Jahresrückblicks 2015!

Here you can find an English version of this article.

Wie war euer Jahr 2015? War es im Rückblick ein gutes Jahr (bei mir ja)? Was waren eure schönsten Momente? Was wünscht ihr euch im nächsten Jahr? Was gefiel euch auf Beautyjagd in diesem Jahr besonders (oder nicht)? Und last but not least: Danke, dass ihr alle da seid ♥ ! Meine Beauty-Favoriten des Jahres 2015 folgen dann am Wochenende oder Anfang nächster Woche.

Teile diesen Beitrag:

24 Kommentare

  1. Ich finde es wirklich toll zu lesen, wie glücklich Du doch mit Dir und dem Blog bist. Man sieht am Ergebnis wie viel Mühe da drin steckt. Daher auch völlig zurecht alles verdient was Du im letzten Jahr alles gemacht / geschafft hast.

    • beautyjagd sagt am 28. Dezember 2015

      Oh, danke schön, für so nette Worte einer langjährigen Bloggerkollegin *freu* *freu* *freu*

  2. Ranunkel sagt am 28. Dezember 2015

    Ein wunderbarer Jahresrückblick und sehr inspirierend… Ich beneide dich um deine Schaffenskraft und das unermüdliche Engagement, deinen Blog noch besser und einzigartiger zu machen. Und um deinen grenzenlose Fleiß und Eifer und manchmal auch sicher deine Geduld, uns allen hier auf dem Blog Antworten und Anteilnahme zu geben.
    Ich wünsche mir persönlich, daß ein wenig von diesen Qualitäten im neuen Jahr auf mich abfärbt. Ich habe mich in 2015 sehr statisch verhalten und habe vieles in Beruf und Familie und in meiner Umgebung abgeblockt, weil es mir zu anstrengend und erschöpfend erschien. Vielleicht habe ich das mal gebraucht, um es im nächsten Jahr besser zu machen ?
    Ich ärgere mich ganz besonders, daß mich ein Erlebnis gleich zu Anfang diesen Jahres emotional extrem aufgeregt und dann extrem blockiert hat. Ich habe vor, sowas in Zukunft nicht mehr so nah an mich herankommen zu lassen.

    • beautyjagd sagt am 28. Dezember 2015

      Ich glaube ja, dass es statischer und dann wieder dynamischere Jahre gibt und sich das abwechselt! Die Jahre vor dem Blog waren bei mir sehr statisch, zu lange halte ich das allerdings nicht aus, weswegen ich mich zwangsläufig auf neue Wege begeben musste (das ist eben auch Typsache und sehr individuell, bei mir muss sich Ruhe in Dynamik in einem guten Verhältnis befinden). Ich wünsche Dir, dass Du Dich im nächsten Jahr innerlich nicht so blockieren lässt!

  3. An dieser Stelle ein Dank für viele schöne, inspirierende Stunden, die ich 2015 mit deinem Blog und den fleißig kommentierenden Blog-Leserinnen (Leser gibt es bis auf Uwe von der Naturdrogerie wohl eher keine, zumindest keine aktiven) hier verbringen durfte. Ich freu mich schon auf das nächste Jahr (und das darauf und und und) … Ich mag hier vor allem (neben den „runden“ Beiträgen) die Vielseitigkeit und die Herzlichkeit im Umgang miteinander. Und das wird vor allem von dir, liebe Julie, geprägt! Von daher: 1 x Gruppenkuscheln 😉

    • beautyjagd sagt am 28. Dezember 2015

      Danke 🙂 Mir ist die Vielseitigkeit schon auch deswegen wichtig, damit es mir selbst beim Schreiben nicht langweilig wird 😉 . Und der respektvolle Umgangston hier macht mir täglich Freude, das kann ich gar nicht anders sagen.

  4. Schöner Jahresrückblick. Deine (Blog) Entwicklung finde ich sehr spannend…. Du hattest damals den Mumm dich beruflich für deinen Blog zu entscheiden und ich finde es hat sich gelohnt. Du kannst davon leben und noch reisen und machst etwas, was dir wirklich Spaß macht. Und die Entwicklung geht ja noch weiter… Najabo & Co. Ich finde das toll! Wer weiß was Du in 2 Jahren machst? Mir hat besonders der Artikel mit dem Schafgarbenöl und Ätherische Öle allgem. gefallen. Für 2015 wünsche ich mir ehrlich gesagt gar nicht so viele Veränderungen.. ich fürchte aber es steht so einiges an. Ich bin da eher mutlos…Leider. Was ich mir und anderen auf jeden Fall wünsche ist tatsächlich Gesundheit. Ich sehe es immer wieder, ohne geht es nicht.

    • beautyjagd sagt am 28. Dezember 2015

      Oh ja, das mit der Gesundheit ist mir auch sehr bewusst, gerade als Selbstständige! Die wünsche ich mir auch in 2016 und darüber hinaus!
      Mir gefällt an meinem beruflichen Leben am besten, dass ich nicht genau weiß, was genau in 2016 passieren wird – und versuche dabei, grundsätzlich positiv zu denken. Das wünsche ich Dir auch für Deine eventuellen Veränderungen, also so eine gewisse Leichtigkeit dabei 🙂 (die ich natürlich auch nicht immer habe bzw. mir manchmal erst schaffen muss)

  5. Sehr schön, dein Jahresrückblick! Ich danke dir für die schöne Zeit, die du mir hier und im „echten Leben“ mit deinem Blog bereitest und freue mich schon sehr auf den 2. Teil.

    Fürs nächste Jahr werde ich auf jeden Fall öfter mal nein sagen und mir ein bisschen mehr Raum für mich selbst schaffen – andere werden das nicht für mich tun. Ansonsten freue ich mich, dich künftig auch weiter auf deinem Weg begleiten zu dürfen und freue mich schon auf dein erstes Buch.

    • beautyjagd sagt am 29. Dezember 2015

      Nein sagen ist echt wichtig, das lerne ich auch immer mehr, kostet aber oft auch sehr viel Energie, das durchzusetzen – aber noch viel mehr kostet es dann später, wenn man nicht nein gesagt hat… Kommt mir also bekannt vor, dein Plan fürs nächste Jahr!
      Tja, und Buch, mal sehen, ob ich mir für so ein Projekt Zeit frei schaufeln kann 🙂

    • Öfter Nein zu sagen steht bei mir als einer von wenigen Vorsätzen auch auf meiner Liste. Und das Beautyjagd-Buch möchte ich bitte auch im Regal stehen haben – egal ob 2016, 2017 oder später. 😉

  6. Auf deinen Jahresrückblick habe ich mich schon seit ein paar Wochen gefreut. 🙂 Schön, nochmal so durch dein überaus erfolgreiches und dymanisches Beautyjagd-Jahr reisen zu können. Wahnsinn, wie viel du unterwegs warst!

    Dein Beitrag über die gelben Kirschen war eindeutig einer meiner liebsten dieses Jahr. Und der über die Elefanten auch – aber der war schon aus 2014, oder? Über den habe ich jedenfalls auch oft nachgedacht.

    Ich wünsche dir für 2016 jede Menge Kraft, Inspiration, Mut und vor allem auch die innere Ruhe, die du dir selbst wünschst. Ich freue mich schon auf neue Beautyjagd-Abenteuer!

    Liebe Grüße
    Ida

    • beautyjagd sagt am 31. Dezember 2015

      Ich habe deine beiden Rückblicke auch mit großem Interesse gelesen, ich lese solche Artikel auch immer sehr gern! Mich freut total, dass Du den Post mit den gelben Kirschen so mochtest 🙂

  7. Dankeschön für die vielen Blogposts, die tollen Serien (Hautpflege, Schminktäschen, natural Makeup), die Kontinuität und nicht zuletzt die Kaufhilfe bei Naturkosmetik, in Form von Vergleichen, Reviews und Swatches 🙂 Frohes Neues!
    Nicht vergessen darf man übrigens die Beauty- Notizen, die werden wirklich unterschätzt 🙂
    LG,
    Lu

    • beautyjagd sagt am 31. Dezember 2015

      Danke für dein Feedback! Ich schreibe die Beauty-Notizen auch sehr gern, vielleicht sogar am liebsten 🙂 Dein Post in der Serie Gesichtspflege hat mir auch großen Spaß gemacht!

  8. Liebe Julia,
    sehr schön hast du den Rückblick 2015 aufgebaut.
    Ich wünsche dir und allen deinen Leserinnen für das kommende Jahr viel Glück,Gesundheit und dass viele Wünsche in Erfüllung gehen.

    Liebe Grüße
    Mary

  9. Liebe Julia,
    danke für den ersten Teil. Bin gespannt auf den zweiten Teil!
    Mein Jahr war dank schwächelnder Gesundheit nicht so toll. Ich bin ebenfalls selbständig und da kann sich ein längerer Ausfall durchaus heftig bemerkbar machen. Unabhängig von Selbständigkeit oder nicht sollte man auf sich hören. Wenn alles an vorherigen Warnzeichen nicht hilft, meldet sich der Körper. Glücklicherweise achte ich auf Gesundheit etc., habe jedoch einfach manches Mal zu wenige Pausen gemacht. Nun, die hatte ich dann in diesem Jahr… 😉
    Ich fand den Bericht über die Schafgarbe sehr spannend und habe z. B. in den letzten Tagen abends einen Tropfen (Primavera) mit in die Sheacreme von MG gegeben. Ich mag den Geruch. Überlege noch, wie ich einen noch kleineren Tropfen hinbekomme. Keine Ahnung, ob ein Umfüllen in eine Pipettenflasche helfen würde. (Am ersten Abend sind es aus Versehen zwei Tropfen geworden, mein Hund mit seiner feinen Nase hat direkt geprüft, was denn da so intensiv duftet…)
    Neben vielen weiteren Berichten, fand ich auch den über die Firma Sonett toll. Hatte schon das eine oder andere benutzt und nun fast alles umgestellt. Waschmittel fehlt noch wegen vorhanden Vorräten. Beindruckt hat mich auch die Kernseife. Ohne den Hinweis einer Leserin hätte ich die wohl nicht ausprobiert. Keine trockenen Hände, genial. Habe seit gestern nochmal die Dudu osun da liegen und leider wieder dieses Trockenheitsgefühl. Schade, der Duft ist toll.
    Ich wünsche Dir und uns allen einen guten Rutsch nach 2016 und das es für alle ein tolles Jahr mit den persönlichen Wünsche wird.

    LG Carmen

    • beautyjagd sagt am 31. Dezember 2015

      Danke! Das mit dem Pausenmachen kenne ich nur zu gut, und das habe ich mir für 2016 schon vorgenommen, dass ich zwischendurch etwas mehr abschalte! Dir wünsche ich gute Besserung, falls Deine Gesundheit noch nicht ganz wieder da ist.
      Von Primavera gibt es ja in den ganz kleinen Flaschen diese Minipipetten in den ätherischen Ölen um Umkarton dabei, die verwende ich, um solche speziellen ätherische Öle besser zu dosieren (gibt es sicher auch so im Internet).

  10. filledeslivres sagt am 30. Dezember 2015

    Liebe Julia,
    mein Jahr war sehr anstrengend und sehr schön. Seit einem halben Jahr haben wir eine neue Mitbewohnerin, die mich manchmal an den Rand meiner Kräfte gebracht hat. Ich dachte ja Kinder sind ein Härtetest, aber ein Hund – oder zumindest unserer – stellt das gewohnte Leben ganz schön auf den Kopf. Ich bin mit einer Katze groß geworden, das ist gar kein Vergleich. Zwischendrin war ich kurz vorm Aufgeben, mittlerweile kann ich mir nicht mehr vorstellen ohne sie zu sein. Übrigens danke für die „Hund & Herrchen“- Vorstellung, benutze ich gern für unsere Süße.
    Überhaupt vielen Dank für die inspirierenden Posts, auf die ich mich immer wieder freue. Leider schaffe ich es nicht so häufig zu kommentieren wie ich möchte, aber lesen muss ich jeden neuen Post von Dir. Es ist spannend mit Dir auf Reisen zu gehen. Die netten Kommentare und hilfreichen Tipps möchte ich nicht missen.
    Euch allen Gesundheit und Glück, kommt gut ins neue Jahr!
    Tini

    • beautyjagd sagt am 31. Dezember 2015

      Anstrengend und sehr schön, genau das trifft es bei mir auch!
      Vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar – und viel Spaß weiter mit dem Hund 🙂

  11. Pingback: Geklickt: Best of Jahresrückblicke - herbsandflowers.de

  12. Pingback: Jahresrückblick (2): Best of Naturkosmetik 2015 | Beautyjagd

Kommentare sind geschlossen.